DE / EN

Schaubude Berlin (DE): Forschungsresidenz 2020

Frist: 01.03.20

Die Schaubude Berlin, Produktions- und Gastspielhaus für zeitgenössisches Figuren- und Objekttheater, schreibt vom 13. Juli bis 9. August 2020 in Berlin erneut eine Residenz zur Erforschung neuer ästhetischer und performativer Strategien aus, die sich mit der Digitalisierung und deren gesellschaftlichen Wirkungen auseinandersetzen. Gesucht wird ein Team von zwei bis vier Personen, in dem darstellende Künstler*innen, deren Ausdrucksmittel Puppen, Figuren oder Objekte umfassen, mit Medienkünstler*innen oder Künstler*innen aus digitalen Arbeitsbereichen (z. B. Robotik, Programmierung, Informatik) zusammenarbeiten wollen.

Durch das Vorhaben sollen neue Möglichkeiten der Verbindung von digitalen Mitteln mit Formen des Theaters der Dinge erforscht werden. Die Forschungsresidenz findet statt im Rahmen des internationalen Festivals Theater der Dinge 2020. Das Festival wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Info und Anmeldeformular: www.schaubude.berlin


www.schaubude.berlin

Feb 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

    10.02.

    • Infoveranstaltung: DSCHUNGEL WIEN – Das Theaterhaus für junges Publikum
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17

    17.02.

    • 17.02.2020 Wie finanziert man freie Produktionen: Best Practice mit Zeno Stanek
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21

    21.02.

    • Workshop: Survival Kit für Künstler*innen in der Freien Szene
  • 22
  • 23
  • 24

    24.02.

    • 24.02.2020 Urheberrecht mit Wolfgang Renzl
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman