Nachhaltiges Produzieren (Netzwerktreffen)

  • by

Wie viele andere Bereiche des öffentlichen Lebens steht auch die Freie Szene vor einer großen und notwendigen Veränderung: Wie können wir unsere Arbeit in Zukunft nachhaltig gestalten? Wie sieht z.B. ein ressourcenschonendes Bühnenbild aus? Wie gehen wir ökologisch, ökonomisch und sozial mit unseren Ressourcen um?

Wir stellen euch verschiedene Herangehensweisen und Entwürfe vor und überlegen gemeinsam, wie wir sie auf eigene Produktionen anwenden können, was die Vor- und Nachteile sind und welche organisatorische Unterstützung dafür notwendig wäre. Ulrike Kuner wird uns außerdem über ihre Erfahrungen auf der Nachhaltigkeitskonferenz des Europäischen Forums in Straßburg berichten. Als Gast aus Berlin haben wir Konstanze Grotkopp eingeladen, die die neu ins Leben gerufene Beratungsstelle für Nachhaltigkeit des Bundesverband Freie Darstellende Künste leitet.

Mit: Ulrike Kuner, Valentin Werner, Carina Werthmüller, Esther Baio (IGFT), Konstanze Grotkopp (Beratungsstelle Nachhaltigkeit des BFDK)

Termin: Freitag, 11. November 2022, 10 -12 Uhr, online

Anmeldung: beratungen[at]freietheater.at

Außerdem stellen wir euch verschiedene Herangehensweisen und Entwürfe zum „nachhaltiges Produzieren“ vor und überlegen gemeinsam, wie wir sie auf eigene Produktionen anwenden können.

Teilnahme kostenlos. Informationen zur Mitgliedschaft unter: https://freietheater.at/about/mitgliedschaft/