Babylon 4: Internationale Jugendtheaterbegegnung (DE)

  • von

Bewerbungsschluss: 30.04.2020

Termin: 18. – 25.07.2020 Ort: Jugendherberge Biberach an der Riß (www.jugendherberge.de). Hier finden in den Seminarräumen die Theaterworkshops und Angebote statt. Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern.

Du bist zwischen 16 – 24 Jahre alt und hast Lust, zusammen mit Jugendlichen aus Belgien, Österreich, der Schweiz, Südtirol (Italien) und Deutschland darüber nachzudenken, wie eine lebenswerte und gerechte Welt aussehen kann? Du bist theaterbegeistert und möchtest auf der Bühne kreativ werden? Dann bist du herzlich eingeladen, in der Theaterrepublik Babylon utopische Gesellschaftsformen zu entwickeln und zu erproben.

Dabei spielt es keine Rolle ob du schon Theatererfahrung hast oder nicht. Begleitet von erfahrenen Theaterpädagog*innen setzt du dich eine Woche lang in Theaterworkshops mit politischen und gesellschaftlichen Fragen auseinander. Sollen Grenzen gezogen oder aufgelöst werden? Wie können Konflikte demokratisch gelöst werden? Mit dem Mittel des Theaters diskutierst du zusammen mit den anderen Teilnehmer*innen diese und andere Fragen. Gemeinsam bringt ihr zum Abschluss die entstandenen Ideen auf die Bühne.

Dich erwarten:
• Spannende Theaterworkshops zu verschiedenen Themen: Demokratielabor, #Klima, Ich wir und die anderen u. a .
• Abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Ausflügen, offenen Angeboten und Raum für deine Ideen und Wünsche.
• Internationaler Austausch mit Jugendlichen aus fünf europäischen Ländern.

Die Jugentheaterbegegnung wird veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft der deutschsprachigen Amateurtheaterverbände (AddA) und organisiert von der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Spiel & Theater.

Wer kann sich bewerben?
Jugendliche im Alter zwischen 16 – 24 Jahren (aus Belgien, Österreich, der Schweiz, Südtirol (Italien) und Deutschland). Theatererfahrungen sind nicht erforderlich.

Teilnahmegebühr: 140,00 EUR (inkl. Unterbringung und Vollverpflegung, Reisekostenerstattung) + Taschengeld
 In Einzelfällen ist ein ermäßigter Teilnahmebeitrag möglich. Dazu informiert euch Leona Söhnholz : Tel. +49 (0) 511 458 17 99.

Bewerbungsformular unter:  https://bdat.info/
Wenn ihr Fragen habt, meldet euch bei: Susanne Briel Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) susi.briel@gmx.de Tel.: +49(0)176/30419797