DREHÜBUNG | WIEN – DIVERSITY:FILM:LAB goes filmKULTUR

23.09.22 | 10:00-21:00

Wir wollen mehr sein, mehr zeigen und mehr sehen: diverse Inhalte, faires Miteinander & vielfältige Geschichten. Das Interesse nach mehr Sichtbarkeit dieser Parameter in nationalen und internationalen Filmen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen.

Um aktuellen Fragen nachzugehen, Methoden und Tools zu erarbeiten, bestehende Missstände zu analysieren sowie Chancen und Möglichkeiten aufzuzeigen, hat die DREHÜBUNG | WIEN gemeinsam mit der Fachvertretung Film- und Musikwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien, der Akademie des Österreichischen Films und dem Dachverband der Filmschaffenden den Veranstaltungstag filmKULTUR: #metoo&Diversität – Status quo & Perspektiven ins Leben gerufen, der am 23.9.22 von 10:00-21:00h in der Wirtschaftskammer Wien stattfinden wird.

Somit wird heuer das Format DIVERSITY:FILM:LAB anhand der Workshops von Benita Bailey und Persson Perry Baumgartinger in den Veranstaltungstag filmKULTUR integriert. 

Als Plattform möchten wir mit unseren Workshops u.a. die Bewusstseinsbildung von Diversität und weiterer Sensibilisierungen für gleichstellungsbezogene Themen im und beim Film fördern und so die österreichische Filmlandschaft zukunftsweisend mitgestalten. Wir geben Filmkreativen Raum, um gemeinsam zu reflektieren, Veränderungsprozesse anzuregen und die Umsetzung von Ideen zu unterstützen.

Die Workshops der DREHÜBUNG | WIEN:

THE FILMMAKING WE HAVE –THE FILMMAKING WE WANT

Antirassismus, Intersektionalität und Diversität für progressives Filmemachen 

mit Benita Bailey und
DISKRIMINIERUNGSKRITISCHE SPRACHE IM FILM

Ein Workshop über Sprache, ihre Wirkung und respektvolles Handeln

mit Persson Perry Baumgartinger

Für alle Filmschaffenden // 2 Workshops inkl. Mittagstisch 35€ // Mehr Infos zum Tagesprogramm & Anmeldung: drehuebung.com