SPIELART Theaterfestival: WHEN DO WE WANT IT? Ein Themenschwerpunkt zu Climate Justice

„What do we want? – Climate Justice! – When do we want it? –“ rufen die Aktivist*innen von Fridays for Future seit Beginn der Klimabewegung 2018. Heute ist Greta Thunberg volljährig und das Pariser Klimaschutzabkommen in einem neuen Jahrzehnt angekommen. Die Bedingungen, wie auch die Auswirkungen der Klimakrise sind weltweit ungleich verteilt. Fragen von Climate Justice sind immer auch an die der Climate Fragility gebunden: In den bereits jetzt vom Klimawandel stark betroffenen Regionen führt die klimatische und ökologische Katastrophe zu zusätzlichen politischen, sozialen wie ökonomischen Verwundungen. Das gilt insbesondere für indigene und marginalisierte Gruppen, die alte wie neue Strategien erproben, um mit den klimatischen Veränderungen umgehen zu können. Anknüpfend an Taigué Ahmeds Tanzstück „The Drying Prayer“ zur Klimakatastrophe am Tschadsee soll der Themenschwerpunkt am Eröffnungswochenende des Spielart Festivals nicht resigniert in die Zukunft blicken, sondern in Talks, Workshops und künstlerischen Positionen ausloten, wie und unter welchen Bedingungen die Darstellende Kunst für Klimagerechtigkeit einstehen kann: „– Now!“

  1. und 24. Oktober im Bellevue di Monaco und live im Stream | In englischer Sprache | Alle Veranstaltungen finden hybrid (Präsenz mit digitaler Liveschalte) im Bellevue di Monaco sowie als Livestream auf der SPIELART-Website statt | Für den Livestream auf der Website ist keine Voranmeldung notwendig | Bitte reservieren Sie für die Präsenz-Veranstaltungen im Bellevue einen kostenlosen Sitzplatz | Einlass ohne Anmeldung je nach Platzkapazität möglich.

https://www.spielart.org/programm/diskurs

Anmeldung: https://www.eventbrite.de/e/diskurs-when-do-we-want-it-ein-themenschwerpunkt-zu-climate-justice-tickets-180462467097