SPRUNG.pädagogik: Thrash Art – Kampfkunst und Performance

  • von

Bewegungspädagogischer Workshop in zwei Einheiten
für Schauspiel-, Tanz-, Performance- und Kampfkunst-interessierte.

SA 19.6.2021: 11h-15:30

SO 20.6.2021: 11h -16h 

Ort: Die Erbsenfabrik – Labor für Kunst- und Kulturproduktion, Herklotzgasse 21, 1150 Wien

Workshopleitung: Martin Minarik (Mag., Dr. phil. des., 4. Dan Taekwondo)

In den Workshopeinheiten lernen die Teilnehmenden grundlegende Bewegungselemente sowie Solo-, Partner- und Gruppenchoreografien aus dem Bewegungsrepertoire der Kampfkunst Taekwondo kennen. Die körperlichen Praktiken werden dabei jeweils anhand ihrer drei möglichen Anwendungsfelder behandelt: vorbereitendendes Körpertraining für Theater/Tanz/Performance, inszenatorische Formensprache und Grundlage für kampfchoreografisches Arbeiten.

Darüber hinaus bieten vermittelten Praktiken die Möglichkeit einer bewussten Körperlichkeit, der Einübung von Achtsamkeit und der allgemeinen Selbstkultivierung

Die Workshopeinheiten umfassen 6 Themenschwerpunkte:

1. Kultur- und Theaterwissenschaftliche Verortung
2. Allgemeine Körperschulung
3. Kicks
4. Bewegungsformen
5. Partnerübungen
6. Improvisation und freies Spiel

Der Workshop findet unter den geltenden Hygienerichtlinien zur Bekämpfung der Corona-Pandemie statt.

Voranmeldung erforderlich unter: office@experimentaltheater.com, 0699 199 00 952
Pay as you wish
(Spendenvorschlag: 30€ für beide Tage)

Impressum: Verein Projekt Theater/SPRUNG.wien, Degengasse 17/9, 1160 Wien office@experimentaltheater.com, www.sprung.wien
Pressekontakt: Monika Demartin, Tel: 0699 1958 5508, monika@demartin.info

Speziellen Dank an:  das BMKÖS Kultur, Kulturabteilung Stadt Wien, die Bezirksvorstehung 15. Bezirk, AK Wien/FSG, ÖH Uni Wien, Freunde/Sponsoren (u.a.): Wirtschaftstreuhand Gissauer, Verein PRO&CONTRA/SCHIELE fest NÖ, Teleprint, Erbsenfabrik Wien, Cafe Turnhalle