Österreichische Zentrum für Kriminalprävention: Spieler*innen gesucht für theaterpädagogisches Präventionsprogramm „DIE GROSSE NEIN-TONNE“

  • von

Das Österreichische Zentrum für Kriminalprävention zeigt österreichweit Präventionsprogramme für Kinder und Jugendliche. Für unser interaktives theaterpädagogisches Präventionsprogramm „DIE GROSSE NEIN-TONNE“ suchen wir Mitspielerinnen und Mitspieler:
OBERÖSTERREICH, STEIERMARK, TIROL, WIEN an Volksschulen, Kindergärten, ab dem Schuljahr 2021/2022 und weitere.

•  Wohnort im jeweiligen Bundesland
• Spaß an der Arbeit mit Kindern im Volksschulalter (letzte Stufe Kindergarten, 1. und 2. Klasse Volksschule)
• Freude an Theater (idealerweise Erfahrungen als Theaterpädagoge*in und/oder Schauspieler*in) aber auch Quereinstieg möglich
• zeitliche Flexibilität vormittags (Beginn: 1. Unterrichtsstunde, meistens 2 Stunden hintereinander je Vormittag)
• Spielalter: jung
• Beschäftigungsausmaß: durchschnittlich 1 – 2 Mal pro Woche vormittags
• wir bieten eine gründliche Einarbeitung in das Theaterprogramm
• Vergütung auf Honorarbasis, pro Projekt 80 Euro + km-Geld
• Werkvertrag
• Ein eigener PKW bzw. Führerschein ist von Vorteil, sowie Bereitschaft zu Fahrten im gesamten Bundesland
• Gitarre von Vorteil, da auch ein Lied gesungen wird

Bewerbung mit Lebenslauf und Foto an Herrn Burr bewerbungen@aktiv4u.at mailen.

Wenn Sie unserem Bewerbungsprofil entsprechen, nehmen wir gerne Kontakt mit Ihnen für ein Bewerbungsgespräch auf!

Sollte das Bewerbungsgespräch positiv verlaufen, werden Sie zu unserer Ausbildung im Juli 2021 (Dauer 1 Woche), in Graz, eingeladen.
Die Ausbildungskosten trägt unser Verein, alle anderen Kosten wie Unterkunft, Verpflegung etc. sind selbst zu organisieren und zu tragen.

Bewerbungsende: 20. Juni 2021
Weitere Infos:
https://www.aktiv4u.at/der-verein/jobs