Kulturpolitisches Agieren – international (Netzwerktreffen)

Wieso braucht die Freie Szene eine starke politische Stimme? Und was ist das eigentlich – kulturpolitisches Agieren? Wie erreichen wir Verbesserungen für die Akteur:innen der Szene, wen sprechen wir an – und wie? Was sind unsere Anliegen – auf einer nationalen, aber auch auf europäischer Ebene?

Im zweiten Netzwerktreffen zum Thema „Kulturpolitisches Agieren“ liegt der Fokus diesmal auf der internationalen Vernetzung. Wie funktioniert kulturpolitische Arbeit im größeren Radius der EU, wie arbeiten eigentlich die Kolleg:innen in Deutschland – und was macht der Europäische Dachverband der freien darstellenden Künste (EAIPA)?

Mit Helge-Björn Meyer (BFDK) finden wir heraus, wie wir die Stimme für die Freie Szene stärken können und auch über die Ländergrenzen hinaus Allianzen schmieden.

Mit: Helge-Björn Meyer, Geschäftsführer Bundesverband Freie Darstellende Künste, Deutschland

Termin: Dienstag, 22. November 2022, 10-12 Uhr, online

Anmeldung: beratungen[at]freietheater.at

Teilnahme kostenlos.

Dies ist eine Veranstaltung des Online Intensivtraining: Produktionsleiter:innen – Hot Topics & Cool Solutions.