Zoom in: Festival zum Netztheater in der Freien Szene auf nachtkritik.online

  • von

vom 15. bis 17. April 2021 

herzlich laden wir Sie ein zu Zoom in – einem dreitägigen Online-Festival zum Netztheater in der Freien Szene mit Gastspielen, Diskussionsrunden und Künstler:innengesprächen. 
Das Festival läuft vom 15. bis 17. April 2021 auf der neu entstehenden Präsenz nachtkritik.online, die in Kürze freigeschaltet werden wird.

Seit mehr als einem Jahr gehen die Theater in der Corona-Krise online und entdecken und entwickeln dort neue Bühnen und Formate. 
Die meisten und innovativsten Netztheater-Produktionen stammen von freien Theatermacher*innen und Gruppen, bekannten und neuen.
Die Freie Szene verfügte im Netztheater bereits vor der Pandemie über einen Wissenvorsprung, den sie nun noch ausgebaut hat.  Über drei Tage zeigt das nachtkritik-Festival “Zoom in” mit sechs Gastspielen in verschiedenen Medien den aktuellen Stand im Netztheater.

Wir zeigen: 
– Der Kult der toten Kuh (Festival Edition) von Laura Tontsch & Co.; 
– Twin Speaks von vorschlag:hammer; 
– A Room of Our Own von Swoosh Lieu; 
– Goodbye Kreisky von Nesterval; 
– Brigitte Reimann besteigt den Mont Ventoux von Marlene Kolatschny, Jan Koslowski;  
– werther.live von punktlive. 
 
Workshops 
zu “Rechtlichen Fragen zum Netztheater” (Leitung: Dr. Till Jaeger),  “Dramaturgischen und technischen Fragen in der Hybrid-Theaterproduktion” (Leitung: Nina Tecklenburg und Mario Simon) und einer “Einführung ins Programmieren” (Leitung: Sophia Petrova) machen Weiterbildungsangebote,  Künstler:innengespräche und zwei mit zentralen Akteur:innen besetzte Panels zu “Plattformen und Paywalls” sowie “Netztheater als Guerillatheater” ziehen eine Zwischenbilanz der Entwicklung des digitalen Theaters in der Freien Szene. 

Zum Abschluss des Festivals ziehen Festival-Beobachter:innen Jana Zöll und Steven Solbrig in einer Resümee-Rede Bilanz.

Zum ausführlichen Programm geht es hier: Infos zum Programm.
Da die Zahl der Teilnehmenden bei einem Teil der Produktionen und in den Workshops begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung unter anmeldung@nachtkritik.de
 
“Zoom in” wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und läuft vom 15. bis 17. April 2021 auf der neu entstehenden Präsenz nachtkritik.online, Freischaltung in Kürze.