Einleitung

  • von

Liebe Leser*innen!

Unsere Kollegin Vlada vom ukrainischen Verband der freien Szene hat sich aus Kiew gemeldet – und gibt sich sehr kämpferisch. Auch das ProEnglish Theatre in Kiew hat mit uns Kontakt aufgenommen und schreibt: “Right now we are serving as the bomb shelter for local people and artists”. Die Aufgabe von Theatern in Zeiten des Krieges – Zuflucht und Schutz. Wir versuchen mit allen Kolleg:innen in Konkakt zu bleiben und hoffen so sehr auf ein baldiges Ende dieses Krieges und Frieden in Europa!

Das BMKÖS stellt mit 300.000 Euro ein Sonder-Förderbudget für eine Anlaufstelle für ukrainische Künstler:innen zur Verfügung. Die Stelle heißt “Office Ukraine – Shelter for Ukrainian Artists” und ist unter http://www.artistshelp-ukraine.at/en/ zu finden. Bitte die Info weiterverbreiten!

Gerne möchten wir euch bitten, an der universitären Studie zum Einfluss der Corona-Pandemie auf die darstellenden Künste in Deutschland, Österreich und der Schweiz teilzunehmen und den dazu erstellten Fragebogen auszufüllen: https://www.scientific-surveys.uni-muenchen.de/evasys/online.php?p=CQDACH
Mit eurer Teilnahme tragt ihr dazu bei, die Kulturpolitik aktiv zu gestalten und auf eure Bedürfnisse als professionelle Künstler:innen einzugehen. Bitte auch gerne teilen!

Wir haben lange daran gearbeitet, die Kernthemen der im Herbst 2021 im Rahmen des Intensivtraining für Produktionsleiter:innen veranstalteten Vortragsreihe zusammenzufassen. Nun dürfen wir euch sehr gerne unsere Broschüre „Intensivtraining für Produktionsleiter:innen – Hard Facts & Soft Skills“ präsentieren. Ihr könnt sie unter „Aktuell IGFT“ downloaden; wir haben auch ein paar gedruckte Exemplare, die ihr in der IGFT abholen könnt (in die Bundesländer schicken wir auch welche per Post).

Außerdem ist das Programm für die Konferenz „Walk the Line – Fairness for the Independent Performing Arts in Europe“ online, die am Freitag, 25.03.2022 im Hybridformat stattfindet. Dazu hat der Europäische Dachverband der freien darstellenden Künste (EAIPA) internationale Gäste und EAIPA-Mitglieder eingeladen. Alle Infos und Anmeldung unter „Aktuell IGFT“. Wir freuen uns auf euch, es wird ein wirklich spannender Tag!

Nächsten Dienstag, am 15.03.2022 ist die Deadline für Einreichungen zum IG Netz Zuschuss für das 2. Halbjahr 2021. Bitte fristgerecht einreichen – Verlängerungen der Einreichfrist sind ausgeschlossen. Alle Infos zum IG Netz findet ihr unter „Aktuell IGFT“.

Leider ist das Budget für die ACT OUT Tour- und Residencyförderung für 2022 bereits erschöpft. Wir bemühen uns natürlich, noch mehr Geld zu bekommen; ihr könnt weiterhin den Service der ACT OUT Vimeoplattform nutzen. Infos unter https://freietheater.at/act-out/

Morgen wird euch unsere GF Ulrike Kuner in einer Online-Infoveranstaltung über den aktuellen Stand des Fairness Codex informieren, der im Rahmen des Fairness-Prozesses des BMKÖS gemeinsam mit BMKÖS, Bundesländern und IGs erarbeitet wird. Nächsten Dienstag gibt es wieder einen Jour Fixe mit Patrick Trotter; diesmal zum Thema Künstler-Sozialversicherungsfonds (KSVF). In der Woche darauf wird es beim Jour Fixe um das Thema Beschäftigungsverhältnisse und Verträge gehen und am Dienstag, den 29.03. um Sozialversicherung (auf Englisch). Infos zu allen Onlineveranstaltungen findet ihr ebenfalls unter „Aktuell IGFT“.

Um Proberäume zu finden und selbst anzubieten, besucht gerne unsere Proberaumplattform!

Eine schöne Woche wünscht
euer IGFTeam

Für eine Ausschreibung im Newsletter bitten wir, diese Voraussetzungen zu beachten. Achtung: Jobangebote werden nicht mehr von der IGFT überprüft. Wir empfehlen, die Honoraruntergrenze zu beachten.

Folgt uns auf Social Media:

Facebook: IG Freie Theaterarbeit
Facebook Mitglieder Gruppe: IGFT Mitglieder Community
Instagram:
@ig_freietheaterarbeit
Twitter:
@ig_theater

www.freietheater.at
www.theaterspielplan.at
proberaum.freietheater.at