Überleben IST MACHBAR

  • von

Wann: Dienstag, 6. Oktober 2020, 19.30

Wo: Perinetkeller, Wien 20, Perinetg. 1

Eine ExpertInnenrunde zur Forderung eines bedingungslosen Grundeinkommens für Kunstschaffende. TeilnehmerInnen: Thomas Drozda, 2008 – 2016 Generaldirektor der Vereinigten Bühnen Wien, bis 2017 Bundesminister für Kunst und Kultur, der erste österreichische Kunstpolitiker, der das Künstlergrundeinkommen forderte; Erwin Jerusalem, bildender Künstler, Grundeinkommensexperte des ehem. Liberalen Forums; Karl Reitter, Sozialphilosoph, Verfasser vieler Texte zum Grundeinkommen; Klaus Sambor, im Rahmen der ATTAC Koordinator für Fragen des Grundeinkommens; Christiane Varga, Soziologin, Trend- und Zukunftsforscherin.

Moderation: Erich Félix Mautner.

Eintritt frei!

ANMELDUNG CORONAHALBEN BITTE UNBEDINGT SO SCHNELL WIE MÖGLICH PER MAIL AN brus.day@chello.at, damit wir gegebenenfalls in einen größeren Saal übersiedeln können!!!