Am 27. November ist Tag des Playback Theaters

  • von

Die Playback Theater Gruppen im deutschsprachigem Raum feiern am 27. November – der Pandemie zum Trotz – heuer erstmals online den Tag des Playback Theaters.

Playback Theater ist eine besondere Form des improvisierten Theaters. Alltagssituationen, Erlebnisse oder Gedanken des Publikums sind die Spielinhalte. Daraus kreieren die Schauspielenden mit Live-Musik spontane Theaterszenen. Playback Theater basiert auf den Traditionen des mündlichen Geschichten Erzählens, den Urformen des Theaters: dem Stegreiftheater und dem Psychodrama nach J.L. Moreno. Im Playback Theater verbindet sich das Künstlerische mit dem sozialen Dialog. Daraus entsteht ein rituelles Theater, das auf der ganzen Welt in verschiedenen Kontexten gespielt wird.

Die Playback Theater Gruppen von Österreich, Deutschland, der Schweiz und Belgien sind vernetzt (siehe www.playbacktheaternetz.de), haben regelmäßige Fortbildungen und jährliche Treffen.

Die nächste Aufführung von Die Playbackerei ist – hoffentlich vor Ort – am 17. Dezember um 19.00 h im  Grätzeltreff. Nähere Infos unter www.margarete-meixner.at