DE / EN

Salzburger Festspiele: Maskenbildner*in

Bewerbungsfrist: 31.05.2020

Die Salzburger Festspiele suchen befristet für den Zeitraum Juli und August 2020 (im Zeitraum 5-9 Wochen) zur Verstärkung ihrer Maskenabteilung für die Sommerfestspiele 2020 motivierte Maskenbildner (w/m/d).

(Vollbeschäftigung – 40 Stunden/Woche auf Basis einer 6-Tage-Woche)

Ihre Aufgaben:

-Alle künstlerischen und fachlichen Aufgaben der Maskenbildnerei

-Betreuung von Proben, Endproben und Vorstellungen

-Anfertigen von Perücken

-Aufarbeitung und Pflege aller eingesetzten Materialien

Erwartet werden:

-Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Maskenbildner/in, zusätzliche Friseurausbildung von Vorteil

-Praktische Berufserfahrung im Schminken von Theatercharakteren

-Gute Englischkenntnisse und andere Fremdsprachen von Vorteil

-Freude und Interesse am Kultur- und Veranstaltungsbetrieb

-Bereitschaft zu Überstunden und unregelmäßigen Arbeitszeiten sowie einer 6-Tage-Woche

-Bestehende Arbeitserlaubnis für den österreichischen Arbeitsmarkt wird vorausgesetzt

Für diese Positionen wird für Fachkräfte ein Tagesbruttogehalt ab € 159,80 bezahlt, plus Überstunden ab einer Arbeitszeit über 6:40 Std. pro Tag. Im Tagessatz ist eine Nächtigungspauschale für externe Fachkräfte (Hauptwohnsitz über 120 km von Salzburg entfernt) enthalten.

Ihre schriftliche Bewerbung (mit Angabe Ihrer zeitlichen Verfügbarkeit) senden Sie bitte per E-Mail an: personal@salzburgfestival.at

Salzburger Festspielfonds
z.H. Frau Solveig Eckert
A – 5020 Salzburg, Hofstallgasse 1
Mail: personal@salzburgfestival.at

Feb 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

    10.02.

    • Infoveranstaltung: DSCHUNGEL WIEN – Das Theaterhaus für junges Publikum
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17

    17.02.

    • 17.02.2020 Wie finanziert man freie Produktionen: Best Practice mit Zeno Stanek
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21

    21.02.

    • Workshop: Survival Kit für Künstler*innen in der Freien Szene
  • 22
  • 23
  • 24

    24.02.

    • 24.02.2020 Urheberrecht mit Wolfgang Renzl
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman