Einleitung

  • von

Liebe Leser*innen!

Bevor wir uns ab morgen, 01.04. bis einschließlich nächsten Dienstag 06.04. in eine kurze Osterpause begeben, erreichen euch noch die neuesten Infos dieser Woche in einem frühen Newsletter:

Gemeinsam mit dem Wiener Forschungsinstitut educult haben wir eine Umfrage entwickelt mit dem Ziel einer österreichweiten Umschau zu Einschätzungen und Wünschen betreffend zukünftiger Strukturen und der Weiterentwicklung der freien darstellenden Künste.
Wir bitten euch herzlich um eure Teilnahme und Weiterverbreitung. Die Umfrage dauert ca. 10 Minuten und schließt am 18.4.2021.
 
Fragebogen für Einzelpersonen

Unter dem Titel „Perspektiven Innovation Kunst“ vergibt das BMKÖS Projektförderungen für innovative Vorhaben. Ausgewählte Projekte erhalten zunächst Förderungen von 5.000 Euro für die Ausarbeitung ihrer Konzepte. In der zweiten Phase werden aus diesen Konzepten Projekte ausgewählt, die umgesetzt werden sollen und dafür eine Förderung von bis zu 100.000 Euro erhalten können. Insgesamt ist das Förderprogramm mit 2 Millionen Euro dotiert. Informationen dazu unter “News”.

Nach der Ausschreibung für Kostenzuschuss für Video-Adaptionen und Streaming-Projekte startet das BMKÖS damit die zweite Ausschreibung aus dem „Neustart-Kultur“-Paket, in dem einige unserer konkreten Vorschläge aufgenommen wurden, worüber wir uns natürlich sehr freuen.
Außerdem hat das BMKÖS weitere Ausweitungen der Unterstützungen für Künstler*innen angekündigt: Ab morgen 1.4.2021 kann der Lockdown-Bonus für die Monate März und April bei der SVS beantragt werden sowie weitere 3.000 Euro aus der Überbrückungsfinanzierung für weitere drei Monate. Zudem wird die Beihilfe aus dem KSVF für das Jahr 2021 mit 1. April von 1.500 Euro auf 3.000 Euro erhöht.

Und auch die nächsten Online Infoveranstaltungen stehen schon in den Startlöchern:

  • Nächste Woche Mittwoch geht es bei unserem Gast Wolfgang Renzl rund ums Recht: Unser Anwalt des Vertrauens wird euch über alles Notwendige informieren, das ihr für Miete und Vermietung von Proberäumen wissen müsst.
  • Am 15.04. gibt es ein dreistündiges Intensivtraining mit Julia Kronenberg zum Thema Einkommensteuer, das euch fit für die Selbstständigkeit und die nächste Steuererklärung macht.
  • Am Samstag, den 17.04. dürfen wir wieder einen Gast begrüßen: Jan Machacek redet über digitale Formate in der darstellenden Kunst und gibt Tipps für den Einsatz neuer Medien.
  • Weiter geht es am 28.04. mit Angela Vadori von Smart Coop Austria und groundworkers, die zu den viel gefragten Themen Ausländer-Abzugssteuer und internationale Rechnungslegung für Einzelpersonen informieren wird.
  • Und für den 06.05 haben wir ein Online Netzwerktreffen geplant, bei dem ihr neue Projekte und Stücke pitchen könnt, um euch auszutauschen und eventuell eure zukünftigen Partner*innen für die Umsetzung zu finden.

Wir haben außerdem ein neues Infoblatt für euch erstellt, das euch über die Kriterien von Anstellungen/Selbstständigkeit/freies Dienstverhältnis informiert mit aktuellen Zahlen für 2021. Ihr findet es unter https://freietheater.at/service/igft-infomaterialien/

Zudem wollen wir auf unsere gift – zeitschrift für freies theater aufmerksam machen. Diese hat sich in den letzten Jahren zu einem interessanten Magazin mit Künstler*innenporträts, Infos über die freie Szene in anderen europäischen Ländern, Kommentaren, Interviews mit Politiker*innen, Hintergrundberichten und vielem anderen gemausert. Grund für alle, die kein Mitglied bei der IG Freie Theaterarbeit sind, ein Jahresabo abzuschließen: Mit €20 für 4 Ausgaben auch durchaus kostengünstig. Mehr Infos und Abo-Anmeldung unter office@freietheater.at. Die Ausgabe 1/2021 ist im Druck und wird in den nächsten Wochen ausgeliefert!

Frohe Ostern wünscht

euer IGFTeam

Folgt uns auf Social Media:

Facebook: IG Freie Theaterarbeit
Facebook Mitglieder Gruppe: IGFT Mitglieder Community
Instagram: @ig_freietheaterarbeit
Twitter: @ig_theater

www.freietheater.at
www.theaterspielplan.at