DE / EN

News - Jobs

  • Next Liberty Jugendtheater: Dramaturgin/Dramaturgen

    Spielzeit 2020/2021

    Bewerbungsfrist endet am 15. Dezember 2019

    Befristete Projektdauer zwischen 4 und 8 Wochen

    Gage: Zwischen 2.500,--  und 4.500,-- brutto

    Für die Begleitung ausgewählter Kinder- und Jugendtheaterstücke im regulären Spielplan der Saison 2020/21 wird ab sofort ein*e Produktionsdramaturg*in gesucht. 

    Ihre Aufgaben:

    Dramaturgische Betreuung einzelner Produktionen in der Spielzeit 2020/21 (jew. Position im Spielplan bzw. Zeitraum nach Vereinbarung)

    Interne Kommunikation mit der künstlerischen und dramaturgischen Leitung bzw. anderen Abteilungen (z. B. KBB, Pressestelle, Marketing, Theaterpädagogik etc.)

    Kommunikation der Produktionen des Hauses nach außen (schriftlich u. a. durch Texte für unterschiedliche Medien und Zielgruppen, Programmhefte, aber auch mündlich durch Einführungen, Nachgespräche etc.)

    Unsere Erwartungen:

    Abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Studium; Bewerbungen von Berufsanfänger/innen sind erwünscht
    Interesse an bzw. Repertoirekenntnisse über aktuelle Theaterentwicklungen v. a. im Bereich Theater für junges Publikum
    Praktische Erfahrung in der Konzeption, Organisation und Begleitung von künstlerischen

    Prozessen in einem professionellen Theaterbetrieb

    Konzeption und Gestaltung von Begleitprogrammen und Vermittlungsformaten, v. a. in
    Zusammenarbeit mit der theaterpädagogischen Abteilung
    EDV-Kenntnisse, sehr gute mündliche/schriftliche Ausdrucksweise und Fähigkeiten im Redigieren
    Flexibilität, ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit
    Die vollständigen Unterlagen richten Sie bitte per Mail an sandra.marak@nextliberty.com.

    www.nextliberty.com

    Read more
  • Wiener Festwochen: Leiter/in der Beleuchtungsabteilung

    Bewerbungsfrist: 15.12.2019
    Bruttolohn ab € 2.700
    Stundenausmaß: 30 Stunden/unbefristete Anstellung

    Die Wiener Festwochen sind eines der größten internationalen multidisziplinären Kunstfestivals Europas und setzen in diesem Rahmen jährlich im Zeitraum Mai und Juni etwa 50 Koproduktionen, Gastspiele und Eigenproduktionen an mehr als zehn Spielorten in Wien um. Künstlerinnen und Künstler aus allen Regionen der Welt, ihre Arbeiten und ihr Schaffen, stehen dabei im Vordergrund.  Technisch durchgeführt werden diese Veranstaltungen von dem Tochterunternehmen der Wiener Festwochen, der Halle E+G BetriebsgesmbH mit Sitz im Wiener MuseumsQuartier. Die Halle E+G gilt als eine der modernsten Veranstaltungshallen Wiens und wird von Veranstaltern aus den Bereichen Kunst, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft ganzjährig angemietet.

    Zur Planung und Durchführung aller beleuchtungstechnischen Aufgaben bei sämtlichen Projekten suchen wir ab sofort eine erfahrene Persönlichkeit, die die Leitung eines bewährten Teams integrativ und verantwortungsvoll übernimmt.

    Wir bieten ein hohes Maß an Vielseitigkeit und Eigenverantwortung, ein erfahrenes Team in künstlerischem Umfeld und eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem angesehenen Veranstaltungsbetrieb.

    Wir bieten bei einer Teilzeitanstellung ein Monatsbruttogehalt von € 2.700,- entsprechend angepasst bei relevanter Berufserfahrung.

    Wir freuen uns ab sofort auf Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Foto. Bitte senden Sie diese in PDF-Form per e-mail bis 15.12.2019 an: a.walter@festwochen.at

    Read more
  • Walktanztheater: Tourmanager/-In gesucht für Theaterprojekt

    Ab sofort
    Honorarbasisvon Euro 15.-pro Stunde oder Beteiligung von 10% bei Vertragsabschluss

    Für den nationalen und internationalen Vertrieb einer Theaterproduktion sind wir auf der Suche nach einer Tourmanagerin bei freier Zeiteinteilung. Aufgaben: Kontakt zu möglichen Spielstätten, Festivals, KooperationspartnerInnen, Botschaften / Aufbereitung von Informationen / internationale Kommunikation / aktive Suche nach Spielmöglichkeiten.

    Kontakte vorhanden, wir haben Erfahrung mit Touring.

    Fähigkeiten: Selbständiges, strategisches, vernetztes Denken, hohe Kommunikationskompetenz, Stressresistenz, interkulturelles Verständnis.

    Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch und Französisch von Vorteil, verantwortungsvoll, neugierig und teamfähig, Interesse für zeitgenössisches Theater.

    walktanztheater.com / info@walktanztheater.com

    Read more
  • Salzburger Festspiele: Technische Fach- und Aushilfskräfte

    Bewerbungsfrist: 31.1.2020

    Salzburger Festspielfonds, Salzburg
    Bruttolohn ab: € 2.235
    Stundenausmaß: 40 Stunden

    Die Salzburger Festspiele suchen für die Vorbereitung und Durchführung der Pfingst- und Sommerfestspiele 2020 technische Fach- und Aushilfskräfte (Vertragszeiträume nach Verfügbarkeit zwischen Mai und August 2020 möglich, Hauptaugenmerk auf Juli/August).

    Fach- und Aushilfskräfte Veranstaltungstechnik (m/w/d)
    Bühnentechnik, Maschinerie, Beleuchtung & Medientechnik
    Fach- und Aushilfskräfte im Dekorationsbau (m/w/d)
    Schlosserei, Tapezierer, Tischlerei, Bühnenmalerei und Bildhauerei

    Ihre Hauptaufgaben liegen je nach Ausbildung und Einsatz in den Bereichen:

    Umsetzung und Bau der Bühnenbildentwürfe in unseren hauseigenen Werkstätten
    Technische Einrichtung der Bühnendekorationen und Betreuung von Proben- und Vorstellungen im Veranstaltungsbetrieb
    Auf-, Ab- und Umbau von Bühnenbildern
    Ausführung von Reparaturarbeiten und anderen handwerklichen Tätigkeiten
    Transport- und Lagerung von Bühnendekorationen

    Erwartet werden:
    Technische Ausbildung / Handwerksberuf oder einschlägige Berufserfahrung im Bereich Veranstaltungstechnik und/oder im Dekorationsbau
    Erfahrung im Veranstaltungsbetrieb bzw. im technischen Bereich
    Verantwortungsvolles und zuverlässiges Arbeiten
    Bereitschaft zu Überstunden, unregelmäßigen Arbeitszeiten wie Wochenend-, Abend- und Nachtdiensten sowie einer 6-Tage-Woche speziell in den Monaten Juli und August
    Teamfähigkeit sowie Freude und Interesse am Kultur- und Veranstaltungsbetrieb
    Gute Deutschkenntnisse, einwandfreier Leumund und bestehende Arbeitserlaubnis für den österreichischen Arbeitsmarkt

    Gemeinsam mit unserem Team können Sie zum Gelingen der Salzburger Festspiele 2020 beitragen und das 100-Jahr-Jubiläum der Salzburger Festspiele zu etwas ganz Besonderem werden lassen.
    Wir freuen uns über Ihre Bewerbung an: personal@salzburgfestival.at

    Salzburger Festspielfonds
    Personalabteilung
    A – 5020 Salzburg, Hofstallgasse 1


    Read more
  • Theater Forum Schwechat: Schauspieler*innen

    Bewerbungsfrist: 22.12.2019

    Proben ab 03. August 2020 in Schwechat, Premiere am 17. September 2020 (Vorstellungen bis 02. Oktober 2020).
    Höhe der Gage für den gesamten Zeitraum: netto 2.450,-.

    Anstellung über den gesamten Proben bzw. Aufführungszeitraum.

    Für die britische Farce „Schließ die Augen und denk an England“ von Chapman und Marriott sucht das Theater Forum Schwechat folgende Rollen mit jeweiligem Spielalter:

    Sir Justin Holbrook, Bankier: ein gut aussehender, gepflegter Mann in den späten Vierzigern.

    Lady Valerie Holbrook: seine Frau, eine gebildete, sehr gepflegte Dame Anfang 40.

    Sir Frederick Goudhurst: ein beeindruckender höherer Staatsbeamter zwischen 30 und 50.

    Stella: ein sehr elegantes und teures Call-Girl zwischen 20 und 35.

    Arthur Pullen: ein peinlich korrekter Buchhalter in den Vierzigern.

    Spiros Niros: Tanker- und Ölmilliardär in den 30 oder 40ern, wahrscheinlich Grieche.

    Das Stück spielt in den späten 1980 und ist eine klassische Tür-auf, Tür-zu – Farce, in der es auf Tempo und Präzision sowie Spielfreude ankommt. Regie führt Marius R. Schiener.
    Wir freuen uns über ihre Bewerbungsunterlagen inklusive aktueller Fotos bis spätestens 22.12.2019 an theaterherbst@gmail.com
    Arbeitskennenlernen finden voraussichtlich Mitte Dezember und dann Mitte Januar 2020 statt.

    Zusätzlich weisen wir darauf hin, dass wir aus Gründen des Datenschutzes Ihre Unterlagen von früheren Bewerbungen gelöscht haben, weshalb erneute Zusendungen höchst willkommen sind.

    Read more
  • Theater HEUSCHRECK für Klein &Groß: Assintenz Veranstaltungstechnik gesucht

    Für unsere HEUSCHRECK - Kindermusicals suchen wir an sofort:

    Einen Assistenten/Assistentin für die Veranstaltungstechnik (Licht und Ton), Tourneebegleitung und Bühnenaufbau

    Anstellung: nach Vereinbarung; Gehalt ca. 1.100,- / Monat

    Aufführungen finden meist am Vormittag statt und am Wochenende nachmittags

    Einschulung ab sofort

    Saisonstart Anfang Oktober ‘19

    Anforderungen:

    • B-Führerschein
    • DMX-Kenntnisse
    • Digi-Mixer Kenntnisse

    Wir freuen uns auf deine Bewerbung inkl. Lebenslauf und Foto an:

    heuschreck@gmx.net

    Read more
  • Theater Phönix: Mitarbeiter*in Theaterlokal

    Bewerbungsfrist: 6.12.2019
    Theater Phönix, Linz
    Bruttolohn ab € 446 (9€pro Stunde)
    Stundenausmaß: 12 Stunden

    Aufgaben:

    Ausschank, Barbetrieb, Einlass und Garderobendienst.

    Alle MitarbeiterInnen des Theater Phönix haben die Möglichkeit die hauseigenen Vorstellungen kostenlos zu besuchen.

    Rahmenbedingungen:

    Geringfügiges Dienstverhältnis mit ca. 10 – 15 Diensten pro Monat.

    Die Dienste können an jedem Wochentag je nach Spielplan stattfinden und können auch zeitlich variieren. Die Einteilung erfolgt nach Abstimmung mit den KollegInnen.

    Voraussetzungen:

    Auffüllen der Bar

    Schankdienst

    Reinigungsarbeiten im Schankbereich

    Pflege und Instandhaltung der Getränketechnik

    flexibel in der Diensteinteilung

    Teamfähigkeit und gepflegte Umgangsformen

    kommunikatives und kundenorientiertes Auftreten

    Genauigkeit und geübter Umgang mit Zahlen
    gute Deutschkenntnisse

    Interesse an kulturellen Inhalten und Veranstaltungen

    Bewerbung an: office@theater-phoenix.at

    Read more
  • WERK X – Petersplatz: MA Künstl. Betriebsbüro & Assistent*in der Geschäftsführung

    Bewerbungen bis 2. Jänner 2020
    40 Std./Woche - Bruttojahresgehalt von € 29.000

    Das WERK X-Petersplatz ist ein zeitgenössisches Kooperationshaus für innovatives Sprechtheater und gesellschaftspolitisch relevante Kulturveranstaltungen. Das Theater wird im Spielstätten- bzw. Verwaltungsverbund mit dem WERK X Meidling geführt.

    Für unser Betriebsbüro in 1010 Wien suchen wir ab 01. Februar 2020 eine*n Mitarbeiter*in Künstlerisches Betriebsbüro & Assistent*in der Geschäftsführung

    Zu Ihren Aufgaben gehören u. a.

    Künstlerisches Betriebsbüro:

    • Disposition (Vorstellungen, terminliche und räumliche Probenplanung, Termin- und Personalkoordination), Leitung der wöchentlichen Dispo-Sitzungen
    • Gesamtkoordination und -organisation aller innerbetrieblichen Abläufe von Bauproben bis zur technischen Einrichtung, Probenvorbereitung, Abendvorstellungen in enger Abstimmung mit den Abteilungen künstl. Leitung, techn. Leitung, künstl. Stab, Gastro sowie allen externen Mitarbeiter*innen und Zulieferer*innen
    • Bearbeitung von externen und internen Kartenreservierungen (online und telefonisch)
    • Direktionsabenddienste im Theater im turnusmäßigen Wechsel (auch am Wochenende)

    Administrative Tätigkeiten:

    • Selbstständige Büroorganisation & Administration: Abwicklung klassischer Office-Agenden wie Korrespondenz (Telefon), Postverwaltung, Ablageorganisation, Datenbankverwaltung und -pflege, Annahme von Lieferungen
    • Vorbereitung Rechnungswesen & Buchhaltung: Bearbeitung & Ablage von Rechnungen, Kassaführung, Gruppeabrechnungen
    • Assistenz der Geschäftsführung: Vor- und Nachbereitung von Meetings, Protokollführung, Aufbereitung von Informationen und Dokumentationen etc.
    • Recherchetätigkeiten, diverse Online-Redaktionstätigkeiten, Website-Befüllung

    Ihr Profil:

    • Hohe Affinität für Kunst und Kultur
    • eventuelle kaufmännische Ausbildung von Vorteil
    • Umfassende mehrjährige einschlägige Berufspraxis (vorzugsweise in einem Theater)
    • Office Allrounder*in; ausgezeichnete MS-Office-Anwenderkenntnisse, Erfahrung mit oeticket-Kartenvertriebssoftware wünschenswert
    • Ausgezeichnetes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
    • Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten, Genauigkeit und Zuverlässigkeit, hohe Loyalität, Stressresistenz, technisches Grundverständnis
    • Redaktionelles Know-how und Social Media Kenntnisse, Wordpress-Kenntnisse von Vorteil
    • Freundliches, serviceorientiertes Auftreten, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke

    Wir bieten bei 40 Std./Woche mit einem Bruttojahresgehalt von € 29.000,- (qualifikationsabhängige Bereitschaft zur Überzahlung) eine vielfältige, herausfordernde Tätigkeit in einem erfolgreichen Theaterbetrieb in guter Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team.

    Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, vorzugsweise per E-Mail bis spätestens 02. Jänner 2020 an

    WERK X-Petersplatz, Marc-Aurel-Straße 3/6, 1010

    Read more
  • Tiroler Landestheater und Orchester: Chor 2. Alt

    Bewerbungsfrist: 24.1.2020
    Bruttolohn ab € 2.241
    Stundenausmaß: 36 Stunden

    Die Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck ist ein Mehrspartenhaus im Repertoire-Betrieb. Pro Spielzeit entstehen ca. 30 Neuproduktionen und werden etwa 600 Vorstellungen gespielt. Mit rund 190.000 Besuchern und mehr als 460 Mitarbeitern ist das Tiroler Landestheater die größte Kultureinrichtung von Tirol und Westösterreich. Mit der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik GmbH firmiert eines der ältesten und renommiertesten Festivals für Alte Musik in Europa als Tochtergesellschaft des Tiroler Landestheater. Seit Herbst 2018 ist die Betriebsführung für das Haus der Musik Innsbruck bei der Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck angesiedelt.

    Für unseren Chor suchen wir ab dem 01.09.2020 eine 2. Alt

    Voraussetzungen:

        Abgeschlossenes Gesangsstudium an einer Musikschule
        Akzentfreie und fließende Beherrschung der deutschen Sprache
        Darstellerische Fähigkeiten
        Kommunikation- und Teamfähigkeit
        Belastbarkeit
        Flexibilität
        Teamplayer

    Vorsingen:
    Das Vorsingen findet am Montag, 27.01.2020 nach Einladung statt.

    Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Aufgabe in einem engagierten und kreativen Team inmitten der „Hauptstadt der Alpen“. Monatsgehalt lt. Kollektivvertrag, mindestens

    € 2.241,11 brutto (14x).

    Kontaktaufnahme bitte mit vollständigen Unterlagen (insbesondere Lebenslauf, beruflicher Werdegang, Interesse und Eignung) per E-Mail an:

    Hr. Michel Roberge
    Chordirektor
    m.roberge@landestheater.at


    Read more
  • Roberta Jean (UK): Open Call - 2 dancers

    Deadline for applications: Monday, December 14th 2019

    Salary: reflects the industry standard suggested by the Scottish Artists Union
    https://www.artistsunion.scot/pay_rates_2019

    We are currently seeking expressions of interest from experienced dancers for a new interdisciplinary performance project, its initial research period in 2020, a longer production period in early 2021 and further touring. This is a paid opportunity – subject to final funding confirmation.

    We are seeking two dancers. The project will be developed in locations across the UK at Dance4 (Nottingham), Dance Base (Edinburgh) and DanceXchange (Birmingham) as part of their artist in residence scheme.

    We are looking for the first dancer to join for both residencies in 2020, the production period and touring in 2021. We are looking for a second dancer to join slightly later in the research for the 2nd residency in October 2020 and for the production period and tour in 2021.

    We especially welcome applications from:
    dancers over the age of 25
    that have at least 3 years professional performance experience with a specialism in contemporary dance practice
    have performed in a strong and diverse portfolio of work
    have and are open to working both collaboratively and through direction from a choreographer

    How to apply
    Please send a short expression of interest, your CV, an image of yourself, and a link to online video footage/portfolio to work(at)robertajean.org 

    We’ll respond to emails as they come through. We’ve tried to simplify the application process so that it isn’t too intensive or time consuming. We will endeavor to respond to all whom apply. We’ll invite a small number of artists to a second stage process through interview and individual auditions.

    Please email if you have any questions.
    work@robertajean.org

    Read more
  • Musik und Kunst Privatuniversität Wien/ Forschungsverbund Elfriede Jelinek: Mitarbeiter*in (Postdoc) interuniversitärer

    Bewerbungsfrist 31.12.2019
    Bruttolohn ab € 3.300
    Stundenausmaß: 40 Stunden
    befristet auf die Dauer von 4 Jahren

    Die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die durch Entwicklung und Erschließung in den Bereichen der Musik, des Tanzes, des Schauspiels und des Gesangs kulturelle Werte für die Zukunft schafft. Die MUK ist als Tochterunternehmen der Wien Holding die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende in der Musikstadt Wien. Der Interuniversitäre Forschungsverbund Elfriede Jelinek ist eine Kooperation der Universität Wien und der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien zur Förderung der kooperativen und interdisziplinären Forschung zu Elfriede Jelineks Werken, Kontexten und Rezeption. Mit dem Ziel, neue fächerübergreifende methodische Zugänge zu entwickeln und neue interdisziplinäre Forschungsfelder zu erschließen sowie Wissenschaft und Kunst miteinander zu vernetzen, ist ab 01. Jänner 2020 folgende Position zu besetzen.

    Ihre Verantwortungsbereiche:
    – Konzeption und Durchführung von Forschungsarbeiten zu Elfriede Jelineks Werken, Kontexten und Rezeption mit dem Schwerpunkt Artistic Research
    – Mitwirkung an der Organisation von Symposien, Workshops und Veranstaltungen
    – Internationale Publikations- und Vortragstätigkeit
    – Betreuung von Kooperationen mit lokalen, nationalen und internationalen Kunstuniversitäten und Kunstinstitutionen
    – Projektbeantragung und Einwerben von Drittmitteln
    – Selbstständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß von maximal 6 Semester-wochenstunden
    – Administrative Tätigkeiten (Kommissionsarbeit, Gremienarbeit, Curriculararbeit etc.)

    Ihr Profil:
    – Künstlerisches bzw. künstlerisch-wissenschaftliches Doktorat oder wissenschaftliches Doktorat mit ausgewiesener Expertise in Artistic Research in der Fachrichtung Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Performance Studies oder Tanzwissenschaft

    Kenntnisse des Werks und der Rezeption von Elfriede Jelinek sowie Forschungsschwerpunkt Vernetzung der Künste (insbesondere Theater und Musik)
    – Hohe schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
    – Sehr gute Englischkenntnisse
    – Fundierte EDV-Anwenderkenntnisse
    – Teamorientiertes Denken und Handeln
    – Die Bereitschaft zur Habilitation wird vorausgesetzt
    – Erfahrungen in der Konzeption und Organisation von Veranstaltungen sowie Kenntnis universitärer Strukturen und Abläufe erwünscht

    Diese Position ist mit einem Bruttojahresgehalt von mindestens EUR 46.200,00 dotiert.

    Zur Erhöhung des Anteils an Frauen in männerdominierten Arbeitsbereichen werden Frauen besonders nachdrücklich zur Bewerbung eingeladen. Gleiches gilt für Männer in frauendominierten Arbeitsbereichen. Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien entstehen, können leider nicht ersetzt werden.

    Wenn Sie an dieser abwechslungsreichen und interessanten Position interessiert sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 13.12.2019. Ihre Bewerbung sollte jedenfalls folgende Unterlagen umfassen:

    – Motivationsschreiben
    – Wissenschaftlicher Lebenslauf
    – Publikationsverzeichnis
    – Beschreibung der Forschungsinteressen und/oder des Habilitationsvorhabens (max. 2 Seiten)
    – Name und Kontaktdaten von 2 Referenzpersonen, Empfehlungsschreiben

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen vorzugsweise über den folgenden Link: personal@muk.ac.at

    Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien GmbH
    z.H. Mag. Dagmar Stein
    Johannesgasse 4a, 1010 Wien
    Tel.: +43 1 512 77 47-240
    personal@muk.ac.at | www.muk.ac.at

    Read more
  • Theaterfestival STEUDLTENN: Produktionsleitung

    Ab sofort
    Uderns/ Tirol.: Wohnmöglichkeit ist vorhanden.
    Zeitraum: ab Januar 2020 bis Mitte Juli 2020 mit Option auf Verlängerung

    Entlohnung: 9,66/h brutto, ca. 20+ h/Woche mit Bereitschaft zur Überbezahlung

    Das Theaterfestival STEUDLTENN belebt seit 9 Jahren von April- Juli das wahrscheinlich schönste Tal Tirols. 2020 feiern wir 10 Jahre Theaterfestival STEUDLTENN. Das Programm ist ein bunter Reigen aus Theater, Kabarett, Musik und Outdoor Installationen.

    Aufgabenbereiche: 
    Projektmanagement: Planung, Koordination und Umsetzung von Eigenveranstaltungen
    Konzeptionelle Mitarbeit und Durchführung von Kunst- und Kulturprojekten
    Vorbereitung und Durchführung von Presse- und Marketingaktivitäten
    Allgemeine Bürotätigkeiten, Besucherservice
    Betreuung von Facebook, Instagram und Youtube
    Erstellen von Programm- und Werbetexten
    Pressearbeit
    Veranstaltungsbetreuung
    Künstlerbetreuung und Backstage-Management
    Planung von Kulturveranstaltungen
    Recherche
    Administrative Tätigkeiten
    Was du mitbringst….
    Interesse an Kunst und Kultur sowie ein offener Zugang dazu
    Hohes Maß an Eigenverantwortung
    Hohe Sozial- und Kommunikationskompetenz
    Akzeptanz flexibler Arbeitszeiten (Veranstaltungen an Abenden und Wochenenden)
    Belastbarkeit
    Sehr gute PC-Kenntnisse
    Führerschein von Vorteil
    Erfahrungen im eigenständigen Verfassen von Texten
    Affinität zur kreativen Auseinandersetzung mit Facebook, Instagram und Youtube
    Idealerweise Erfahrungen im PR- oder Marketing-Bereich
    Berufliche Vorerfahrungen im Kulturbereich von Vorteil
    Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
    Kompetenz in der Zusammenarbeit mit Dienstleistern und Behördenpersönliche Verfügbarkeit während der intensiven Vorbereitungs- um Umsetzungsphase (insb. März bis Juli).

    Infos: Festivalbüro in Uderns/ Tirol.

    Wir freuen uns auf Deine Bewerbung, per E-Mail bitte inkl. Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben ab sofort an: office@steudltenn.com

    Contact: www.steudltenn.com & office@steudltenn.com oder +43 650/2727054



    28.11.2019

    Read more
  • Theaterfestival STEUDLTENN 2020: Assistent/in für abwechslungsreiches Betätigungsfeld

    Bezahlung Bruttolohn pro Stunde 9,66 Euro/ 20+ Stunden je nach Qualifikation und Vereinbarung/mit der Bereitschaft zur Überbezahlung.

    Proben März in Wien. Ab April STEUDLTENN/Zillertal/Tirol. Wohnmöglichkeit in Tirol vorhanden. Zeiteinteilung nach Absprache. 

    Kommunikatives Verhalten, Spontanität, Kreativität, Leidenschaft und integrer Charakter scheinen günstige Voraussetzungen. Der Umgang am Computer ist sicher hilfreich. Der Besitz eines Führerscheines wäre günstig.  Allroundtalente ausdrücklich erwünscht. Bei positivem Arbeitsverlauf Verlängerungsmöglichkeiten bis Juli 2021. Interessenten/Innen melden sich bitte mit Lebenslauf unter: office@steudltenn.com,   www.steudltenn.com


    28.11.2019

    Read more
  • Tiroler Landestheater und Orchester: Bühnentechniker*in

    Bewerbungsfrist: 20.12.2019
    Stundenausmaß: 38 Stunden
    Bruttolohn ab € 2.075

    Die Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck ist ein Mehrspartenhaus im Repertoire-Betrieb. Pro Spielzeit entstehen ca. 30 Neuproduktionen und werden etwa 600 Vorstellungen gespielt. Mit rund 190.000 Besuchern und mehr als 460 Mitarbeitern ist das Tiroler Landestheater die größte Kultureinrichtung von Tirol und Westösterreich. Mit der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik GmbH firmiert eines der ältesten und renommiertesten Festivals für Alte Musik in Europa als Tochtergesellschaft des Tiroler Landestheater. Seit Herbst 2018 ist die Betriebsführung für das Haus der Musik Innsbruck bei der Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck angesiedelt.


    Aufgaben:
        Auf- und Abbau von Bühnendekorationen
        Transport und Lagerung von Bühnendekorationen, Möbeln und Requisiten
        Handhabung, Wartung und Pflege von Werkzeugen und Maschinen
        Bedienung der bühnentechnischen Anlagen, insbesondere im szenischen Einsatz
        Mitwirkung bei Szenenänderungen/Umbauten
        Betreuung von Proben und Vorstellungen im Schichtdienst (auch Sonn- und feiertags)

    Anforderungsprofil:
        Erfolgreich abgeschlossene handwerkliche Ausbildung (vorzugsweise Schlosser/in oder Tischler/in)
        Grundlegendes technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
        Zuverlässiges selbstständiges Arbeiten mit hohem Sicherheitsbewusstsein
        Teamfähigkeit und Ausdauer
        Körperliche Belastbarkeit und Flexibilität
        Bereitschaft zu Wechseldiensten bzw. Abend- und Wochenendeinsätzen

    Es erwartet Sie ein breitgefächertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit Gestaltungsmöglichkeit in einem dynamischen, wertschätzenden Arbeitsumfeld. Aus rechtlichen Gründen sind wir verpflichtet darauf hinzuweisen, dass das Monatsgehalt lt. Kollektivvertrag inkl. Zulagen ab brutto EUR 2.075,14 (38 Wochenstunden) beträgt. Je nach Qualifikation und Erfahrung ist eine Überzahlung möglich.

    Kontaktaufnahme bitte mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen (insbesondere Lebenslauf, beruflicher Werdegang, Interesse und Eignung) per E-Mail oder über unsere Website an: Frau Mag.a Manuela Dolliner, Personalleitung, E-Mail: personal@landestheater.at,  www.landestheater.at

    Read more
  • Vienna Film Commission: Mediamanager*in

    Bewerbungsfrist 6.12.2019
    Bruttolohn ab: € 2.200
    Stundenausmaß 40 Stunden

    Wir sind ein kleines, starkes Team an der Schnittstelle zwischen der Filmbranche, der Stadt Wien und Behörden. Wir unterstützen nationale und internationale Filmschaffende bei der Verwirklichung ihrer Visionen.

    Jobprofil
        Betreuung der Social-Media-Kanäle (Facebook + Instagram)
        Betreuung der firmeneigenen Webseite – CMS (deutsch/englisch), Google Analytics
        Aktualisierung und Weiterentwicklung der Branchendatenbank sowie der Motivdatenbank
        Aktive Suche nach neuen Motiven in der Stadt
        Akquise relevanter Branchenkontakte
        Datenpflege (Aussendungen, Aktualisierungen, Erweiterung, Änderungen, etc)
        Erstellung von Setarbeitsfotos
        fotografische Dokumentation von firmeninternen Branchenevents und Locationtouren (auch Abend- und Wochenendveranstaltungen)
        digitale Fotobearbeitung
        grafische Gestaltung von Drucksorten (Roll-Ups, Einladungen, Jahresbericht, Inserate, etc) in Abstimmung mit der Kreativagentur
        Bearbeitung von Ansuchen um Drehgenehmigung

    Voraussetzungen
        Einschlägige Berufserfahrung in vergleichbarer Position
        Erfahrung mit Backendsystemen (CMS)
        Sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse (Mac, MS Office)
        Sehr gute Kenntnisse der gängigen Foto- und Designbearbeitungsprogramme (Adobe Photoshop, Illustrator, InDesign)
        Interesse und Sinn für Fotografie sowie technisches Grundverständnis
       Deutsch und Englisch in Wort und Schrift (fließend)
        Großes Interesse an der heimischen und internationalen Filmbranche
        Sehr gute Wien-Kenntnisse
        Hohes Maß an Eigenverantwortung
        Kreative, selbständige und genaue Arbeitsweise, Engagement, Kommunikationsstärke und Teamgeist
        Serviceorientierung, Flexibilität und Einsatzbereitschaft

    Für diese Position mit 40 Stunden/Woche ist ein Gehalt von 2.200 € vorgesehen. (Abhängig von bisherigen Erfahrungen)

    Bewerbungen bitte an:
    Mag. Elisabeth Kuntner
    VIENNA FILM COMMISSION
    Karl-Farkas-Gasse 18
    1030 Wien
    T: +43 1 4000 87000
    kuntner@viennafilmcommission.at


    Read more
  • Musik und Kunst Privatuniversität Wien: Organisationsassistent*in

    Bewerbungsfrist: 13.12.2019
    Bruttolohn ab € 1.229/20 Stunden
    befristet auf die Dauer von 4 Jahren

    Die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die durch Entwicklung und Erschließung in den Bereichen der Musik, des Tanzes, des Schauspiels und des Gesangs kulturelle Werte für die Zukunft schafft. Die MUK ist als Tochterunternehmen der Wien Holding die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende in der Musikstadt Wien. Der Interuniversitäre Forschungsverbund Elfriede Jelinek ist eine Kooperation der Universität Wien und der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien zur Förderung der kooperativen und interdisziplinären Forschung zu Elfriede Jelineks Werken, Kontexten und Rezeption. Mit dem Ziel, neue fächerübergreifende methodische Zugänge zu entwickeln und neue interdisziplinäre Forschungsfelder zu erschließen sowie Wissenschaft und Kunst miteinander zu vernetzen, ist ab 01. Jänner 2020 folgende Position zu besetzen:

    Ihre Verantwortungsbereiche:
    –  Unterstützung von Maßnahmen zur internen und externen Kommunikation (Öffentlichkeitsarbeit, Betreuung der Website und des Social-Media-Auftritts, inneruniversitäre, interuniversitäre und internationale Vernetzung)
    – Mithilfe bei der Organisation von Symposien, Workshops und Veranstaltungen
    – Redaktion von wissenschaftlichen Texten und Vorträgen
    – Verwaltung und Abrechnung des Budgets
    – Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen in allen administrativen Belangen
    – Allgemeine Verwaltungsaufgaben

    Ihr Profil:
    –  1. Studienabschnitt bzw. Bachelor in der Fachrichtung Deutsche Philologie, Theater, Film- und Medienwissenschaft, Performance Studies, Musik- oder Tanzwissenschaft
    – Umfassende EDV-Anwenderkenntnisse (MS Office, Typo 3, WordPress, Adobe InDesign)
    – Hohe schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
    – Ausgezeichnete Englischkenntnisse
    – Erfahrung in der Redaktion von Publikationen
    – Erfahrung in der organisatorischen Unterstützung von wissenschaftlichen Veranstaltungen
    – Organisations- und Kommunikationsfähigkeit sowie teamorientiertes Denken und Handeln
    – Selbstständiges und genaues Arbeiten sowie hohe Service- und Qualitätsorientierung

    Diese Position ist mit einem Bruttojahresgehalt von mindestens EUR 17.208,03 dotiert.

    Zur Erhöhung des Anteils an Frauen in männerdominierten Arbeitsbereichen werden Frauen besonders nachdrücklich zur Bewerbung eingeladen. Gleiches gilt für Männer in frauendominierten Arbeitsbereichen. Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien entstehen, können leider nicht ersetzt werden.

    Wenn Sie an dieser abwechslungsreichen und interessanten Position interessiert sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 13.12.2019. Ihre Bewerbung sollte jedenfalls folgende Unterlagen umfassen:

    –  Motivationsschreiben
    –  Abschlusszeugnisse

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen vorzugsweise über den folgenden Link: personal@muk.ac.at

    Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien GmbH
    z.H. Mag. Dagmar Stein
    Johannesgasse 4a, 1010 Wien
    Tel.: +43 1 512 77 47-240
    personal@muk.ac.at | www.muk.ac.at

    Read more
  • Universität für Musik und darstellende Kunst: Institutssekretär*in

    Bewerbungsfrist: 11.12.2019
    Stundenausmaß: 40 Stunden
    Bruttolohn ab: € 2.062

    Als Sekretär_in am Institut für Kulturmanagement und Gender Studies (IKM) der mdw-Universität für Musik und darstellende Kunst haben Sie folgende Aufgaben:

    Sekretariatstätigkeiten; Organisation, Administration und Betreuung des Lehrveranstaltungsangebots (Redaktion aller die Lehre betreffenden mdwOnline-Einträge, Kontakt zu den Studiendekanaten und Studienkommissionen, Prüfungsmanagement, Unterstützung der internen und externen Lehrenden); Beratung der Studierenden; Unterstützung der Maßnahmen der Qualitätssicherung in der Lehre am Institut; Organisation institutseigener Veranstaltungen (u.a. Tagungen und Konferenzen).

    Folgende gewünschte Qualifikationen sollten Sie mitbringen:

    sehr gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint), gute Englischkenntnisse, buchhalterische Fähigkeiten, selbständiges und effizientes Arbeiten, hohe Belastbarkeit, Einsatzfreude und Organisationstalent, Kenntnisse universitätsinterner Verwaltungsabläufe sowie einschlägige Erfahrungen in der Veranstaltungsorganisation.


    Unbedingt notwendig im Sinne der Anstellungserfordernisse sind:
    Matura sowie fachliche und organisatorische Kenntnisse.


    Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
    Vertrag: unbefristet
    Mindestgehalt: € 2.061,60 brutto/Monat gem. Kollektivvertrag (Verwendungsgruppe IIIa, Grundstufe).
    Bei anrechenbaren Vorerfahrungen ist ein Einstiegsgehalt von max. € 2.305,60 brutto/Monat (Regelstufe 1) möglich.

    Bewerbungen sind ausschließlich über das mdw-Bewerbungsportal www.mdw.ac.at/bewerbungsportal einzubringen. Sämtliche Unterlagen sind direkt im Portal in PDF-Form hochzuladen.

    Die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien achtet als Arbeitgeberin auf Gleichbehandlung aller qualifizierten Bewerber_innen unabhängig von Geschlecht, Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Weltanschauung, Alter oder Behinderung.

    Sich bewerbende Personen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.


    Read more
  • Die Theater Baden Betriebs GmbH: Choristen Stimmfach 2. Tenor

    Bewerbungsschluss: 15.12.2019

    Gehalt: 1.704,82 (brutto).

    Die Theater Baden Betriebs GmbH, ein Tochterbetrieb der NÖ Kulturwirtschaft GesmbH und Teil der NÖKU-Gruppe, gehört mit ihren Spielorten Theater und Sommerarena zu den führenden Institutionen im Bereich musikalisches Unterhaltungstheater mit Schwerpunkt Operette und Musical.

    Die Theater Baden Betriebs GmbH sucht einen Choristen Stimmfach 2. Tenor mit  Vertragsdauer 28. Dezember 2019 - 28. März 2020.

    Ihr Aufgabengebiet

        Teilnahme an Proben und Vorstellungen

        Szenisches Spielen

        selbstständiges Einstudieren


    Ihr Profil

        Abgeschlossenes Gesangsstudium

        Bühnenreifeprüfung

        Erfahrungen im Ensemblesingen (Schwerpunkt Operette und Musical)

        Fähigkeit des „Vom-Blatt-Singens“

        Beherrschen der deutschen Sprache

    Wir bieten Ihnen

        eine abwechslungsreiche Aufgabe

        ein dynamisches und engagiertes Team in einem der führenden Häuser im Bereich musikalisches Unterhaltungstheater.

        Der Bühnendienstvertrag richtet sich nach dem Kollektivvertrag für Kunst, Medien, Sport, freie Berufe, Sektion Bühnenangehörige. Die Mindestgage beträgt monatlich 1.704,82 (brutto). Vorverdienstzeiten werden bei Nachweis angerechnet.

    Bewerbung

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. Lebenslauf, Foto und Ausbildungsnachweis bis spätestens 15. Dezember 2019. Der Termin des Hearings wird gesondert bekannt gegeben. Anfallende Reisekosten werden nicht erstattet. Bitte bewerben Sie sich für diese Stelle ausschließlich über die Online-Jobbörse der NÖKU-Gruppe: karriere.noeku.at.

    Read more
  • Magistrat der Landeshauptstadt, Linz: Mitarbeiter*in Kultur Projekte

    Bruttolohn ab € 1.426

    Bewerbungsfrist: 16.12.2019

    Stundenausmaß: 20 Stunden

    Aufgaben:

        Produktionsleitung (Koordination der organisatorischen, technischen und personellen Umsetzung) der Festivals der Abteilung (Pflasterspektakel & Stream Festival) und stellvertretende Festivalleitung

        Mitarbeit in Programmentwicklung und Veranstaltungsplanung

        Projektbudgetplanung, Abgaben und Steuern, Abrechnung

        Veranstaltungsbewilligungsverfahren, Vergabemanagement

        Kommunikation mit Programm-/VertragspartnerInnen; Ausarbeitung der Detailvereinbarungen/Verträge

    Voraussetzungen:

        Matura

        Veranstaltungs-/Kulturmanagementausbildung von Vorteil

        Umfassende Erfahrungen in Projektorganisation, Veranstaltungsproduktion und -technik

        sehr gute Kenntnisse in Projektbudgeterstellung und -verwaltung

        Interesse an Kunst und Kultur, Kulturpolitik, Kenntnis der Linzer Kulturszene

        Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Fremdsprachenkenntnisse

        Umfassende EDV Kenntnisse: MS-Office

        Hohe Sozialkompetenz (Teamfähigkeit, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit)

        Hohe Leistungsbereitschaft, Flexibilität, Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie Belastbarkeit (bedingt durch hohen Zeitdruck und Termingebundenheit)

        Bereitschaft zu Wochenend- und Abenddiensten sowie Mehr- und Überstundenleistungen

        Bereitschaft zu intensivem KundInnenverkehr sowie Verhandlungsgeschick

        Ausbildung zum/r Ersthelfer/in und Brandschutzwart/in bzw. Bereitschaft sich diese anzueignen


    Anstellungserfordernisse:

        gesundheitliche Eignung

        einwandfreies Vorleben

        sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

    Auswahlverfahren:

        Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

    Für Auskünfte stehen Frau Mag.a Kathrin Böhm (+43 732 7070 1939) bzw. Frau Mag.a Gerda Forstner (+43 732 7070 1940) zur Verfügung.

    Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

    Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

        Lebenslauf

        Maturazeugnis bzw. Zeugnisse über fachlich relevante Ausbildungen

        Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/jobs.php verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das BürgerInnen-Service Center (Neues Rathaus), die BürgerInnen-Servicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

    Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens 16.12.2019 beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

    Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.


    Read more
  • Das Österreichische Zentrum für Kriminalprävention: Schauspieler*innen/ Theaterpädagog*innen

    Bewerbungsende: 20. Dezember 2019
    Die Entlohnung erfolgt auf Honorarbasis mit Werkvertrag.

    Pro Projekt (4 Klassen) 424 Euro + km-Geld.

    OBERÖSTERREICH, KÄRNTEN

    für das interaktive theaterpädagogische Präventionsprogramm „Mein Körper gehört mir“ an Volksschulen (ab dem Jahr 2020, Schuljahr 2019/2020 und weitere).

    Beschäftigungsausmaß pro Projekt: 1 Elternabend, 3 Vormittage an der Schule für

    1. u. 4. Klasse Volksschule, Start mit Unterrichtsbeginn, meistens 4 Unterrichtsstunden.

    Mind. für ein Schuljahr.

    Anzahl der Projekte pro Schuljahr hängt von der Buchungslage ab.

    www.aktiv4u.at Programme, bereits bespielte Schulen der vergangenen Jahre.

    Aufgaben

    Aufführung der 3 Teile am Elternabend mit SpielpartnerIn (Frau u. Mann), Dauer ca. 2 Stunden;

    Aufführung der 3 Teile an 3 Vormittagen in der Schule, 1 Schulstunde pro Klasse, mit SpielpartnerIn. Begonnen wird in der 1. Unterrichtsstunde, mit Unterrichtsbeginn.

    Das Spielerpaar, immer Frau und Mann, ist einen ganzen Vormittag bei den Kindern in der Volksschule, je nachdem wie viele Klassen zu bespielen sind.

    Es werden verschiedene lebensnahe Probleme in Form einer Szene dargestellt und dann gemeinsam mit den Kindern Lösungen erarbeitet.

    Führerschein B sowie Bereitschaft zu Fahrten im jeweiligen Bundesland, u. Wohnsitz im jeweiligen Bundesland für das Sie sich bewerben.

    Gitarre von Vorteil, da auch ein Lied gesungen wird.

    Bewerbungen mit Lebenslauf und Foto an

    Frau Monika Gollner, kinderstarkmachen@aon.at mailen.

    Wenn Sie unserem Bewerbungsprofil entsprechen, nehmen wir gerne Kontakt mit Ihnen für ein Bewerbungsgespräch auf!

    Sollte das Bewerbungsgespräch positiv verlaufen, werden Sie zu unserer Ausbildung im Dezember 2019 od. Jänner 2020 (Dauer ca. 1 Woche), wahrscheinlich in Graz, eingeladen.

    Die Ausbildungskosten trägt unser Verein, alle anderen Kosten wie Unterkunft, Verpflegung etc. sind selbst zu organisieren und zu tragen.

    Read more
  • Salzburger Festspielfonds: Produktionsleitung Kostümabteilung

    Bruttolohn ab: € 2.600

    Bewerbungsfrist: 6.1.2020

    Stundenausmaß: 40 Stunden. ab Mai 2020

    Als eine der bekanntesten Kulturinstitutionen der Welt bieten die Salzburger Festspiele wirtschaftliche Sicherheit, Stabilität und ein absolut spannendes und interessantes Arbeitsumfeld.

    Diese abwechslungsreiche Position ist das Bindeglied zwischen der Kunst, Kostümwerkstätten, Maske und Garderobe und allen technischen und künstlerischen Abteilungen im Haus. Es werden die Produktionen der Mozartwoche, Oster- und Pfingstfestspiele und der Sommerfestspiele betreut. In diesem Rahmen werden bis zu 10 Produktionen im Bereich Oper und Schauspiel in den Werkstätten des Salzburger Festspielfonds produziert. Dazu kommt die Betreuung von Koproduktionen und Gastspielen. Ein Team von ca. 30 Mitarbeitern ist hauptsächlich für die Realisierung der Kostümentwürfe zuständig. Diese Zahl wächst auf bis zu 250 (Zusatzwerkstätten, Garderobe und Maske) in den Monaten Juli und August an. Die komplexen Anforderungen erfordern ein hohes Maß an Wissen, Instinkt und Empathie.

    Besonders spannend ist die Zusammenarbeit mit international renommierten Kostümbilder*innen und den jährlich neuen Besetzungen. Sie arbeiten bei uns mit den Größen der Opern- und Schauspielwelt zusammen.

    Ihre Hauptaufgaben sind:

        Vorbereitung der zu betreuenden Produktionen und Terminkoordination mit den künstlerischen Teams und Werkstätten

        Vorbereitung und Begleitung der Endproben bis zu den Premieren

        Begleitung von Kostümabgaben (mustern aller Materialen, Kostümteile und Accessoires)

        Planung, Koordination und Dokumentation von Anproben

        Erstellung von Protokollen, Arbeitslisten und Dossiers für die Produktionsplanung

        Koordination der Fremdvergaben, Abwicklung und Kontrolle der kompletten externen Fertigung

        Ausschreibungen und Verhandlungen mit externen Firmen

        Koordination von Reiseterminen und Kostümtransporten

        Erstellung von Kalkulationen für Materialien und Werkstattzeiten

        Bestellwesen und Recherche (u.a. Material, Schuhe, Accessoires etc.)

        Abschluss und Dokumentation der Produktionen

    Erwartet werden:

        Abgeschlossene Ausbildung im Handwerk, Studium Kostümbild/Modedesign und/oder mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Theater-/Festivalbetrieb

        Gutes Verständnis für komplexe abteilungsübergreifende Arbeitsprozesse und Planungstätigkeiten sowie ausgeprägtes Kostenverständnis

        Sehr gute Kenntnisse in der Kostümgeschichte

        Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)

        Stilsichere Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachen von Vorteil

        Eigenverantwortung, selbständige, strukturierte und genaue Arbeitsweise

        Teamorientierung, Einsatzbereitschaft und Organisationstalent

        Freundliches und kompetentes Auftreten sowie Freude am Umgang mit Mitarbeiter/innen, Künstlern und externen Partnern

        Bereitschaft zu Überstunden und 6-Tage-Woche im Zeitraum Juli und August

    Für diese Position ist ein Jahresgrundgehalt von mindestens € 39.000, – brutto vorgesehen. Eine Überzahlung ist abhängig von Ihrer Qualifikation und anrechenbaren Vordienstzeiten vorgesehen.

    Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungsnachweise und Dienstzeugnisse) senden Sie bitte per E-Mail an: personal@salzburgfestival.at

    Salzburger Festspielfonds

    z.H. Frau Solveig Eckert

    A – 5020 Salzburg, Hofstallgasse 1

    Mail: personal@salzburgfestival.at

    Read more
  • Franziska Strohmayr: Assistent*in Muttersprache Italienisch

    Bruttolohn ab € 200

    Bewerbungsfrist: 10.12.2019

    Stundenausmaß: 4 Stunden

    AssistentIn für Social Media, Pressetexte und Übersetzungen auf Italienisch, Tourneebegleitung im Mai (Führerschein Klasse B) Deutschland / Österreich / Italien, Homeoffice

    Zeitraum: Januar – Mai 2020

    Jan / Feb / Mär / Apr:  jeweils vier Stunden die Woche; Homeoffice

    Mai 2020: Tourneebegleitung mit dem Auto, Verkauf von Konzerttickets, Aussenden von Pressemitteilungen , social Media Begleitung etc.

    Bezahlung: Jan – April 200€/Monat,   Mai 800€ + 640€ (Essensgeld) + ca. 667€ (Benzingeld)

    Vorraussetzungen: Muttersprache Italienisch, B Führerschein, Studium der Kommunikationswissenschaft, Marketing o.ä., Berufserfahrung

    Beschreibung: Als Violinistin toure ich kommendes Jahr mit meinem besonderen Format Kulturbiathlon von Augsburg (Start 29.04.) nach Rom (31.5.). Ich reise mit dem Fahrrad, die Violine auf dem Rücken und gebe auf dem Weg 15 Solokonzerte für Violine.

    Der Großteil der Tour ist in Italien, deshalb suche ich eine/n AssistentIn, die/der perfekt italienisch spricht, von Konzertort zu Konzertort mit dem Auto (wird zur Verfügung gestellt) fährt, die Presseaussendungen während der Tour, den Ticketverkauf und die social-Media-Kanäle betreut.

    Unterkünfte werden kostenfrei gebucht, tägliches Geld fürs Essen (20€ / Pro Tag, 32 Tage lang) und Benzin / Mautgeld wird zusätzlich gezahlt.

    Von Januar bis einschließlich April erwarte ich mir eine strukturierte Bewerbung im italienischsprachigen Raum und die Übersetzung der Korrespondenz mit den Verantwortlichen vor Ort im Ausmaß von 4 h die Woche.

    Ab 29. April sind Sie auf Tour. Tourdaten: 29.4. Augsburg, 30.4. München, 3.5. Salzburg, 6.5. Innsbruck, 9.5. Bozen, 11.5. Trient, 13.5. Verona, 16.5. Bologna, 19.5. Florenz, 21.5. Siena, 23.5. Montepulciano, 25.5. Orvieto, 27.5. Viterbo, 29.5. evtl. Montecassino, 30.5. Rom

    Nähere Informationen unter www.franziska-strohmayr.com

    Read more
  • Das Landestheater Linz/Bruckner Orchester Linz: SCHLOSSER*IN FÜR DEKORATIONSBAU 38 H (M/W/D)

    Bewerbungsfrist: Mi, 01. Jänner 2020

    Monatsbrutto-Entgelt beträgt dzt. € 1.918,66 brutto (lt. KV, ohne Anrechnung von Vordienstzeiten, incl. fixer Zulagen, 14 x jährlich).

    Zu Ihren Aufgaben zählen

    • Anfertigung von tragenden Stahlkonstruktionen
    • Anfertigung von Klein-Teilen (drehen, fräsen, bohren)
    • Zusammenbau von Maschinen
    • Zusammenarbeit und Abstimmung mit den anderen Gewerken
    • Fertigung und Aufstellung von Dekorationen
    • Arbeiten mit verschiedenen Materialien (Stahl, Niro, Alu, Kunststoffe)
    • Pneumatik

    SIE bieten uns

    • Abgeschlossene Berufsausbildung als Metallbearbeiter*in, gute Schweißkenntnisse
    • Schweißerprüfung nach ÖNORM EN287-1 / ÖNORM EN ISO 9606-2:2005 von Vorteil
    • Erfahrung im Dekorationsbau bzw. Montagebereich
    • Selbständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit
    • Gute Deutschkenntnisse
    • Interesse an der Verwirklichung von künstlerischen Ideen
    • Hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft
    • Abgeschlossener Präsenzdienst/Zivildienst

    WIR bieten Ihnen

    • Eine herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgabe
    • Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
    • Eigenverantwortliches Arbeiten in einem der modernsten Theater Europas
    • Ein Monatsbrutto-Entgelt beträgt dzt. € 1.918,66 brutto (lt. KV, ohne Anrechnung von Vordienstzeiten, incl. fixer Zulagen, 14 x jährlich).

    Erfüllen Sie unser Anforderungsprofil und würden gerne in einem führenden Kulturbetrieb Österreichs mitarbeiten? Worauf warten Sie dann noch?

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis Mi, 01. Jänner 2020 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz.at.

    Read more
Dec 2019
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2

    02.12.

    • STAYING ALIVE – Meine Rechte als Künstler*in: Steuer
  • 3
  • 4
  • 5

    05.12.

    • Bundeskanzleramt/Sektion Kunst & Kultur: Arts for Health
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

    10.12.

    • STAYING ALIVE – Meine Rechte als Künstler*in: Sozialversicherungen
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
en_GBEnglish
de_DEGerman en_GBEnglish