Alsergrunder Kultursommer 2021 – Call für Kunstschaffende

  • von

Der Alsergrunder Kultursommer findet 2021 zum ersten Mal statt und präsentiert Konzerte, Ausstellungen, Lesungen, Theatervorführungen und weitere kulturelle Events. Kunstschaffende können ihre Projekte bis 14. April 2021 einreichen.

Mit dem Alsergrunder Kultursommer möchte die Bezirksvorstehung Künstlerinnen und Künstlern im 9. Bezirk einen Rahmen für ihre kreative Arbeit bieten.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie werden 2021 Projekte bevorzugt gefördert, die im öffentlichen Raum stattfinden. 20 Prozent des Budgets in der Höhe von 30.000 Euro werden daher für Projekte reserviert, die in den Sommermonaten von 15. Juni bis 15. September 2021 im Freien abgehalten werden.

Einreichungen bis 14. April möglich

Die Einreichfrist für den Alsergrunder Kultursommer läuft bis Mittwoch, dem 14. April 2021.

Um das Programm gleichmäßig über die Sommermonate verteilen zu können, ist für alle eingereichten Projekte auch zumindest ein Alternativ-Termin zu nennen. Sollte das nicht möglich sein, muss der Antrag eine entsprechende Begründung enthalten. Für dauerhafte Installationen oder Ausstellungen im öffentlichen Raum kann auf eine solche Begründung verzichtet werden.

Kriterien und weitere Informationen: Alsergrunder Kulturförderung

Bewerbung und Unterstützung durch Bezirk

Für alle bis 14. April eingereichten und von der Kulturkommission positiv bewerteten Projekte wird seitens der Bezirksvorstehung Alsergrund ein Programmfolder erstellt. Damit werden alle Projekte unter dem Dach “Alsergrunder Kultursommer” zusammengefasst und gemeinsam beworben.

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen werden viele Events im Freien stattfinden. Der Bezirk unterstützt die Künstlerinnen und Künstler bei der Umsetzung der Veranstaltungen, Aufführungen und Konzerte aktiv, um Vereinbarungen mit den zuständigen Magistratsabteilungen zu finden.