Fair – und mehr: Rückblick Symposium, Fair Pay Reader, Aktuelles zur Freien Szene in Europa

Pressemitteilung der IG Freie Theaterarbeit am 05.10.2021

Rückblick Fairness Symposium des BMKÖS – Fair Pay-Reader des Kulturrats – Freie Szene in Europa: Aktuelle Broschüre des Europäischen Dachverbands der freien darstellenden Künste

Internationales Fairness Symposium des BMKÖS: Kunst und Kultur in Österreich

Letzten Donnerstag, den 30.9.2021, war die IGFT bei dem von StS Andrea Mayer initiierten internationalen Fairness Symposium vor Ort und durch Geschäftsführerin Ulrike Kuner auch bei der abschließenden Podiumsdiskussion vertreten. Das Symposium hat einmal mehr deutlich gemacht, dass der Fairness Prozess in Österreich einen gemeinsamen Weg von Künstler*innen, Interessenvertretungen und Politiker*innen erfordert, um Fair Pay und faire Arbeitsbedingungen für die Freie Szene in Österreich zu etablieren. Willkommen war die Einbindung der Bundesländer und die Gegenüberstellung von internationalen und österreichischen Instrumenten, wie der Organisation „THEMIS“ aus Deutschland und der geplanten Vertrauensstelle für Kunst, Kultur und Sport in Österreich.

Ulrike Kuner, Geschäftsführerin der IGFT: „Mit dem Fairness Prozess und diesem Symposium sind viele Themen aufgerufen und werden angegangen – ein europaweit einzigartiger Prozess. Das Konzert der Maßnahmen ist vielstimmig und es wird dauern, bis sich alles fügt. Aber der Fokus liegt nun – endlich – auf den Künstler*innen, Kulturschaffenden und -vermittler*innen und darauf, ihnen stabile Rahmenbedingungen für ihr künstlerisches Arbeiten und ihre persönliche Absicherung herzustellen.”

Der Zwischenbericht zum Fairness Prozess 2020/2021 steht hier online und zum Download zur Verfügung.
Das ganze Symposium kann hier nachgeschaut werden (Podiumsdiskussion mit Ulrike Kuner ab 3:51h)
 
Kulturrat Österreich veröffentlicht ersten Fair Pay-Reader

Für den Reader „Fair Pay – Fair Play. Für faire Bedingungen in Kunst, Kultur und Medien” wurden Interessengemeinschaften aller Sparten nach Einkommensstrukturen, Instrumenten und Lösungsansätzen für eine angemessene Bezahlung gefragt. Im Anschluss an den Text der jeweiligen Sparte sind konkrete Tools gesammelt ‒ in Form von Gehaltstabellen, Kollektivverträgen, Kalkulationshilfen oder Honorarempfehlungen.

Die Broschüre steht hier online und zum Download zur Verfügung.
Gedruckte Exemplare sind bei den Interessensvertretungen erhältlich.
Pressemitteilung des Kulturrat Österreich am 28.09.2021
 
Europäischer Dachverband der freien darstellenden Künste:
Broschüre: Freie Szene in 13 Ländern (2021)

Für die Neuauflage der Broschüre „Introduction to the Independent Performing Arts in Europe“ wurden vom Europäischen Dachverband der Freien Darstellenden Künste (EAIPA) die Strukturen der Freien darstellenden Szene in dreizehn Ländern untersucht und auf einen Blick zusammengefasst. Die Analyse zeigt ein gemeinsames Ergebnis: In allen Ländern gibt es zu wenig Förderungen für die Freie Szene, in manchen ist der Kommunikationsprozess zwischen den Künstler*innen und der Politik nicht vorhanden oder wurde abgebrochen. Die Künstler*innen leben von Mindesteinnahmen oder sogar weniger und müssen ihre künstlerischen Ziele häufig mit Kompromissen gestalten. Dennoch gibt es eine Richtung: Zusammenschlüsse, übergreifende Themen und gemeinsames Agieren bilden die Basis für die Entwicklung von starken Interessenvertretungen in allen hier repräsentierten Ländern.

Die Broschüre steht hier online und zum Download zur Verfügung.
Bei Bedarf werden gerne Druckexemplare versandt. Bitte melden Sie sich hierfür bitte unter office@freietheater.at.

***
Die IG Freie Theaterarbeit wurde 1988 gegründet und ist Mitglied im Kulturrat Österreich. Seit 2018 ist sie Gründungsmitglied und Sitz des Europäischen Dachverbands der freien darstellenden Künste (EAIPA) mit Mitgliedern in derzeit 17 Ländern.

Die IGFT auf Social Media:
Facebook: IG Freie Theaterarbeit
Facebook Mitglieder Gruppe: IGFT Mitglieder Community
Instagram: @ig_freietheaterarbeit
Twitter: @ig_theater

Kontakt für Nachfragen:
IG Freie Theaterarbeit
Geschäftsführung: Ulrike Kuner
E-Mail: u.kuner@freietheater.at