DE / EN

Neues Jahr, neue Regierung!

Neues Jahr, neue Regierung!

100 Tage nach der Nationalratswahl wurde am 07.01.2020 die Türkis-Grüne Regierung von Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen angelobt. Das neue Regierungsteam unter Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) setzt sich aus insgesamt 17 Regierungsmitgliedern (10 Minister und einen Staatssekretär ÖVP und 4 Minister und eine Staatssekretärin Grüne) zusammen. Das Ministerium für Kultur, welches in der türkis-blauen Regierungen in den Händen des ÖVP-Ministers Gernot Blümel war, wandert mit dem Amtswechsel zu den Grünen. Vizekanzler Werner Kogler trägt die Verantwortung für das Ressort Kunst und Kultur neben Sport und Öffentliche Dienste. Zuständig für Kunst und Kultur wird auch Staatssekretärin Ulrike Lunacek sein, ehemalige grüne Europaabgeordnete und grüne Spitzenkandidatin bei der Nationalratswahl 2017. Das Budget für Kunst und Kultur wird ab sofort vom Ex-Kulturminister Gernot Blümel, welcher nun für das Finanzministerium zuständig ist, abhängen.

 

02.01.2020 "Ulrike Lunacek: Überraschendes Comeback für Kunst und Kultur": https://www.derstandard.at/2
03.01.2020 "Lunaceks heikle Kulturexpedition": https://www.derstandard.at 
07.01.2020 Liveticker zur Angelobung der neuen Regierung: https://orf.at

 

Die IG Kultur hat das Regierungsprogramm im Hinblick auf den Kunst und Kultursektor näher beleuchtet und ihre Analyse unter folgendem Link zusammenfassend dargelegt:
07.01.2020 "Kulturpolitik in Türkis-Grün. Die Detailanalyse": https://www.igkultur.at

Jan 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14

    14.01.

    • Kurator*innen MA7 neues Kalkulationsmodell und Honoraruntergrenzen
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22

    22.01.

    • Excel kann auch rechnen: Kalkulation und Budgetierung
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27

    27.01.

    • Informationsveranstaltung: „bring your applications“
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman