Wirtschaftsagentur Wien: Förderungen und Hilfe der WKO

  • by

COVID-19: Soforthilfe für Wiener Betriebe

Hilfspaket von 35 Millionen Euro steht zur Verfügung

Das Hilfspaket von Stadt Wien und Wirtschaftskammer Wien setzt sich wie folgt zusammen:

12 Mio. Euro Bürgschaften zur Liquiditätsstärkung für Wiener KMU
20 Mio. Euro Notlagenfonds für EPU und Kleinstunternehmen
3 Mio. Euro Mittelaufstockung des waff für Arbeitsstiftungen

Weitere Maßnahmen werden morgen, Mittwoch, den 18. März 2020, im Anschluss an den Sozialpartnergipfel im Rathaus präsentiert.

Wir halten Sie über aktuelle Maßnahmen auf dem Laufenden.

Infos unter www.wien.gv.at/coronavirus www.wko.at/coronavirus

COVID_19 Sonderförderung 

Zuschüsse für Kleinstbetriebe. Einreichungen ab 1. April 2020 möglich 

Durch die Soforthilfe werden Wiener Ein-Personen- und Kleinst-unternehmen unterstützt. Diese Maßnahme steht Unternehmen bis zu 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung. 

Der Notlagenfonds von Stadt Wien und  Wirtschaftskammer Wien stellt dafür aktuell 20 Mio. Euro für Unternehmen bereit.

Einreichungen zur COVID_19 Sonderförderung sind ab 1. April 2020 möglich.

Mehr erfahren: https://www.wko.at/service/w/corona-hilfe-wiener-kleinbetriebe.html

Corona – Überbrückungshilfe 

Bürgschaften bis zu 500.000 Euro für Wiener KMU

Die Wiener Kreditbürgschafts- und Beteiligungsbank unterstützt Wiener Unternehmen in der Corona-Krise mit einer Überbrückungshilfe.

Mit dieser sollen Auftrags- und Umsatzrückgänge, Personalausfall oder Einkaufsprobleme abgemildert werden. 

Je nach Unternehmensgröße können bis zu 500.000 Euro abgerufen werden. 

Mehr erfahren: https://www.wkbg.at/buergschaftsbank-wien-kredite/