Kultur-Token: Testphase für neue Nachhaltigkeit – App

  • von

Neue App belohnt Nachhaltigkeit.

Fahrradfahren zahlt sich aus.
Dank Digitalisierung erkennt die Software die Art der Fortbewegung und rechnet die entsprechende CO2-Einsparung im Vergleich zu einer Autofahrt um. Je mehr Schadstoffe man durch den Verzicht auf den Pkw einspart, umso schneller wird ein Token generiert.

Pro Token bekommt man dann eine gratis Eintrittskarte einer Kultureinrichtung in Wien.

Momentan befindet sich die App in der Testphase. Mit einer Mail an kultur-token@post.wien.gv.at kann man sich für das Pilotprojekt anmelden, um den Download-Link für die App zu erhalten. Die Testphase ist auf 1.000 Personen beschränkt, die vorerst maximal fünf Token sammeln und diese gegen Gutscheine für kulturelle Einrichtungen eintauschen können – für diese Gutscheine gibt es zum Beispiel kostenlosen Eintritt zu einer bestimmten Ausstellung. Zunächst machen Volkstheater, Wien-Museum, Kunsthalle und Konzerthaus mit. Später sollen weitere Institutionen hinzukommen.

Da der Kultur-Token sich von Beginn an auch als Kunstprojekt versteht, konnte die Stadt Wien in Zusammenarbeit mit KÖR (Kunst im öffentlichen Raum, www.koer.or.at) die renommierte Street-Art-Künstlerin „Frau Isa“ (www.frau-isa.com) für die Leitung der Art-Direktion gewinnen.

Alle Details hier nachlesen:

www.derstandard.at

www.ots.at