Die Sprache der Gesten – Physical Theatre mit Veronika Vitovec

  • von

Wann: 3. November – 15. Dezember 2020: 7x dienstags von 18:30 – 21:00

Wo: Hermanngasse 31/1, 1070 Wien

Manche Menschen faszinieren uns sobald sie die Bühne betreten. Selbst wenn sie scheinbar fast nichts tun, können wir unsere Augen nicht von ihnen abwenden. Doch warum?

Bewegungen und Gesten, die Sprache unseres Körpers, können die Aufmerksamkeit des Publikums auf diese Art in den Bann ziehen. Indem wir lernen, unsere Haltung, Gang und Gesten bewusst zu gestalten können wir unser Publikum auf einer zusätzlichen Ebene erreichen – auf der nonverbalen. In diesem Schauspielkurs widmen wir uns dem was auf Körper-Ebene erzählt wird und was der Subtext des Spiels vermittelt.

Im Physical Theatre, auf dessen Grundlage dieser Schauspielkurs basiert, setzen wir den Fokus auf unseren Körper. Mit gezielten Übungen und Übungsfolgen, wie den “20 movements” aus der Physical Theatre -Methodik nach Jacques Lecoq schulen wir unsere Körperwahrnehmung, Präsenz, Akzentuierung von Bewegungen und den Einsatz von Bewegungsdynamiken. In ergänzender Szenenarbeit und in Improvisationen wenden wir das Gelernte an.

Ziel des Kurses ist es, unseren Körper als neue Erzählebene gemeinsam mit der Sprache einzusetzen. Die erworbene Körperpräsenz und Körperwahrnehmung nehmen wir ins Leben mit. Wir lernen, jene Faszination mit Bewegungen zu erzeugen, bei welcher unser Publikum unmittelbar in den Bann gezogen wird.

Kosten: Early Bird EUR 250.- bis 3. Oktober / Late Bird EUR 278,- / Sozialtarif EUR 185,- (inkl. gesetzlich vorgeschriebener USt.)

Die Teilnehmer*innenzahl ist auf Grund von Covid 19 auf 8 beschränkt. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Der Besuch des Kurses „Die Stille vor dem ersten Wort“ ist empfohlen. Anmeldung: https://www.schuledestheaters.at

Info: 0699 10509546, office@schuledestheaters.at