BMKÖS: Stipendienangebot für Künstler*innen erweitert

  • von
Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport baut für das Jahr 2021 sein Stipendienangebot für Künstlerinnen und Künstler aus. Die zusätzlichen Budgetmittel für Stipendien betragen rund 1,1 Mio. Euro. Insgesamt stellt die Kunst- und Kultursektion damit im aktuellen Jahr einen Gesamtbetrag von 4,3 Mio. Euro zur Verfügung.
 
Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer: “Aufgrund der deutlichen Erhöhung des Kulturbudgets für 2021, können wir erstmals seit 2016 auch den Stipendienbereich erweitern. Stipendien sind ein wichtiger Faktor im Unterstützungskanon für Künstlerinnen und Künstler – und zwar unabhängig von der gegenwärtigen COVID-Krise. Stipendien schaffen Anerkennung und bieten die Chance, konzentriert zu arbeiten, auf die eigene künstlerische Entwicklung zu fokussieren und die Präsenz in der heimischen und internationalen Kunstszene voranzutreiben. Gerade bei jungen Künstlerinnen und Künstlern ist ein Stipendium ein starkes Ausrufezeichen im Lebenslauf. Es signalisiert Engagement und den Willen das künstlerische Schaffen selbstbewusst zu gestalten.”
 
Die zusätzlichen Budgetmittel werden einerseits für die Erhöhung der Dotierung der bestehenden Stipendien eingesetzt, die damit eine Steigerung von durchschnittlich 7,5 Prozent erfahren. Darüber hinaus wird die Stipendienanzahl gegenüber den Vorjahren um 100 Stipendien aufgestockt, das entspricht einem Plus von über 15 Prozent. Damit werden im laufenden Jahr gesamt 744 Stipendien vergeben.
 
Das Paket umfasst auch etwa 65 neu geschaffene Stipendien, um Künstlerinnen und Künstler in bisher nicht abgedeckten Bereichen noch effektiver zu fördern. Diese umfassen Kabarett und Kleinkunst, zeitgenössischen Zirkus, Tanz und Performance, Komposition sowie Stipendien für freie Kunstkritikerinnen und Kunstkritiker aus den Sparten Bildende Kunst, Fotografie, Architektur, Film, Darstellende Kunst und Musik sowie Mobilität für Film- und Musikschaffende. Zudem wird die Anzahl einiger bestehender Langzeitstipendien aufgestockt.
 
Hinweis: Die neuen Stipendien werden in den nächsten Wochen sukzessive ausgeschrieben.
 
Informationen unter: www.bmkoes.gv.at