INTENSIVE – WORKSHOP Training between handstand, acrobatics & movement investigation

INTERMEDIATE LEVEL

/// Wann ///
15. – 17. August 2022 – 13:00 – 18:30

/// WO ///
TRAP – Zirkustrainingshalle Wien
Rappachgasse 26
1110 Wien

/// Aufteilung ///
2,5 Technik (Handstand, Akrobatik)
PAUSE (ca. 30 Minuten (bring some finger food)
2,5 h Improvisation & kreatives Arbeiten

/// Preis ///
Gesamter Workshop: 120 €
Tagessatz: 45 € (Es ist möglich auch nur einen Tag zu kommen, jedoch wird aufbauend gearbeitet. Also ja, falls möglich dann natürlich das ganze Paket.)

/// Anmeldung ///
freifall.office@gmail.com
/// Teaser ///
/// Workshop Beschreibung ///
Dieser Workshop von Charlotte Le May und Verena Schneider (Cie KMQT) beinhaltet Elemente aus Handstand, Akrobatik und verbindet diese Praktiken mit Tanz und szenischem Arbeiten. Beide KünstlerInnen haben ihre Ausbildung am Le Lido (Frankreich) abgeschlossen und sich dabei auf Handstand fokussiert.
Seit einiges Jahren zerlegen sie ihre ehemalige Technik Handstandtechnik und verwenden sie auch in ihren Akrobatischen Figuren, sowie also Verbindung zum Tanz.
Derzeit arbeiten Sie an ihrer ersten gemeinsamen Kreation alter – cirque introspectif, welche im Herbst 2023 Premiere feiern wird.
Der Handstand wird in seine Einzelteile zerlegt (dekonstruiert) und anhand verschiedener Inversions-Techniken (kopfüber) und kreativer Übungen wieder zusammengesetzt. Bei der Akrobatik handelt sich dabei vor allem um eine flexible und kontrollierte Bodenakrobatik, welche sich gut für die Kombination mit Tanz und Bewegung eignet.
Als ehemalige Kontorsionistin hat Charlotte Le May ein sehr schönes, ruhiges, jedoch sehr kraftvolles und sich verrenkende Vokabular. Verena Schneider dabei eher ein verwurzelndes, bestimmendes und kraftvolles.
Abschließend werden mit angeleiteten Improvisationen das Material personalisert und dabei auf die persönlichen Prozesse der TeilnehmerInnen eingegangen.
 
/// Biografien ///
Charlotte Le May ist Handstandkünstlerin, Akrobatin und Bewegungskünstlerin. Aus Montreal kommend, lebt Charlotte seit 2009 in Frankreich, wo sie Ihre Berufsausbildung am Le Lido (ESAC – Toulouse) absolvierte. Neben ihrer eigenen kreativen Arbeit ist sie an mehreren internationalen Projekten beteiligt, unter anderem arbeitet sie mit Compagnie 111, Subliminati Corporation, Cie Premier Stratagème und arbeitet derzeit an einem neuen Projekt der CRIDA Compagnie mit.
Verena Schneider arbeitet als freischaffende Künstlerin und Akrobatin/Tänzerin. Sie hat zeitgenössischen Zirkus im Le Lido (ESAC- Toulouse) studiert. Neben ihren eigenen Arbeiten war Verena bereits in unterschiedlichen Produktionen tätig, u.a. Doris Uhlich, Willy Dorner, Tanz*Hotel Ensemble & Bert Gstettner. Gemeinsam mit dem Verein Freifall organisiert und produziert Verena verschiedene Arbeiten im spartenübergreifenden Bereich u.a. die interdisziplinäre Performance-Plattform Plateau Partagé, sowie Indigo City – Die Stadt danach.