Theaterpädagogisches Praktikum in Ihrem Haus für Theaterpädagogen in Ausbildung

  • von

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen unserer Vollzeitausbildung zum/r „Theaterpädagogen/in BuT“ (anerkannt vom Bundesverband für Theaterpädagogik) ist ein vierwöchiges Praktikum vorgesehen. Die Praktikumswochen können im Zeitraum zwischen dem 30.04. und dem 30. Mai 2021 absolviert werden. Es würde uns sehr freuen, wenn auch in Ihrer Einrichtung das Praktikum eines zukünftigen “Theaterpädagogen/in BUT” möglich wäre.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Praktikanten/innen ein theaterpädagogisches Methodenrepertoire mitbringen, das professionell eingesetzt werden kann (Theaterpädagogische Vor-und Nachbereitung, Materialmappe, Anleitung). Die Praktikums-bzw. Arbeitszeit sollte vier bis acht Stunden pro Tag betragen. Die Art des Einsatzes hängt von den spezifischen Gegebenheiten Ihrer Einrichtung ab. Der/diePraktikant/in sollte die Möglichkeit erhalten, Ihre Einrichtung und Ihr theaterpädagogisches Arbeitsfeld kennen zu lernen, um Sie im weiteren Verlauf ggf. auch aktiv mit theaterpädagogischen Aufgaben zu unterstützen. Eine praktische Unterstützung Ihrer theaterpädagogischen Arbeit, auch in Form von Anleitungen, ist für einen Teil des Praktikums erwünscht (analog und/oder digital).

Sollte in Ihrer Einrichtung noch kein theaterpädagogisches Konzept bestehen bzw. bisher noch keine theaterpädagogische Arbeit stattgefunden haben, wären wir sehr daran interessiert, dass der/die Praktikant/in in den ersten zwei Wochen theaterpädagogische Einsatzmöglichkeiten in Ihrer Einrichtung evaluiert und in der zweiten Hälfte des Praktikums praktische Methoden in der Arbeit mit Gruppen einsetzt. Das Praktikum muss nicht vergütet werden. Es würde uns jedoch sehr freuen, wenn Sie die Leistungen abschließend schriftlich beurteilen.

Weitere Fragen können telefonisch unter 0049-(0)6221-181482 erörtert werden.

Wir danken Ihnen für Ihre Bereitschaft und verbleiben
mit freundlichen Grüßen
Wolfgang G. Schmidt

heaterpädagogische akademie Leitung: Wolfgang G. Schmidt, Dramaturgie: Dr. Babette SteinkrügerKlingenteichstraße 8, D-69117 Heidelberg · Telefon: +49 (0)6221 181482 · Fax: +49 (0)6221 189850E-Mail: info@theaterwerkstatt-heidelberg.de · www.theaterwerkstatt-heidelberg.de