Circus Sodomelli

  • von

Datum: 28. – 29.08.2021

Ort: ÖBB Gelände neben dem brut nordwest, Nordwestbahnstr. 12-14, Wien

Teilnahmebetrag: freie Spende

Vom 28-29. August wird der Circus Sodomelli ein queeres Zirkusereignis für ganz Wien am ÖBB Areal neben brut nordwest zeigen. 

Es erwarten Sie genderfluide Artist*innen, feministische Athlet*innen, anti-autoritäre Dompteur*innen, rebellische Dressurnummern und BDSM Horrorclowns, antifaschistische Jongleur*innen u.v.a. sensationelle, perverse Attraktionen.

Circus Sodomelli ist Teil der seit 2020 laufenden künstlerisch-politischen Kampagne „Sodom Vienna“. „Doing Democracy“ als performatives (Theater/Performance-) Tool wird dabei nicht nur als künstlerisches Mittel zu Reflexion von Diversität und Identitätspolitiken erprobt, sondern auch als Aufforderung solidarische Verbindungen und mögliche Utopien her- bzw. vorzustellen.

Circus Sodomelli ist eine auf Diversität und gendersensible Themen setzende Zirkusshow und Teil der künstlerisch-politischen Kampagne „Sodom Vienna”. Als Hommage an die Vergnügungsstätten der Wiener Vorstadt um 1920 werden historische Zirkuselemente zitiert und ein lustvolles „Queering“ gezeigt, das die Vielfalt von „Bodypositivity” mit verschiedenen Gruppen und Performer*innen zelebriert.  Im Fokus stehen zeitgeschichtliche Strukturen von Zirkusdramaturgie, „exotistische“ Blicke, aber auch utopisch-lustvolle Potentiale des Roten Wiens der 1920er-Jahre zwischen Tabubrüchen einer „Goldenen Ära“ und gesellschaftspolitischen Zuspitzungen. Moderiert wird die queer-artistische Zirkusperformance von Zirkusdirektorin und Performerin Denise Palmieri.

28.8. – 19h öffentliche Generalprobe

29.8. – 19h Showtime

Ort: ÖBB Gelände neben dem brut nordwest, Nordwestbahnstr. 12-14

Zeit: ab 18h ist die Sodom Vienna Zirkusstadt geöffnet, Registrierung und 3G Regel
Anmeldungsmöglichkeiten unter sodomvienna@gmail.com

https://www.facebook.com/sodomvienna

https://www.instagram.com/sodomvienna/

FB-Event: https://www.facebook.com/events/218629750142422/