Befreien der natürlichen Stimme (DE)

  • von

Einführung in die Stimmarbeit von Kristin Linklater
31. Juli – 04. August 2021 auf der Fraueninsel Chiemsee

Trainerinnen des Workshops:
Barbara Schmalz-Rauchbauer, Professorin für Sprecherziehung am Mozarteum Salzburg
Irmela Beyer, Dozentin für Stimme und Sprechen, Feldenkraislehrerin

(autorisierte Linklater-Trainerinnen)

Inhalt des Workshops:
Dieses Training vermittelt die Grundlagen der Stimmarbeit von Prof. Kristin Linklater,
wie sie in ihrem Buch „die persönliche Stimme entwickeln“ beschrieben sind.

Kristin Linklater war Jahrzehnte lang Vorsitzende der Schauspielabteilung an der Columbia University NY und lehrte dort Stimme, Sprechen und Textarbeit. Inzwischen unterrichtet sie vorwiegend am eigenen Institut, dem Kristin Linklater Voice Center (KLVC) auf den Orkney Inseln, Schottland. Sie entwickelte ein Lehrprogramm, das in der Schauspielausbildung, im Bereich der Stimm- und Sprechpädagogik und in der Logopädie auch in Europa auf größtes Interesse stößt.

Ihre Methode überzeugt durch ein konsequentes, detailliertes Übungsprogramm, das die Stimme zu ihrem angeborenen Potential zurückführt. Es zielt zunächst über das Lösen von Spannungen und Blockaden im ganzen Körper und insbesondere im Vokaltrakt auf die sensorische Wahrnehmung der Stimme. Entwickelt und ausgebaut wird sie durch die Arbeit an den Resonanzräumen sowie an der Kraft, wodurch der gesamte Umfang erweitert wird.

Das Kennenlernen der einzelnen Schritte führt zu einem vollständigen Übungsablauf,
einem „Stimm – Warm – Up“, das sich zum eigenständigen Weiterüben eignet.

Dieser Workshop ist Voraussetzung für die weiterführenden Kurse
 „Advanced voice Techniques“ sowie „Sound and Movement“.

Infos zur Linklater-Arbeit: www.linklater.de

Daten zum Workshop:

Termin: 31.7.-04.08.2021, 5 Tage zu je 6 Stunden
Ort: Kloster Frauenwörth, 83256 Fraueninsel / Chiemsee
Teilnehmeranzahl: 8 bis 10 Personen
Kosten:            
580 € zzgl. Aufenthaltskosten
440 € StudentInnen

Anmeldeschluss:
05. Juli 2021

Informationen und Anmeldung:
Barbara Schmalz-Rauchbauer, Tel: 0043/662/883238, barbara.schmalzrauchbauer@gmail.com