Freie Theater NEWS 23/2022

Liebe Leser:innen!

Letzten Freitag wurde gemeinsam von den Landeskulturreferent:innen und den Vertreter:innen des Städte- und Gemeindebunds eine Fair-Pay-Strategie unterzeichnet, mit der ein großer Schritt hin zu einer besseren sozialen Absicherung von Künstler:innen gemacht wurde. Wir begrüßen das sehr und erwarten uns daraus eine Vorbildfunktion. Eine Presseaussendung dazu findet ihr unter „Aktuell IGFT“.

Die Dokumentation der internationalen Konferenz „Walk the Line – Fairness for the Independent Performing Arts in Europe” könnt ihr jetzt auf der Website von EAIPA finden. Dort findet ihr auch den Mitschnitt des hybriden Events und Unterlagen bzw. Informationen zu so spannenden Themen wie ein  Vergleich von Zahlen und Fakten zur freien Szene in Europa, zu den verschiedenen Mindesthonoraren oder Sozialversicherungsmodellen. Check it out!

Die Arbeitsstipendien der Stadt Wien im Bereich Darstellende Kunst für Theater oder Performance sowie im Bereich Film sind seit 01. Juni ausgeschrieben. Ihr könnt euch noch bis zum 30. Juni 2022 bewerben. Infos dazu findet ihr unter „News“.

Wir haben noch ein paar Online Infoveranstaltungen vor dem Sommer für euch – dann geht es voraussichtlich erst im September mit neuen Events weiter. Am 24. Mai haben wir die FAIRNESS CODEX Working Sessions eröffnet. Seitdem haben wir vier Working Sessions mit eingeladenen Künstler:Innen abgehalten. Gemeinsam haben wir uns über NACHHALTIGKEIT, TRANSPARENZ, DIVERSITÄT und RESPEKT & WERTSCHÄTZUNG ausgetauscht. Mehr drüber erzählt uns Ulrike Kuner diesen Freitag, den 17.6. um 11 Uhr per Zoom. Zwei Jour Fixe mit Patrick Trotter am Dienstag, den 21. und 28. 06. zu den Themen Beschäftigungsverhältnisse und Verträge sowie Social Insurance (eng) stehen noch an. Und Valentin Werner hält nächsten Donnerstag, 23.06. gleich zwei Events hintereinander ab: „Gefördert, was nun?“ und „Nicht gefördert, was nun?“. Außerdem steht unsere Generalversammlung 2022 nächste Woche Freitag, am 24.06 an. Einladung und Tagesordnung sowie Infos zu allen Veranstaltungen findet ihr unter „Aktuell IGFT“.

Ein Tipp von unserer Fachreferentin Carina Werthmüller: Ihr könnt euch online die ungefähren Dienstgeber:innenkosten bei Anstellungen ausrechnen, z.B. here oder here. Denkt an den Unterschied zwischen Arbeitgeber:innenbrutto, Arbeitnehmer:innenbrutto und Nettoverdienst. Solltet ihr Fragen dazu haben, meldet euch gerne bei unserem Beratungsteam unter beratungen[at]freietheater.at. Es gibt außerdem einen Lohnkostenrechner in unserem Kalkulationstool auf Seite 2 .

Wir freuen uns auf den bevorstehenden Sommer und sind abwechselnd im Urlaub, deswegen werden wir die Beratungen ein wenig einschränken; es ist aber immer jemand vom Beratungsteam für euch da. Am Besten ein mail an beratungen[at]freietheater.at schreiben.

Elda Gallo wird diese Woche mit einer ACT OUT Tour- und Residencyförderung nach Kroatien zum „Kliker“ Festival in Varaždin fahren, um dort ihr Kinderstück „Ocean“ zu spielen. Gemeinsam mit ihren zwei Kolleginnen Lisa Magnan und Luciana Bencivenga wird Elda eine Vorstellung im Nationaltheater Varaždin spielen, bevor sie gemeinsam nach Šibenik weiterreisen werden. Wir wünschen den drei Darstellerinnen viel Erfolg!

Unabhängig von unserem Tour- und Residency-Förderprogramm, bieten wir nach wie vor die Möglichkeit, mithilfe unserer Streaming-Plattform ACT OUT online internationale Kontakte zu knüpfen. Diese Plattform fungiert als Auswahlkatalog für österreichische Kulturforen und Botschaften, die Interesse an einem Gastspiel oder einem Stream haben. Wenn ihre eure Projekte über unsere Plattform einem internationalen Publikum zugänglich machen möchtet, oder einfach ein Archiv für eure Stücke sucht, dann schreibt bitte eine Mail an actout[at]freietheater.at.

Der Andrang war groß und unser Fördertopf klein, weshalb unser Budget für 2022 bereits erschöpft ist. Die Antragsformulare sind noch online und wir werden neue Anträge nach wie vor entgegen nehmen - bedenkt allerdings dabei bitte, dass ab jetzt ein positiv bewerteter Antrag nur noch gefördert werden kann, wenn nach der Abrechnung anderer Projekte wieder Gelder frei werden.

Unsere Freund:innen vom ProEnglish Theatre in Kiew haben eine neue Organisation, WEST – World of English Speaking Theatres gegründet. Mehr darüber erfahrt ihr unter „News“.

Please note: Our consultations via zoom, phone or email are also possible in English.

Um Proberäume zu finden und selbst anzubieten, besucht gerne unsere Proberaumplattform!

Eine schöne Woche wünscht
euer IGFTeam

Falls ihr schon einen unserer Services in Anspruch genommen habt und uns bewerten möchtet, könnt ihr das gerne hier auf Google tun. Das hilft uns sehr, da sich unsere Fördergeber*innen über unsere Leistungen informieren können. Vielen Dank!

Für eine Ausschreibung im Newsletter bitten wir, diese Voraussetzungen zu beachten. Achtung: Jobangebote werden nicht mehr von der IGFT überprüft. Wir empfehlen, die professional min. fee zu beachten.

Folgt uns auf Social Media:

Facebook: IG Freie Theaterarbeit
Facebook Mitglieder Gruppe:
IGFT Mitglieder Community
Signal Mitglieder Gruppe: IGFT Community
Instagram: @ig_freietheaterarbeit
Twitter: @ig_theater

www.freietheater.at
www.theaterspielplan.at
proberaum.freietheater.at
zirkusinfo.at

Wir sind Mitglied bei EAIPA - European Association of Independent Performing Arts:

Website: www.eaipa.eu
Facebook:
EAIPA European Association of Independent Performing Arts
Instagram:
@eaipa_association
Twitter:
@eaipa_assoc