Einleitung

  • von

Liebe Leser*innen!

Das war’s …. 

.. mit unserem wöchentlichen Newsletter für 2021. Der nächste Newsletter wird euch am 13.01.2021 erreichen. Von 23.12-07.01. sind wir in Winterpause; in dieser Zeit können Mails nur sporadisch beantwortet werden.

Vorher haben wir aber noch auf Anregung von Nora Scheidl («netzzeit») eine Umfrage zu einem gemeinschaftlichen Kostümfundus in Wien erstellt. Wir bitten euch daher herzlich, an dieser bis zum 07.01.2021 teilzunehmen.

Umfrage Gemeinschaftsfundus

Morgen haben wir noch eine Online Infoveranstaltung für euch: Thomas Fabian Eder (EAIPA) wird uns am Freitag, den 17.12. die neue Auflage der Broschüre “Introduction to the Independent Performing Arts in Europe – Thirteen European Performing Arts Structures at a Glance” präsentieren. Es geht um soziale Sicherungsmodelle, drängende Fragen, Datenlagen … Und wir dürfen euch auch schon verraten, dass im neuen Jahr ein Online Talk mit EAIPA Mitgliedern aus verschiedenen Ländern geplant ist. Infos folgen – stay tuned!

Für den Anfang des neuen Jahres haben wir ebenfalls schon Online Infoveranstaltungen geplant. Zunächst stehen die Einreichungen für Einzelförderungen bei der Stadt Wien (Deadline 15.02.2022) im Fokus, wozu wir u.a. auch wieder die Kurator*innen für Theater/Tanz/Performance zu einem Expert*innengespräch eingeladen haben. Und: Die Stadt Wien hat das Budget für die Projekt-, 1- und 2-Jahresförderungen auf 4 Mio € erhöht. Im Februar freuen wir uns auf unseren Gast Angelika Hackel von ÖkoEvent – es wird um grünes Produzieren gehen. Infos zu allen Infoveranstaltungen findet ihr unter „Aktuell IGFT“.

Die Empfehlungen für die Wiener PERFORMANCE Arbeitsstipendien 2022 des Kuratoriums für Theater, Tanz & Performance sind hier LINK einzusehen. Herzliche Gratulation von unserer Seite!

Wir freuen uns auch, dass wir erneut in Lisa Weidenmüllers Podcast abgespielt eingeladen wurden. Julia Kronenberg und Ulrike Kuner sprechen über situationselastische Flexibilität und andere Verrenkungen, was sich ansonsten so getan hat.  Bitte hier entlang.

Außerdem hat die Initiative Tanz- und Bewegungskunst Österreich eine Liste mit bestehenden Trainingsangeboten für professionelle Tänzer*innen/Performer*innen in ganz Österreich veröffentlicht. Alle Infos dazu findet ihr unter „News“.

Ein kleiner Appell von uns: Bitte unterstützt euch gegenseitig, indem ihr die Produktionen eurer Kolleg*innen besucht. Auch wir werden wieder fleißig ins Theater gehen und freuen uns auf all eure Produktionen, die trotz allem geprobt, geformt und spielbar gemacht wurden. Wir freuen uns sehr, euch im einen oder anderen Haus anzutreffen!

Da das neue Jahr in Sichtweite liegt, dürfen wir alle Mitglieder schon jetzt darum bitten, den Mitgliedsbeitrag für 2022 i.d.H.v. € 35,- Anfang des Jahres einzuzahlen. Konto: AT32 1490 0220 1000 2897. Solltet ihr über ein Vereinskonto einzahlen, schreibt bitte im Verwendungszweck dazu, für welches Mitglied bezahlt wurde, sonst können wir den Beitrag nicht zuordnen. Wir werden auch heuer keine Erlagscheine schicken und ziehen den Beitrag auch nicht automatisch ein. Wir freuen uns natürlich, wenn ihr einen Dauerauftrag für Anfang Jänner einrichtet, damit ihr nicht jedes Jahr dran denken müsst. Achtung: Der Beitrag gilt immer für das laufende Kalenderjahr und ist als Solidaritätsbeitrag für die Unterstützung der Freien Szene zu verstehen. Eure Mitgliedschaft wird jedes Jahr automatisch verlängert – bis auf Widerruf. Wir bedanken uns schonmal herzlich für eure Unterstützung! Die gift 4/2021 ist auch im Druck und wird euch bald erreichen.

Falls wir euch im vergangenen Jahr beraten durften oder ihr eine andere Leistung von uns in Anspruch genommen habt, freuen wir uns weiterhin über Rezensionen auf Google, aber auch auf allen anderen Kanälen und natürlich per Mail. So können sich auch unsere Fördergeber*innen über die Qualität unseres Service versichern und wir unser Angebot anpassen und erweitern. Herzlichen Dank für euer Feedback!

Um Proberäume zu finden und selbst anzubieten, besucht gerne unsere Proberaumplattform!

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch wünscht
euer IGFTeam

Für eine Ausschreibung im Newsletter bitten wir, diese Voraussetzungen zu beachten. Achtung: Jobangebote werden nicht mehr von der IGFT überprüft. Wir empfehlen, die Honoraruntergrenze zu beachten.

Folgt uns auf Social Media:

Facebook: IG Freie Theaterarbeit
Facebook Mitglieder Gruppe: IGFT Mitglieder Community
Instagram: @ig_freietheaterarbeit
Twitter: @ig_theater

www.freietheater.at
www.theaterspielplan.at
proberaum.freietheater.at