DE / EN

Performing Arts Programm Berlin (DE): Leitung Branchentreff der freien darstellenden Künste 2020-2022

Vergütung: Auftrag 2020 mit wechselnder Arbeitsbelastung auf Honorarbasis, ab 2021 weiterer Ausbau der Tätigkeit möglich. 
Bewerbungsfrist: 17. Dezember 2019, Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 24. Januar 2020 statt.

Arbeitsumfang: zunächst Februar bis November/Dezember 2020, Verlängerung bis 2022 erwünscht.

Arbeitsumfang: wechselnde Arbeitsbelastung nach Absprache

Seit 2013 ruft der jährlich stattfindende Branchentreff des Performing Arts Programms die Akteur*innen und Spielstätten der freien darstellenden Künste sowie die Tanz- und Theaterbranche dazu auf, sich über aktuelle Themen und Fragestellungen auszutauschen und zu diskutieren. Zur Fortführung und Weiterentwicklung des erfolgreichen Kongressformats suchen wir ab sofort eine Programm-Leitung für die kommenden drei Branchentreffs. Der Branchentreff 2020 ist für September – Dezember 2020 geplant.

Wir freuen uns über Bewerber*innen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium / vergleichbare Qualifikation durch Berufserfahrung,
Erfahrung im Bereich Projektleitung (bevorzugt Konzeption und Durchführung von Festivals, Tagungen oder Symposien),
Sehr gute Vernetzung im Bereich der freien darstellenden Künste und Überblick über kulturelle Entwicklungen,
Liebe zu den Darstellenden Künsten, kulturpolitische Begeisterung und Vergnügen an der Arbeit in und mit der freien Szene,
Hohe Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Eigeninitiative und Verantwortungsbereitschaft,
Ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationstalent,
Englisch verhandlungssicher, weitere europäische Fremdsprachen von Vorteil,
Gute grundlegende Computer-Kenntnisse / Datensicherheits-Sensibilität,
Kompetenzen zu Intersektionalität, Anti-Diskriminierung und Diversität,
Bereitschaft, sich in die organisatorischen Abläufe einer dezentralen, gemeinsam getragenen Bürostruktur der freien Szene mit einzubringen.

Bitte fügen Sie der Bewerbung unbedingt ein Schreiben bei, aus dem hervorgeht, warum Sie sich für den Branchentreff interessieren, wie Sie das erfolgreich eingeführte Format „Branchentreff der freien darstellenden Künste“ weiterentwickeln und gestalten würden und wie ein Branchentreff im Rahmen des Performing Arts Programm Berlin den freien darstellenden Künsten Berlins zukünftig weiter entwickeln kann.  Beziehen Sie sich dabei gerne auf die vergangenen Branchentreffs und die weiteren Angebote des Performing Arts Programm Berlin (1 bis maximal 3 DIN A4 Seiten)

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte ab sofort mit der Kennziffer PAP_BT, einem Lebenslauf mit Angaben zu Ihren bisherigen Erfahrungen im Bereich Projektleitung und ggf. weiteren Unterlagen an die Programmdirektorin Janina Benduski.

Wir bitten darum, auf Fotos zu verzichten. Bewerbungen bitte ausschließlich als PDF (maximal 3 Dokumente) per E-Mail bewerbung@pap-berlin.de

Informationen zum Performing Arts Programm: www.pap-berlin.de

Dez 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2

    02.12.

    • STAYING ALIVE – Meine Rechte als Künstler*in: Steuer
  • 3
  • 4
  • 5

    05.12.

    • Bundeskanzleramt/Sektion Kunst & Kultur: Arts for Health
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

    10.12.

    • STAYING ALIVE – Meine Rechte als Künstler*in: Sozialversicherungen
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19

    19.12.

    • STAYING ALIVE – Meine Rechte als Künstler*in: Feedbackrunde - Networkcoffee
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman