Der Standard: Warten auf Unterstützung: Wer hilft Selbstständigen in Zeiten von Corona?

  • von

Während die Regierung Home-Office für Arbeitnehmer empfiehlt, bereitet das Coronavirus Selbstständigen Kopfzerbrechen

Von Andreas Danzer, Nora Laufer / 12. März 2020, 06:00

Mit “Nachdruck” bat Bundeskanzler Sebastian Kurz heimische Unternehmer am Dienstag, Mitarbeiter – falls möglich – von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Home-Office lautet also die Parole für tausende Arbeitnehmer. Wie viele Betriebe dem Aufruf der Regierung bisher Folge leisten, ist nicht bekannt.

Während das Arbeiten im Eigenheim in einigen Branchen unkompliziert und ohne Einkommenseinbußen möglich ist, bereitet die Situation allen voran Selbstständigen Kopfzerbrechen. Sie sehen sich mit einer Reihe von Absagen konfrontiert, wie ein Rundruf des STANDARD verdeutlicht.

Hier weiterlesen: https://www.derstandard.at/