Schauspielhaus Graz: Dramaturg*in

  • von

Bruttolohn ab € 1.960
Bewerbungsfrist: 30.4.2021
Stundenausmaß: 40,0 Stunden

Das Schauspielhaus Graz sucht für die kommende Spielzeit:

DRAMATURG*IN (m/w/d) Vollzeit, Karenzvertretung für 6 Monate

Wir suchen eine engagierte, diskurssichere und kommunikative Persönlichkeit, die die Abteilung der Dramaturgie bei ihren vielfältigen Aufgaben unterstützen und auch eigene Produktionen dramaturgisch betreuen möchte.

Das Schauspielhaus Graz versteht sich als Stadttheater mit starken internationalen Verbindungen und einem Fokus auf zeitgenössischer Dramatik. Graz ist die zweitgrößte Stadt Österreichs mit etwa 300.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und einer sehr lebendigen Kulturszene. Pro Spielzeit produziert das Schauspielhaus Graz ca. 20 Neuproduktionen in drei Spielstätten und veranstaltet insgesamt ca. 400 Vorstellungen, die auch eigene und fremde Gastspiele, Sonderveranstaltungen und Festivals beinhalten.

Die Dramaturgieabteilung besteht aus vier Vollzeitstellen. Die hier ausgeschriebene Stelle ist eine Karenzvertretung und auf den Zeitraum von Ende August 2021 bis Ende Februar 2022 beschränkt.

Ihre Aufgaben

    Dramaturgische Betreuung sowie organisatorische Begleitung einzelner Produktionen

    Mitarbeit bei Konzeption und Organisation von Begleitprogrammen und Vermittlungsformaten

    Interne Kommunikation

    Externe Kommunikation (durch Verfassen von Texten für unterschiedliche Medien und Zielgruppen, Programmhefte und Spielzeitheft, aber auch mündlich durch Einführungen, Nachgespräche etc.)

    Aktive Beschäftigung mit regionalem und internationalem Kulturleben

Ihre Qualifikationen

    Berufsanfänger*in mit Hochschulabschluss in einem theaterrelevanten Fach

    Breites Interesse an zeitgenössischen Theaterformen

    Kenntnisse klassischer und zeitgenössischer Dramatik sowie von aktuellen gesellschaftsrelevanten, postkolonialen und anti-rassistischen Diskursen

    Erste praktische Erfahrung in der Konzeption, Organisation und Begleitung von künstlerischen Prozessen in einem professionellen Theaterbetrieb

    EDV-Kenntnisse, sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise sowie sichere Rechtschreibung

    Sprachkenntnisse in Englisch und einer weiteren Fremdsprache erwünscht

    Teamfähigkeit, Kreativität, Flexibilität, Humor, Durchsetzungsfähigkeit und selbstständige, strukturierte Arbeitsweise

Mindestgehalt lt. Kollektivvertrag EUR 1.959,91 (brutto/Monat, 14x jährlich) mit Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechender Qualifikation und Berufserfahrung. Eine Theaterwohnung kann bei Bedarf für den Vertragszeitraum zur Verfügung gestellt werden.

Die Bewerbungsfrist endet am 30. April 2021. Die vollständigen Unterlagen richten Sie bitte vorzugsweise im PDF-Format per E-Mail an: daniel.gruenauer@schauspielhaus-graz.com. Für Rückfragen wenden Sie sich telefonisch an: Daniel Grünauer (Dramaturg), +43 (0)316 8008 3208

Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich bis Ende Mai 2021 in Graz statt.

Dienstbeginn ist der 23. August 2021; der Vertrag endet am 19. Februar 2022.