DE / EN

iSFF an der VHS Berlin Mitte (DE): Das Programm 1/2020 ist online

Script Supervisor*in – Seite an Seite mit der Regie am Set: Ein gesuchter Beruf in der Film- und Fernsehbranche

Das Institut für Schauspiel, Film-, Fernsehberufe (iSFF) an der VHS Berlin Mitte ist mit seinem Lehrgang Script Supervisor*in am Puls der Zeit, denn gute Script Supervisor*innen sind mehr denn je gefragt. Durch private Sender, Streamingdienste und vermehrte internationale Koproduktionen, ist der hiesige Arbeitsmarkt stark angewachsen. Der Beruf zeichnet sich durch fachübergreifendes Know-How am Filmset aus. Als eine der wichtigsten Bezugspersonen für die Regie sind Script Supervisor*innen die unverzichtbaren Mitarbeiter*innen, die am Set alles überwachen. Sie kommunizieren direkt mit Regie, Produktion, Kamera und Schneideraum und nehmen eine beratende Funktion ein

Kenntnisse und Fähigkeiten zur Ausübung dieses kreativen Berufes am Filmset im In- und Ausland werden vom iSFF in einem 6-wöchigen geförderten Lehrgang vermittelt, der Vollzeitlehrgang beginnt am 28. Februar 2020. Die Lehrgangsleiterin Simone Winkler, die an der Herstellung von über 35 Kino- und TV-Filmen sowie Serien mitwirkte und über langjährige, auch internationale Erfahrung als Script Supervisorin verfügt, vermittelt zusammen mit einem versierten Team von Dozent*innen die Voraussetzungen für die erfolgreiche Ausübung dieses interessanten Berufes

Neben den anderen Weiterbildungslehrgängen im Film- und TV-Bereich, die das iSFF für Schauspieler*innen und Filmschaffende anbietet, nimmt auch der Theaterbereich einen wichtigen Stellenwert ein. So ermöglicht beispielsweise Bettina Lohmeyer, die seit vielen Jahren professionelle Schauspieler*innen nach der Susan Batson Methode weiterqualifiziert, den Teilnehmenden ihre darstellerischen Möglichkeiten auf der Bühne und im Filmbereich noch stärker zur Entfaltung zu bringen. Der 2-monatige Vollzeitlehrgang beginnt am 16. März 2020.

Das iSFF an der VHS Berlin Mitte ist seit den 90er Jahren auf die Weiterbildung von Film- und Fernsehschaffenden, professionellen Schauspieler*innen und Musicaldarsteller*innen spezialisiert und bildet mit seinen Lehrgängen und Workshops die Akteur*innen der Kreativbranche für einen Markt weiter, der ständig in Bewegung ist. Der Blick auf stets aktuelle Entwicklungen, Trends und Veränderungen ist gepaart mit der langjährigen Erfahrung der Lehrenden, die alle fest in der Branche verankert sind. Das iSFF kann so theoretisch fundierte und praxisorientierte Weiterbildungen bieten, die den Teilnehmenden neue Tätigkeitsfelder eröffnen oder sie in ihrer jeweiligen Berufssparte weiterqualifizieren - und damit der Karriere ganz neue Chancen eröffnen.

Das iSFF und seine Weiterbildungsmaßnahmen sind nach AZAV zertifiziert Es besteht die Möglichkeit einer vollständigen Kostenübernahme der Teilnahmegebühren durch die Agentur für Arbeit. Das vollständige Weiterbildungsprogramm sowie nähere Angaben zum Institut finden Sie ausführlich auf der Website www.isff-berlin.eu;. Für Fragen, Pressematerial und Interviewwünsche können Sie sich gern an uns wenden.

rische & co pr

kottbusser damm 73, d-10967 berlin

mail[at]rische-pr.de, skype: rische-pr

www.rische-pr.de, www.facebook.com/rische.pr

tel: +49 30 679 282 69

Feb 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

    10.02.

    • Infoveranstaltung: DSCHUNGEL WIEN – Das Theaterhaus für junges Publikum
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17

    17.02.

    • 17.02.2020 Wie finanziert man freie Produktionen: Best Practice mit Zeno Stanek
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21

    21.02.

    • Workshop: Survival Kit für Künstler*innen in der Freien Szene
  • 22
  • 23
  • 24

    24.02.

    • 24.02.2020 Urheberrecht mit Wolfgang Renzl
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman