DE / EN

Festivals

  • Kleinkunstfestival (CH): Die Krönung

    Fr. 13. + Sa. 14. März 2020, Casinotheater Burgdorf, Kultur & Gemeindezentrum Aadorf

    2 Tage Kleinkunst in 4 Blöcken – plus jeweils eine Late Night Show!

    "Die Krönung" bietet an je zwei Tagen und zwei Orten für 16 frische Künstlerinnen und Künstler des deutschsprachigen Mitteleuropas eine Plattform, sich mit ihrem Kurzprogramm zu präsentieren. Die Palette ist so bunt wie die Kleinkunst vielfältig. Schrägster Wortwitz, musikalische Leckerbissen, bissige, brisante, skurrile, politische, laute und leise Pointen werden Ohren verzücken und Lachmuskeln beanspruchen.

    Weiter Infos: www.die-kroenung.ch

    Weiterlesen
  • Drama Forum/Schauspielhaus Graz: Dramatikerinnen Festival

    Di 9.-So 14.6.2020, Graz

    Gemeinschaft. Verortung. Zugehörigkeit. Allerorten wird heute das Wir beschworen – mal kämpferisch, mal solidarisch, mal völkisch.

    So gemeinschaftsstiftend das Wir auch daherkommen mag, es schafft immer auch Differenz, eine Abgrenzung zu all jenen, die nicht dazugehören.

    Schon seit einiger Zeit scheinen die Wirs immer weiter auseinanderzudriften. An den Bruchstellen entstehen Klüfte und scheinbar unlösbare Konflikte, denn Zugehörigkeit bestimmt über Möglichkeiten. Wie darauf reagieren? Gibt es eine Vision von Solidarität jenseits aller Wirs?

    Die Dramatiker *innen des kommenden Festivals geben den brennenden Fragen unserer Zeit in ihren Texten einen Raum. In Lesungen, Diskussionen, Performances und Inszenierungen thematisieren sie Frustration, Hoffnung und Wut, auf der Suche nach etwas, das sich wieder Wir nennen lässt.

    Weitere Infos: www.dramatikerinnenfestival.at

    Weiterlesen
  • KuKuK - Regionales Theaterfestival für junges Publikum in der Steiermark

    Von 12.11.2019 bis 7.5.2020

    Verschiedene Locations in der Steiermark

    Programm und Tickets: kukuk

    Ab Herbst 2019 fliegt unser KuKuK wieder auf euch. Und egal wo auch immer ihr in der Steiermark seid, er landet mit Sicherheit ganz in eurer Nähe. Mehr Ziele als je zuvor hat er im Visier und jede Menge neuer spannender und abwechslungsreicher Abenteuer wird er euch auf die Theaterbühne zaubern.

    Die 19. Ausgabe des regionalen Theaterfestivals für junges Publikum in der Steiermark hat es definitiv in sich. 22 Stücke in 13 Spielorten regen an zum Entdecken, Einschlafen, Träumen, Kochen, Weinen, Pfeifen, Backen, Improvisieren, Grübeln, Spielen, Kämpfen, Fliegen, Gewinnen, Loslassen, Gruseln, Freuen, Hinterfragen, Widersetzen und vieles mehr.

    – Eintrittspreise –
    Erwachsene: 10€
    Kinder: 8€
    Gruppen ab 10 Personen: 6€
    Ermäßigung mit Steirischer Familienpass: 1€ pro Karte.

    Vorbereitende Workshops sind auf Anfrage möglich für die Stücke:
    Patricks Trick 
    Intertopia
    Puls
    Traumkreuzung
    Das Buch von allen Dingen
    Kein Päckchen für Sando
    Heinrich der Fünfte
    Vergesst Zwerg Nase
    Wir pfeifen auf den Gurkenkönig

    Infohotline: +43 664 46 58 970
    Wir sind auch gerne per Mail erreichbar: office@mezzaninteater.at

    Weiterlesen
  • DANZAAR - International Dance Auditions Festival

    When: 6th to 8th March 2020
    Where: DanceWorks.berlin studios, Berlin, Germany (Studios are from 100 to 200 m2) See Studios

    DANZAAR – International Dance Auditions Festival is a new festival dedicated to auditions for top Contemporary dance and Ballet Companies. Dance Companies from around the world are invited to hold their own auditions within the festival’s 3 days, giving them the opportunity to see multiple professional dancers and find the best candidate for their company.
    The main event will be held in Berlin and over the festival the dancers will also have access to related workshops and professional development opportunities.
    For companies the festival in a unique opportunity to expand your search, and be introduced to interested international dancers who may not otherwise be able to attend your audition.
    For professional dancers it is an opportunity to travel just to one city and attend several auditions, giving them also the chance to cut costs in travels and gather with international colleagues.

    In DANZAAR each company will have their OWN PRIVATE AUDITION in a day or during the 3 days festival.

    What kind of auditions:

    The festival will timetable several auditions in different dance studios all within one venue. Auditions will be organized by the individual dance companies depending on the type of dancer they want to hire and how they wish to hold the audition process.

    The festival is for auditions of dance companies that offer dancers a role or contract in a dance company or choreographic project.

    Auditions can be:

        Open auditions,

        or Auditions by application.

        Group auditions with cuts throughout

        Or timeslot auditions

    danzaar.com

    Weiterlesen
  • Donaufestival 2020

    1. – 26. April & 30. April – 2. Mai, Krems

      Das donaufestival setzt auch 2020 wieder auf einzigartige Ästhetiken und Vibrationen zwischen Musik, Performance, bildender Kunst und diskursiven Formaten. Das Leitmotiv „Machines Like Us“ reagiert auf den wachsenden Einfluss von Algorithmen und künstlicher Intelligenz auf die Gesellschaft.

      Ab sofort gibt es Early Bird- und Gruppenpässe. Die ersten Namen stehen auch schon fest, u. a. Ariel Efraim Ashbel and friends, Nomcebisi Moyikwa, Umfang, Girl Band, Swans, Metahaven, Deena Abdelwahed Khonnar Live
      donaufestival.at
    Weiterlesen
  • Hauptsache Frei (DE): Festival der darstellenden Künste Hamburgs

    vom 31. März bis 4. April 2020

    Hauptsache Frei gibt es seit 2015. Mit geballter Energie fällt die Freie Szene Hamburgs jeweils im April kurz aber heftig in inzwischen fünf Spielstätten ein, macht sich geheimnisvolle Orte zu eigen und beweist, dass fern der renommierten Häuser künstlerische, ästhetische und inhaltliche Alternativen gelebt werden, die gesellschaftspolitische Diskurse und visionäre Kontroversen über das Schaffen im Bereich der Darstellenden Künste befeuern:

    Frei von Genregrenzen und Spartendenken vereinen sich die Disziplinen und eröffnen ungeahnte Horizonte.

    Frei von institutionellen Zwängen, oftmals in Abgrenzung zu verbreiteten Hierarchie-, Markt- und Marketingstrukturen entstehen Arbeitskonzepte, die verschiedenartige künstlerische Interessen zusammenführen.

    Frei von inhaltlichen Einschränkungen und thematischen Spielplanzwängen werden brennende Fragen am Puls der Zeit behandelt und zur Diskussion gestellt.

    Website: www.hauptsachefrei.de

    Weiterlesen
  • (DE) Performing Arts Festival Berlin

    vom 19. bis 24. Mai 2020

    Das Performing Arts Festival Berlin zeigt vom 19. bis 24. Mai 2020 erneut, wie rege und aktiv, vor allem aber wie vielfältig die freie Szene für das kulturelle Leben der Stadt ist. Auch für die diesjährige Edition erreichten uns zahlreiche Einsendungen und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wir blicken gespannt auf alle Einreichungen, die uns im Rahmen der beliebten Nachwuchsplattform „Introducing…“ und dem neuen Netzwerkformat „Show & Tell“ zugesandt wurden. Auch die Auswahl für die neuen Programmreihen läuft, welche 2020 erstmals die Grundstruktur des Festivalprogramms bilden werden.

    performingarts-festival.de

    Weiterlesen
  • (DE) 26. Internationale Theaterfestival „Starke Stücke“

    Vom 12. – 23. März 2020 

    In rund 100 Vorstellungen, verteilt auf rund 31 Spielorte im Rhein-Main-Gebiet, zeigen Künstler*innen aus Belgien, Chile, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Israel, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Spanien, Schweden und der Türkei ihre starken Stücke.

    19 Produktionen sorgen für ein vielfältiges Programm, welches von Tanz-, über Objekttheater, Schauspiel und interaktive Performances reicht. Publikum aller Altersgruppen ist willkommen!

    Auch in diesem Jahr bietet unser Team von erfahrenen Theaterpädagog*innen Workshops für Schulklassen und Kindergruppen an, in denen Kinder und Jugendliche Theater auch als Akteur*innen erleben können.

    Zudem bietet das umfangreiche Rahmenprogramm mit Festivalprojekten, Diskussionsrunden und Inszenierungsgesprächen die Gelegenheiten zum Austausch zwischen Künstler*innen, Publikum und Projektbeteiligten.

    www.starke-stuecke.net/de

    Weiterlesen
  • 30 JAHRE TANZIMPULSE SALZBURG: PERFORMdANCE Festival

    TANZIMPULSE Salzburg feiert vom 20.3.-9.4.2020 sein 30jähriges Bestehen und lädt im Rahmen des Festivals PERFORMdANCE  zu zahlreichen Workshops und Performances in Salzburg ein.

    Informationen www.tanzimpulse.at

    Weiterlesen
  • PELZVERKEHR Festival

    Von 19. - 26. September 2020
    Festival für Tanz und Performance, Klagenfurt

    PELZVERKEHR ist ein Festival für zeitgenössischen Tanz und Performance in Klagenfurt/Celovec – für die lokale Bevölkerung, für Durchreisende und für Gäste.

    Jährlich rund um den Herbstbeginn präsentiert PELZVERKEHR ein 8-tägiges Programm mit aktuellen Positionen aus zeitgenössischem Tanz und Performance. Die Veranstaltungen reichen von ästhetisch Vertrautem bis hin zu Risiko und Experiment. Sie richten sich an Kinder, Jugendliche sowie an Erwachsen und kommen überwiegend aus Österreich, Italien und Slowenien.

    www.festivalpelzverkehr.at

    Weiterlesen
  • EFA (IRE) - Arts Festivals Summit 2020

    Date: 27-29 April
    Where: Galway, Ireland

    The annual gathering of 250 festival makers

    The European Capital of Culture 2020 in Ireland is the most exciting place we can imagine for our three days of work and exchange.

    All information: www.efa-aef.eu

    Weiterlesen
  • World Dance Movement (IT): The International Festival

    When: July 6-19, 2020
    Where: Castellana Grotte (BA), Puglia, Italy
    Costs for participants: $225-$610

    An international dance festival including performances from international companies, a dance workshop and two WDM International Competitions with dancers from 30+ countries & world-renowned faculty members. $900,000 in dance scholarships awarded during the event!

    2020 event and initiatives:
    – World Dance Movement – The International Festival – July 6-19, 2020 (choose one or two weeks)
    – WDM International Competition – July 12, 2020
    – WDM International Aerial Competition – July 13, 2020
    – Royal Caribbean Auditions – TBD (July)
    – AMICI Auditions, Italy’s #1 Talent Show AUDITIONS – TBA (July)
    – College Auditions (AMDA College and Conservatory, Pace University, Sacred Heart University) – TBD (July)

    WDM OFFERS:

    Group Discounts
    Weekly WDM Gala Performances
    International Guest Performances on our WDM Festival Stage
    Networking Opportunities
    A Complete Study Vacation
    Site-seeing & Beaches
    WDM International Dance Competition
    WDM International Aerial Dance Competition
    The WDM Showcase
    Students from over 30 Countries
    Over $900,00 in dance scholarships
    International Audition Opportunities
    Casting for AMICI – Italy’s #1 Talent TV show
    Casting for ROYAL CARIBBEAN

    SCHOLARSHIPS:

    OVER $900,000 IN DANCE SCHOLARSHIPS AWARDED DURING OUR EVENTS
    Our scholarship sponsors include: AMDA, Pace University, Sacred Heart University, Institute of the Arts Barcelona, Broadway Dance Center, Peridance Capezio Center, Steps on Broadway, Complexions Contemporary Ballet, Industry Experience, Millennium Dance Complex, NYCDA, LA Dance Magic, StageDoor Workshops, Adrenaline, Tanec Biz Dance Hranic, Edge Performing Art Center, Kledi Dance, Studio Harmonic, Abruzzo on Stage, Flava Dance Movement, Gaga Dance Movement, Dancing Club (Russia) and others.

    Register for one or two weeks at www.wdmitaly.com

    Contact details: info@WorldDanceMovement.com

    +1.212.582.1090 (USA)

    +39-360/829733 (ITALY) – WhatsApp

    For further information, please visit www.WorldDanceMovement.com

    Weiterlesen
  • Theaterfestival HIN & WEG 2020

    Tage für zeitgenössische Theaterunterhaltung

    7. bis 16. August 2020 in Litschau am Herrensee / Waldviertel / Niederösterreich

    Intendanz: Zeno Stanek

    Künstlerische Leitung: Katharina Stemberger, Ernst Molden, Zeno Stanek

    Das erfrischende, junge Theaterfestival HIN & WEG geht in die dritte Saison. Von 7. bis 16. August 2020 verwandelt Festivalgründer und -leiter Zeno Stanek das charmante Städtchen Litschau im nördlichsten Waldviertel zu einem pulsierenden Theaterort mit zahlreichen theatralen Darbietungen zu Themen unserer Zeit an über 30 ungewöhnlichen Spielorten.

    HIN&WEG ist ein Dramatiker*innen-Festival, das sich vorrangig Stücken widmet, die explizit für die Bühne geschrieben wurden. In szenischen Lesungen stellen Schauspieler*innen Dramatisches in skizzenhaft angelegter Ausstattung vor. Es ist ein Markenzeichen von HIN&WEG, dass Autor*innen ihre neuen Stücke selbst präsentieren. Diskussionsformate zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen ergänzen das vielfältige Programm.

    HIN & WEG 2020 bietet insgesamt mehr als 100 Veranstaltungen: Theateraufführungen, Stationentheater, Küchenlesungen, Autor*innenlesungen, szenische Lesungen, Matineen, Podiumsdiskussionen, Hörspiele (in Zusammenarbeit mit Ö1), Singer-Songwriter-Konzerte, Feuergespräche und Workshops. Als Spielorte dienen neben dem Herrenseetheater und dem BRAUHAUS-Stadl zahlreiche Orte in der Stadt und rund um den Herrensee, von einer ehemaligen Fabrik über Garagen und einen leerstehenden Supermarkt bis zur Feuerwehr und der Alten Tankstelle. Die ganze Stadt ist Bühne.

    Programmvorschau HIN & WEG 2020

    Als Gäste schon zugesagt haben unter vielen anderen: Metropoltheater München, Wiener Wort­stätten, Luzerner Thea­ter, Café Fuerte aus Vorarlberg, Schubert Theater Wien, Theater an Bord aus Hamburg, SteudlTenn aus dem Zillertal, Theater DistrACT, English Lovers, Theaterkollektiv Bawidifu, UMAMI und Theater kollekTief.

    Erfrischende Lebendigkeit und große Begeisterung bringen die vielen jungen Theatermenschen ein, die HIN & WEG begleiten. Die meisten sind Studierende und Absolventen der Schauspielschulen Max Reinhardt-Seminar und der Musik- und Kunstuniversität Wien. Auch Christoph Braendles „Drama Litschau“ mit den jüngsten Dramatiker*innen ab 17 Jahren hat sich zu einem Erfolgsprojekt entwickelt, das junge Theatertalente fördert.

    Workshops

    Von 10. bis 13. August gibt es ein umfangreiches Workshop-Angebot: Jim Libby (Improvisation), Katharina Stemberger (Schauspiel), Sarah Scharf (Körpertheater), Thomas Richter (Sprachen der Komik), Markus Kupferblum (Maskenspiel), Felicitas Lukas „Spielen wie die Großen“ (für Kinder), Manuela Linshalm (Puppenspiel), Martina Esberger (Schauspiel für Einsteiger), Gustav Ernst und Bernhard Studlar (dramatisches Schreiben), Michaela Schausberger und Lena Franke (Sprechen) und Hans-Peter Kellner (Regie) bieten Theaterbegeisterten die Chance, eigene Erfahrungen in den verschiedenen Bereichen der Theaterwelt zu sammeln.

    Detailprogramm ab Mitte April 2020.

    Festivalpässe sind ab sofort erhältlich, ebenso sind Workshop-Anmeldungen schon jetzt möglich.

    Infos: www.hinundweg.jetzt
    Tel: +43 720 407704
    E-Mail: office@hinundweg.jetzt


    Weiterlesen
  • Innsbruck International Biennial of the Arts

    07–22 MÄRZ 2020

    Welcome-Center
    Glaskubus
    Rennweg 4, 6020 Innsbruck

    Innsbruck International ist eine Biennale der zeitgenössischen Kunst, die eine Vielzahl nationaler und internationaler Künstler*innen in die Stadt lockt.

    Unter dem Motto AGENTS OF SOCIAL CHANGE thematisierte die Biennale Innsbruck International 2018 den persönlichen Aktivismus und was es bedeutet, ‚heute am Leben zu sein‘. Mit HUMAN CAPITAL will die Biennale 2020 diesen persönlichen Aktivismus weiter herausfordern und ihm ein Gesicht geben: künstlerische Positionen in der Stadt Innsbruck und ein spezifisches Performance-, Film- und Musikprogramm untersuchen die demokratischen Möglichkeiten des heutigen Rechts- und Linkspopulismus, um deren Effekte auf die persönliche Verantwortung, das individuelle Verhalten, auf Grenzziehungen und unser Leben in der Digitalisierung – das uns zu Nummern, zu „HUMAN CAPITALS“ macht – aufzuzeigen.

    Mehr Informationen: http://2020.innsbruckinternational.com/de/

    Weiterlesen
  • Heidelberger Stückemarkt 2020 (LT)

    Wann: 24. April – 03. Mai 2020

    Wo: Gastland 2020: Litauen

    An 10 Tagen im Frühling präsentiert der Heidelberger Stückemarkt seit 1984 die Avantgarde des Theaters: Neue Stücke werden gelesen und herausragende Uraufführungen aus dem deutschsprachigen Raum zu Gastspielen eingeladen. Dabei werden gesellschaftliche Diskurse angestoßen und ästhetische Tendenzen unserer Theaterlandschaft reflektiert.

    Das internationale Highlight des Heidelberger Stückemarkts ist das jährlich wechselnde Gastland. Die Gastländer der vergangenen Jahre waren Griechenland, Finnland, Mexiko, Belgien, die Ukraine, Südkorea und die Türkei. 2020 wird es Litauen sein, ein in Deutschland noch weitgehend unbekanntes Theaterland, das durch eine lebendige, innovative Szene auf sich aufmerksam macht.

    Neben dem Gastspielprogramm richtet der Heidelberger Stückemarkt den vielbeachteten Autor*innenwettbewerb mit hochdotierten Preisen als Talentförderung für neue Autor*innen aus. Im deutschsprachigen Autor*innenwettbewerb sind Verlage, Studiengänge und ehemals nominierte Autor*innen vorschlagsberechtigt. Aus deren Einsendungen wählt das Festivalteam sechs bis sieben Stücke aus. Hinzu kommen neue Stücke aus dem Gastland. Im Rahmen des Festivals werden die nominierten Stücke in Lesungen mit dem Heidelberger Schauspielensemble vorgestellt.

    Mit Blick auf eine nachhaltige Förderung neuer Dramatik wurde 2011 außerdem der Nachspielpreis ins Leben gerufen. Hier werden Inszenierungen gezeigt, die einen neuen Blick auf bereits uraufgeführte Stücke werfen. Und auch das Jugendtheater hat im Festival einen eigenen Schwerpunkt mit dem Jugendstückepreis.

    Weitere Informationen: https://www.theaterheidelberg.de/festival/heidelberger-stueckemarkt/

    Weiterlesen
  • THEATERFEST Niederösterreich 2020

    14. Juni bis 12. September 2020

    Im Sommer 2020 präsentieren die 20 Spielorte des THEATERFEST Niederösterreich 25 Premieren. Von Mitte Juni bis Mitte September stehen an stimmungsvollen Plätzen im ganzen Land Oper, Schauspiel, Musical und Operette auf dem Programm.

    Von 14. Juni bis 12. September präsentieren die 20 Spielorte 25 Produktionen in bester Festspiel-Vielfalt. Oper, Operette, Musical und Schauspiel stehen auf dem Programm, präsentiert wie immer in den schönsten und stimmungsvollsten Open Air Bühnen und Theaterräumen in ganz Niederösterreich. „Ganz Niederösterreich ist Bühne“ lautet das Motto, auf die Besucherinnen und Besucher warten theatralische Highlights, komödiantisch und tragisch, ernst und ausgelassen, zeitgenössisch und klassisch. Tickets für alle Spielorte des THEATERFEST Niederösterreich sind unter der gemeinsamen Ticketline +43 (0)1 96096-111 erhältlich. Die Broschüre mit allen Informationen kann man kostenlos über die Website https://theaterfest-noe.at/ bestellen.

    Weiterlesen
  • WALSERHERBST 2020 - Vorarlberg

    21. August bis 13. September 2020
    Biosphärenpark Großes Walsertal und Damüls / Vorarlberg

    Das steilste Festival mitten in den Bergen!

    Bereits zum neunten Mal inszeniert der Walserherbst im Großen Walsertal (Vorarlberg) überraschende Begegnungen mit zeitgenössischem Kunst- und Kulturschaffen. Von 21. August bis 13. September 2020 lockt das biennale Kulturfestival unter der Leitung von Dietmar Nigsch und Eugen Fulterer in die alpine Landschaft des Biosphärenparks. Mit dem diesjährigen Festivalzentrum Raggal/Blons spannt der Walserherbst buchstäblich einen Bogen über das Tal: Die auf den steilen Berghängen des Tals gegenüberliegenden Orte werden nicht nur zum Treffpunkt für Musik, Volkskultur und Kulinarik, sondern auch auf die eine oder andere Art direkt miteinander verbunden.

    Weitere Infos: www.walserherbst.at

    Weiterlesen
  • PERFORMdANCE 30 - 30 Jahre tanzimpulse Salzburg

    Wann: 20. März bis 9. April 2020

    tanzimpulse Salzburg feiert mit PERFORMdANCE #30 das 30-jährige Jubiläum und lädt in der Zeit vom 20. März bis 9. April 2020 Tanzbegeisterte sämtlicher Altersgruppen, egal ob Anfänger*innen, Fortgeschrittene, bis hin zum/r professionellen Tänzer*in zu einem umfangreichen Workshopprogramm (30. Ostertanztage) mit einer Vielzahl an Kursleiter*innen aus allen Teilen dieser Welt. Den Start macht am Wochenende 20. bis 22. März ein Capoeirafestival als Kooperation mit dem in Salzburg verorteten 3-fachen Capoeira Europameister Valdo Silva, der Capoeiristas aus ganz Europa für sein Team gewinnen konnte.

    Natürlich dürfen zum Jubiläum  Klassiker aus den 30 Jahren wie die „Tanzbegegnungen", den Kursen für Menschen mit und ohne Behinderungen unter Wolf Junger u.a., sowie Kursleiter*innen wie  Roxana Jaffé, die uns nun seit 20 Jahren mit rituellem brasilianischem Tanz oder Afrobrasil (heute auch gerne Zumba genannt) und Tänzer*innern rund um die Salzburger Kompanie CieLaroque, Helene Weinzierl, die das Festival damals initiierte, nicht fehlen. Aber auch Neues darf nicht fehlen.

    Weitere Infos: http://www.tanzimpulse.at/cms/

    Back to the roots. Insgesamt ist im Festival wieder klar ein Schwerpunkt auf zeitgenössischem Tanz erkennbar, so wie alles vor 30 Jahren begann. War es damals Tanztheater, das den zeitgenössischen Tanz dominierte, folgen wir auch heuer wieder den Trends des Genres und widmen uns den Themen Akrobatik und Körperbewusstsein (Axis, Meditation und Tanz) .

    Mit dem 2. Schwerpunkt von PERFDORMdANCE 30 lädt tanzimpulse gemeinsam mit ARGEkultur Salzburg als Koveranstaltung das Publikum zu einer Reihe spannender Performances aus der Welt des zeitgenössischen Tanzes.

    Den Auftakt macht am 02. April 2020 nicht wie gewohnt die Lange Nacht des Tanzes, die erst am 4. April folgt, sondern am 2. & 3. April eine Performance der editta braun companie unter der choreografischen Leitung von Iris Heitzinger. Aber auch der Nachwuchs nimmt im Festival seinen nun schon festen Platz ein.

    Das Programm von PERFORMdANCE umfasst heuer erstmalig nicht nur Bühnenpräsentationen, sondern auch ausgewählte Tanzfilme des Festivals DANCE SCREEN.

    Und freuen dürfen wir uns im heurigen Jubiläumsjahr noch im Herbst 2020 auf „1 MONTH STUDY INTENSIVE“ mit Martin Kilvady einer Kooperation von Martin Kilvady mit tanzimpulse Salzburg und dem tanz_house Festival.

    Weiterlesen
  • b12 – Festival für zeitgenössischen Tanz Berlin (DE)

    29. Juni bis 16. Juli 2020

    herausgefordert?

    b12, das festival für zeitgenössischen tanz und performance art in berlin, feiert wieder die Abwesenheit von langer weile! diesen Sommer kannst du spannende vier wochen vom 29. juni bis zum 26. juli 2020  mit vielen workshops und Vorstellungen erleben. wir bieten eine professionelle Plattform für performer und tänzer an, mit denen ihr zusammen arbeiten und von denen ihr lernen könnt. eine unglaubliche Auswahl an Künstlern aus der ganzen welt teilen ihr wissen mit euch - und dass alles in einer besonders schönen studioumgebung. während wir uns für zeitgenössischen tanz und performance art stark machen, gibt b12 dem ungewöhnlichen eine plattform. es unterstützt Künstler, die emotionale und physische Risiken im studio und auf der bühne eingehen.

    utopia bei b12

    eine sehr grosse Bandbreite erwartet dich; lass dich nicht einschüchtern von den möglichkeiten. alle Dozenten die zu b12 kommen sind ziemlich fantastisch in dem was sie tun. es gibt alles zu entdecken: von film, über text, Akrobatik, schauspiel und das unerwartete bis hin zum futuristischen.

    multiversen bei b12

    die verlängerten workshopzeiten geben dir die chance deine reise auf der suche nach künstlerischer entfaltung zu vertiefen. wir laden dich ein, aus über 80 workshops und research Experten zu wählen. gibt es da noch etwas zu erklären? naja, vielleicht dass du hier bei b12 teil einer neugierigen community wirst, die das verborgene interessiert. egal ob du eine intellektuelle oder physische herausforderung suchst - die täglichen, kostenfreien yogaKlassen, die vier no leader impro jams und unsere b12 Abschlussparty gegen ende des festivals eingeschlossen - dein aufenthalt und deine Erlebnisse in berlin wirst du nicht so schnell vergessen.

    social events bei b12

    dieses jahr organisiert b12 social events in der multikulturellen Stadt berlin, die du mit deinen freunden entdecken kannst. bitte schreib dich in unseren newsletter ein für updates! zusätzlich zu den professionellen workshops die wir für tänzer und performer anbieten, organisieren wir auch community workshops. in diesen workshops wirst du ein Gefühl für Körpersprache, Selbstbewusstsein, teamwork und - ganz nebenbei - deinen inneren tänzer entdecken.

    Weitere Informationen: http://b12.space/landing-page-de.html#welcome

    Weiterlesen
  • Schuberttheater feiert das Internationale Figurenfestival

    19. - 22. März 2020

    Ein Fest für Held*innen

    Sie sind unsere Werkzeuge, unsere Inspiration und unser Antrieb: Puppen, Figuren und Objekte. Rund um den Welttag der Puppe am 21.3.2020 laden wir zu einem Fest für unsere Held*Innen beim Internationalen Figurenfestival am Alsergrund!

    Mit Ovids Metamorphosen als Inspiration erschafft Aristoteles Chaitidis eine neue Heldensaga und tauscht in „Wenn Götter das dürfen…“ die Rax gegen den Olymp. Aber wollen die Götter überhaupt auf diese Erde zurück? Vielleicht kann die listige „Tilda Eulenspiel“ helfen, mit der Rebekah Wild eine ironische Hommage an alle Närrinnen und Narren als freches Kurztheater auf eine unkonventionelle Bühne bringt. In „PLASTIC HEROES“ zeigt der israelische Künstler Ariel Doron einen kritischen Blick auf absurd-heroische Kriegswelten im Kinderzimmer. Eine überraschende, lustige und rasante Collage von Kriegsbildern mit alltäglichen Spielsachen als Protagonisten, die es trotz des harten Themas schafft, das Publikum auf wilde und erfrischende Weise in den Bann zu ziehen.

    Neben dem Festivalprogramm gibt es die einzigartige Möglichkeit, einen zweitägigen Workshop für Objektmanipulation bei Ariel Doron zu besuchen. Dorons Stücke werden auf Festivals in der ganzen Welt gefeiert und er zählt zu den erfolgreichsten Puppenspielern seiner Heimat. Drei Premieren, die dem internationalen Tag des Puppenspiels am 21. März alle Ehre machen.

    Weitere Informationen: https://schuberttheater.at/internationales-figurenfestival-am-alsergrund/

    Weiterlesen
  • Tanztage 2020 – Linz

    18. März bis 18.April im Posthof in Linz

    Die Tanztage 2020 stehen unter dem Motto „Puls des Lebens“ und warten mit einem bunten Strauß erlesener Tanzexotika auf. Für Liebhaber von körper- und bewegungsintensivem Tanz hält das Festival im Posthof Linz immer Überraschungen bereit, diesmal mit jungen Talenten aus Australien, Kanada und Spanien und einem Wiedersehen mit der Kibbutz Contemporary Dance Company aus Israel.

    Einflüsse des Cirque Nouveau sind aus dem zeitgenössischen Tanz nicht mehr wegzudenken. Besonders auffällig ist das immer wieder in Produktionen aus Kanada, aber diesmal kommt die Welt der Zirkus mit Gravity & Other Myths aus Adelaide in Australien. In „Out of Chaos“ erzählt die Truppe eine Entstehungsgeschichte, die aus dem Chaos in eine scheinbare Ordnung führt, wobei die virtuosen und preisgekrönten ArtistInnen die Schwerkraft wiederholt außer Kraft setzen. (25. März)kuebler

    Shay Kuebler Radical System Art aus Vancouver verknüpft hingegen unterschiedliche Tanzstile, Martial Arts und Akrobatik miteinander. In „Telemetry“ gibt der Stepptänzer Danny Nielson den Ton an und steuert mit seinen Beats den Sound, das Licht und seine sieben Tänzer-KollegInnen, die die äußeren Impulse in vielfältige Körperreaktionen verwandeln. (1. April)

    moralesFlamenco-Nachwuchsstar Ana Morales fragt nicht nach Erlaubnis, wenn sie in die Geheimnisse ihre Vaters zu entschlüsseln sucht. Ein Mann des Schweigens, gegen das die Tochter leidenschaftlich ankämpft und dem sie nun mit ihren Gesängen für die Stille eine Reverenz erweist. „Sin Permiso. Canciones para el silencio“ ist am 18. April zu sehen und zu hören.Kibbutz

    Stehen die Tanztage 2020 also vorwiegend im Zeichen des Nachwuchs, so werden sie am 18. März mit dem Werk eines reifen Künstlers eröffnet: Rami Be’er. Der künstlerische Leiter der Kibbutz Contemporary Dance Company ist mit seiner Kunst immer am Puls der Zeit. In seinem jüngsten Werk „Asylum“ verbindet der Sohn von Holocaust-Überlebenden autobiografische Erfahrungen mit Themen wie Migration, Identität, Diskriminierung, Freiheit oder Heimat in einer bestechenden Choreografie.

    Weitere Informationen: http://www.tanz.at/

    Weiterlesen
Feb 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

    10.02.

    • Infoveranstaltung: DSCHUNGEL WIEN – Das Theaterhaus für junges Publikum
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17

    17.02.

    • 17.02.2020 Wie finanziert man freie Produktionen: Best Practice mit Zeno Stanek
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21

    21.02.

    • Workshop: Survival Kit für Künstler*innen in der Freien Szene
  • 22
  • 23
  • 24

    24.02.

    • 24.02.2020 Urheberrecht mit Wolfgang Renzl
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman