Theaterfest Niederösterreich im Sommer 2020

  • von

Aufgrund der aktuellen Situation mussten viele der Spielorte des Theaterfest Niederösterreich ihre Sommerproduktionen auf den Sommer 2021 verschieben bzw. absagen – einige Produktionen findet aber dennoch wie geplant statt!

Nach eingehender Prüfung und Abwägung diverser Optionen im Rahmen der Richtlinien für den Veranstaltungsbereich haben sich leider viele Bühnen des THEATERFEST Niederösterreich für eine Verschiebung ihrer Produktionen auf den Sommer 2021 entscheiden müssen.

Vier der 25 geplanten Produktionen können jedoch mit adaptierten Konzepten dennoch stattfinden: Die Sommerspiele Perchtoldsdorf verschieben ihre für Juli geplante Produktion von Shakespeares Romeo und Julia auf 5. August, anstelle von Michael Sturminger wird Veronika Glatzner die Regie übernehmen, die Vorstellungen finden nur im Freien statt. Die Premiere von Die blaue Mazur in der Sommerarena der Bühne Baden findet am 31. Juli statt, Intendant Michael Lakner hat dafür eine neue Fassung ohne Pause und ohne Chor und Ballett gestaltet.

Wie geplant spielt Utopia im Theater im Bunker Mödling ab 9. August im Luftschutzbunker Mödling. Die Wachaufestspiele Weißenkirchen werden ab 4. September ihre Produktion Der Wachauer Jedermann spielen und im August ein Ersatzprogramm anbieten.

Auch die beiden Produktionen für Kinder und Jugendliche Ritter Rostvom Kinder.Musical.Sommer Niederösterreich in den Kittenberger Erlebnisgärten (noch bis 9. August) und Tom Sawyer und Huckleberry Finn vom Musical Sommer Teatro (Premiere am 14. August in der Europa Halle Mödling) finden statt.

Ersatzprogramme und kleinere Produktionen planen u.a. der Filmhof Wein4tel Asparn/Zaya, die Oper Burg Gars, die operklosterneuburg, die Sommerspiele Melk und das Festival Retz.

Alle Informationen unter www.theaterfest-noe.at bzw bei den einzelnen Spielorten.