18.05.-21.05. Literarischer Salon extended

  • von

Bausteine, Formate und Personen

Vom 18. bis zum 21. Mai finden an mehreren Orten im Bezirk Liezen Aktivitäten statt, die die Vermittlung von Literatur lustvoll von den Beinen auf den Kopf stellen. Verschiedene Aktionen werden – verstreut auf die Landschaft – dargeboten: Unter dem Titel „Literatur im Betrieb“ erfolgen Begegnungen mit Autorinnen und Autoren im mehr oder weniger privaten Rahmen. – Der „Literarische Sparverein“ lädt jene, die gerne schreiben und ihre Texte veröffentlichen wollen, dazu ein. Nach dem Muster der „Geld-Sparvereine“ wird es an drei Stellen des Bezirks „Text-Sparvereine“ geben. – Beim „Speed-Dating“ mit Autorinnen und Autoren leiht man sich nicht Bücher aus, sondern jene, die die Bücher geschrieben haben; für ein Gespräch, für fünf Minuten.

Für drei Abende sind mehr oder weniger traditionelle öffentliche Veranstaltungen angesetzt.

Dirk Stermann liest aus seinem Roman „Der Hammer“, begleitet vom in Rottenmann bestens bekannten Oud-Virtuosen Marwan Abado.

Nava Ebrahimi, aktuelle Bachmann-Preisträgerin, liest aus ihrem aktuellen Roman „Das Paradies meines Nachbarn“.

Ein großes Lese-Fest im Alten Kino in Liezen bildet den Abschluss. Es agieren: Leander Fischer, Marie Gamillscheg, Sandra Gugic (live aus Tel Aviv zugeschaltet), Ferdinand Schmalz und Barbara Zeman. – Moderiert wird der Abend von Florian Köhler (Schauspielhaus Graz), unterstützt von seiner großartigen Band KÖHDER.

TERMIN: 18. bis 21. Mai 2022 an verschiedenen Orten im Bezirk Liezen

INFO: www.kulturviech.at