Lehrgang: Wie kommt Gender in die Kunst? Mit Dr.in Ute Liepold

  • von

15.01.2022 – MODUL 3

Nach den Feiertagen starten wir mit dem 3. Modul des Lehrgangs „Wie kommt Gender in die Kunst?“ – unter der Leitung von Dr.in Ute Liepold – ins neue Jahr. Am 15.01.2022 von 9-16 Uhr dreht sich alles erneut um Genderkompetenz in Kunst, Kultur und Medien. Aufgrund der momentan sehr unsicheren COVID- 19 Situation, haben wir nach sorgfältiger Überlegung beschlossen, das letzte Lehrgangsmodul via Zoom stattfinden zu lassen. Den Zugangslink erhalten interessierte Personen nach der Anmeldung zum Lehrang.

ANMELDUNGEN sind laufend möglich: assistenz@visible.or.at oder unter 0664 1258504

WEITERE INFOS: https://visible.or.at/lehrgang/

Tagesablauf Modul 3:

  • 09:00 Uhr: Begrüßung und Vorstellrunde
  • 09:15 Uhr: Antonia Gössinger (langjährige Chefredakteurin der Kleinen Zeitung) – „Sichtbarmachung von Frauen und deren Arbeit in der Öffentlichkeit“
  • 10:30 Uhr: Mag.a Lidija Krienzer-Radojevic (Geschäftsführerin der IG Kultur Steiermark) – „Brennpunkt Geschlecht in der Kulturarbeit“
  • 12:30 – 14:00 Uhr: MITTAGSPAUSE
  • 14:00 Uhr: Mag.a Julia Braunecker (Journalistin) – „Bericht aus dem journalistischen Alltag“
  • 15:00 Uhr: Mag.a Michaela Monschein (Redakteuerin in der ORF Kärnten Kulturredaktion) – „Praxisbericht aus Radio und Fernsehen“

Der Lehrgang richtet sich an alle Kulturarbeiter*innen, Kulturschaffende, Kulturjournalist*innen und interessierte Personen. Unkostenbeitrag 35€, für Mitglieder der IGFT, der IG KIKK und der IG TTPKK 20€.