Kontakt · de | en

Schwarzes Brett
Tiroler Landestheater: Abteilungsleiter_in Tontechnik

Bewerbungen bis 15.6.2017


Die Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck ist ein Mehrspartenhaus (Oper, Operette, Musical, Konzert, Schauspiel, Ballett, Kinder- und Jugendtheater) mit drei Spielstätten im Repertoire-Betrieb. Pro Spielzeit entstehen ca. 30 Neuproduktionen und werden etwa 600 Vorstellungen gespielt. Mit rund 190.000 Besuchern und mehr als 440 Mitarbeitern ist das Tiroler Landestheater die größte Kultureinrichtung von Tirol und Westösterreich.

Engagieren Sie sich in unserem Team als

Abteilungsleiter/in Tontechnik

Aufgaben:
• Selbstständige Erledigung sämtlicher Aufgaben der Ton- und Videotechnik von Theater-produktionen, welche technische Aufgaben mit hohem künstlerischem Einfühlungsvermögen verbindet
• Organisation des Proben- und Vorstellungsbetriebes mit Koordination der zahlreichen ton- und videotechnischen Auf- und Abbauten auf den Bühnen und Probebühnen, Koordination zwischen Technik und den künstlerisch Verantwortlichen
• Planung des gesamten technischen Equipments, des erforderlichen Personals aus der Abteilung und Vorbereitung, Aufzeichnung und eventuelle Nachbereitung aller benötigten tontechnischen Effekte, die während der Vorstellung an der richtigen Stelle einzuspielen sind
• Disziplinarische und operative Leitung und Koordination der fünf Mitarbeiter, Gestaltung und Überwachung der Dienstpläne in der Abteilung
• Koordination der Installations-, Planungs- und Wartungsarbeiten der Ton- und Videotechnik und deren Infrastruktur, Betreuung der hauseigenen Inspizientenanlage
• Abteilungsbezogene Bestellungen, Abrechnungen und Kostenkontrolle

Anforderungsprofil:
• Abschluss einer tontechnischen Fachausbildung oder langjährige einschlägige Berufserfahrung
• Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Ton- und Videotechnik, im Idealfall im Theater
• Fundierte Erfahrung im Bereich der Bearbeitung von Ton- und Videoeinspielungen sowie in der Betreuung von Proben und Vorstellungen
• Elektrische und elektronische Fachkenntnisse erwünscht
• Gute PC Soft- und Hardware-Kenntnisse im Bereich Ton- und Videotechnik
• Musikalische Grundkenntnisse
• Gute Englischkenntnisse
• Organisationstalent mit Führungsqualitäten und hoher Sozialkompetenz
• Freude und Interesse am Kultur- und Veranstaltungsbetrieb
• Flexibilität und hohe Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zu theatertypischen Arbeitszeiten, insbesondere zu Wochenend- und Feiertagen sind eine Voraussetzung

Es erwartet Sie ein breitgefächertes verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit Gestaltungsmöglichkeit in einem dynamischen, wertschätzenden Arbeitsumfeld. Jahresbruttogehalt ab EUR 42.000,-. Je nach Qualifikation und Erfahrung ist eine Überzahlung möglich.

Kontaktaufnahme bitte mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen (insbesondere Lebenslauf, beruflicher Werdegang, Interesse und Eignung) –per E-Mail – bis spätestens Donnerstag, 15.06.2017 an: Frau Mag.a Manuela Dolliner, Personalleitung, E-Mail: personal@landestheater.at

Weiterlesen
Agentur Hoanzl: Marketing & Social Media

Bewerbungsfrist: 21.5.2017


Marketing & Social Media (40 Stunden)

Seit den 90er-Jahren ist die Agentur Hoanzl im Künstlermanagement und der Veranstaltungsbranche tätig. Wir setzen österreichweit Veranstaltungen in den Bereichen Kabarett, Comedy und Theater um. In unserem ambitionierten Team sind Sie für sämtliche Marketing-Aktivitäten verantwortlich. In Abstimmung mit der PR-Abteilung und den Künstlermanagern entwerfen Sie zeitgemäße Kommunikationskonzepte: Neben klassischer Medienpräsenz entwickeln Sie als „digital native“ auch gezielt unsere Online- und Social Media-Präsenz weiter. Dazu gehören auch die redaktionelle Betreuung bestehender Facebook-Seiten und die Entwicklung neuer Profile (z.b. auf Instagram).

Aufgaben:
klassisches Marketing (Print, Radio, Sponsoring etc.), Onlinemarketing
Social Media & Content Management
Entwicklung von Cross-Channel Marketing-Konzepten
Performance Marketing (SEO, SEA, Affiliate, Display, Social Advertising, Re-Targeting)
Ad-Operation für Google Adwords
Verhandlung und Betreuung von Medienkooperationen
Kontinuierliche Erfolgsmessung und Optimierung der Aktivitäten
Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern (z.B Grafikdesignern)

Anforderungen:
Abgeschlossene Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Marketing, Onlinemarketing, Social Media
Erfahrung in der Veranstalter-Branche von Vorteil
Großes Interesse für Kabarett, Comedy und Theater
Hands on Mentalität
Verlässlichkeit, Belastbarkeit und Genauigkeit
Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke
Flexibilität und Verhandlungsgeschick
Höfliches Auftreten, Serviceorientiertheit im Umgang mit unseren Kunden
Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
Führerschein B und fundierte Fahrpraxis
Photoshop & Indesign Kenntnisse von Vorteil

Das Bruttomonatsgehalt beträgt € 2.050,-
Die Bereitschaft zu Überbezahlung, abhängig von Ihrer Qualifikation und Erfahrung, ist vorhanden.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.agentur-hoanzl.at

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf an Corina Ionas: agentur@hoanzl.at
Starttermin: ehestmöglich

Weiterlesen
Landestheater Niederösterreich: Mitarbeiter_in im Künstlerischen Betriebsbüro

Bewerbung bis spätestens 24. Mai 2017


Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten ist als Sprechtheater mit eigenem Ensemble und hochkarätigen Gästen und Gastspielen sehr gut etabliert. In den beiden Spielstätten werden neben Eigen- und Koproduktionen auch internationale Gastspiele, Lesungen, Kinder- und Jugendtheater, das Literaturfestival Blätterwirbel und diverse Zusatzveranstaltungen geboten. Neben einem umfangreichen Vermittlungsprogramm versteht sich das Landestheater Niederösterreich auch in Zusammenhang mit dem Peter-Turrini-DramatikerInnen-Stipendium als Vermittler und Plattform zeitgenössischen Literaturschaffens.


Am Standort in St. Pölten sucht das Landestheater Niederösterreich als Karenzvertretung

eine/n Mitarbeiter/in im Künstlerischen Betriebsbüro


Teilzeit: 20 h/Woche

Eintritt 16.08.2017, befristet für mindestens 1 Jahr


Ihr Aufgabengebiet

In dieser Funktion unterstützen Sie die Leitung des Künstlerischen Betriebsbüros bei der

Probendisposition, bei Terminabstimmung mit anderen Theatern bzw. Gästen, bei der

Koordination von Gastspielen, bei der Gästebetreuung inkl. Reiseplanung /-buchung und

erledigen allgemeine administrative Aufgaben.

Zudem begleiten Sie unsere Klassenzimmertheater-Produktion ab der Premiere in die

Klassenzimmer in ganz Niederösterreich während der gesamten Spielzeit und übernehmen dort

die Spielleitung/Regieassistenz. 

Ihre fachliche Qualifikation

Idealerweise bringen Sie eine abgeschlossene, theaterwissenschaftliche Ausbildung mit und

kennen den Entstehungsprozess von Theaterproduktionen. Sie haben zudem erste einschlägige

Arbeitserfahrung im organisatorischen Theaterbereich und als Regieassistent/in.

Ihr persönliches Profil

Sie sind teamorientiert, kommunikationsstark, genau, organisiert, belastbar sowie sozial

kompetent. Sie legen großes Engagement an den Tag und können sich flexibel an einen sehr

dynamischen Theaterbetrieb anpassen. 

Sonstige Kenntnisse

  • Sicherer Umgang mit den üblichen EDV-Programmen (Excel, Word, Outlook)
  • Fremdsprache Englisch

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir zur Angabe eines Mindestgehalts verpflichtet, das für

diese Position für 20 h/Woche bei einem Bruttomonatsgehalt ab € 900,-- liegt (€ 1.800,-- brutto

pro Monat für 40 h/Woche). Eine Gehaltsvereinbarung wird in Abhängigkeit Ihrer Qualifikation

und Erfahrung getroffen.   

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team, ein gutes

Betriebsklima, die Möglichkeit, selbständig zu arbeiten sowie interne

Weiterbildungsmöglichkeiten und freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 24. Mai 2017 über https://karriere.noeku.at/stellenangebot.html?yid=132 z.H. Mag. Wiebke Leithner.

Wir bitten um Verständnis, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass der Bewerbung entstehen, nicht vergütet werden können.

Weiterlesen
Goethe-Institut e.V.: Sachbearbeiter_in Soziale Medien

Bewerbungen bis 25.5.2017


Das Goethe-Institut e. V. sucht für den Stabsbereich Kommunikation in der Zentrale München für die Zeit vom 01.07.2017 (oder später) bis zum 30.06.2019 in Teilzeit (29,25 Stunden/Woche) eine/-n engagierte/-n Sachbearbeiter/-in Soziale Medien.
Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

    Umsetzung der Social-Media-Strategie des Goethe-Instituts
    Betreuung der zentralen Social-Media-Kanäle des Goethe-Instituts
    Beratung, Konzeption und Erarbeitung von Social-Media-Kommunikationsplänen für Großprojekte
    Koordination von Werbemaßnahmen für Veranstaltungen auf den zentralen Social-Media-Kanälen
    Krisenkommunikation
    Kontinuierliche Auswertung und Erfolgskontrolle der zentralen Social-Media-Kanäle
    Weiterentwicklung der zentralen Social-Media-Kanäle in enger Zusammenarbeit mit dem Internetbereich und dem Stabsbereich Marketing des Goethe-Instituts

Ihr Profil

    Abgeschlossenes FH- oder Bachelorstudium oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
    Gute Kenntnis der Arbeit des Goethe-Instituts in der Zentrale/Ausland
    Berufserfahrung im Social-Media-Bereich
    Hohe Konzeptions- und Organisationsstärke
    Sehr gute IT-Kenntnisse
    Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
    Hohe Flexibilität und Belastbarkeit
    Sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch und einer weiteren Fremdsprache

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), Entgeltgruppe 10. Die persönliche Vergütung kann von der Eingruppierung der Stelle nach unten abweichen, wenn die geforderten einschlägigen Voraussetzungen nicht in vollem Umfang vorliegen.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihr Ansprechpartner
Für Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Gabriele Stiller-Kern, Referentin des Stabsbereichs Kommunikation in der Zentrale des Goethe-Instituts e. V. in München, Tel.: +49 89 15921-248, zur Verfügung.
Jetzt bewerben Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (ausführliches Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 25.05.2017 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: Z032600.

https://www.goethe.de/de/uun/kar/fac/son/sb1.html

Weiterlesen
Heuschreck Theater: Veranstaltungskoordinator_in

JOB Angebot für Saison 17/18 im HEUSCHRECK Theater Büro


Veranstaltungskoordinator_in für HEUSCHRECK-Theater-Veranstaltungsbüro Saison 17/18


Bereich:         Organisation von Vorstellungen

Zeitraum:       Einschulung ab sofort: Mai 2018        

Arbeitszeit:    MO – FR zw. 9:00 – 14:00 (nach Vereinbarung); teilweise auch am WE

Alter:              bis 29 Jahre (m/w)

Qualifikation: Matura, gute EDV – Anwenderkenntnisse (Microsoft Office, Datenbanken, CMS, Newsletterprogramme)        Social Media   

Perfekte Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Anstellung:    geringfügig beschäftigt / Anstellung nach Vereinbarung

Bezahlung:   nach Vereinbarung, mind. EUR 400,- bis 800,- netto / Monat


Bewerbung NUR per E-Mail!


Wir freuen uns auf deine kreative Bewerbung mit Vita + Foto an: heuschreck@gmx.net

Weiterlesen
IG Bildende Kunst: Kommunikation/Finanzen/Organisation

Bewerbungen bis 29.5.2017

Teilzeitanstellung (26 Stunden/ Woche)

Die IG BILDENDE KUNST sucht - mit Tätigkeitsbeginn am 18. Juli 2017 - eine_n Mitarbeiter_in
insbesondere für Mitgliederbetreuung, Organisations- sowie Buchhaltungstätigkeiten.
Das vielfältige Aufgabenspektrum reicht von interner und externer Kommunikation in den
unterschiedlichsten Formen, der Datenbankverwaltung, Finanzverantwortung bis zur
selbstständigen Administration der Vereinsangelegenheiten.

Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung bildender Künstler_innen in Österreich und als gemeinnütziger Verein organisiert. Die Leitung des Vereins liegt beim Vorstand, der dabei von zwei Teilzeitmitarbeiter_innen unterstützt wird.

== Aufgabengebiete:
Unterstützung der Vereinstätigkeit
Kommunikationsschnittstelle der IG BILDENDE KUNST
Mitgliederbetreuung (Informationsschnittstelle)
Vermittlung und Vertretung der Interessen bildender Künster_innen
Buchhaltung der IG BILDENDE KUNST
Zahlungsverkehr
Subventionsansuchen und -abrechnungen
Datenbankverwaltung (Access)
Betreuung Facebook und Website (cms: typo3)
Organisatorische Vor- und Nachbereitung von Vorstandssitzungen, Klausur und Generalversammlung
Terminkoordination
Korrespondenz, Aussendungen

== Anforderungen
Eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten.
Sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten.
Buchhaltungskenntnisse und mehrjährige Buchhaltungserfahrung.
Allgemeine EDV Kenntnisse, MS Office-Anwendungskenntnisse, Access.
Vorausschauendes, selbstständiges, verantwortungsvolles, flexibles Agieren sowie
Teamfähigkeit.
Belastbarkeit
Improvisationsfähigkeit
Identifikation mit der Interessenvertretung IG BILDENDE KUNST

== Arbeitszeit
26 Wochenstunden (am Dienstag, Mittwoch und Freitag zu den Büroöffnungszeiten). Die weiteren Wochenstunden bei freier Zeiteinteilung bzw. zur Teilnahme an Terminen außerhalb der Öffnungszeiten, z.B.: Vorstandssitzungen, viermal jährlich Budget- und Quartalsbesprechungen, jährliche Generalversammlung, etwa einmal jährliche Klausur (ganztags), Zusammenarbeit mit anderen Interessenverbänden.

== Beschäftigungsform
Teilzeitanstellung, unbefristet

Das monatliche Bruttogehalt beträgt 1.603 Euro bei 26 Wochenstunden
== AMS Eingliederungsbeihilfe
Die IG BILDENDE KUNST möchte insbesondere beim AMS vorgemerkte Personen zur Bewerbung einladen, für die – im Idealfall – eine anfängliche finanzielle Unterstützung von Lohn(neben)kosten durch das AMS im Rahmen „Eingliederungsbeihilfe ('Come Back')“ möglich ist.

== Termine und geplanter zeitlicher Ablauf
29.5.2017: Deadline für schriftliche Bewerbungen (Datum des Einlangens)
Mitte Juni: Bewerbungsgespräche
18.7.2017: Arbeitsbeginn
Probezeit: 1 Monat
== Arbeitgeberin und Arbeitsort
IG BILDENDE KUNST
Gumpendorfer Straße 10-12
1060 Wien
Tel +43 1 524 09 09
Email: office@igbildendekunst.at <mailto:office@igbildendekunst.at>
http://www.igbildendekunst.at

== Wir ersuchen um schriftliche Bewerbung
Bis 29.5.2017 per Email an office@igbildendekunst.at  oder auf dem Postweg an obenstehende Adresse.
Bitte mit Angabe von Emailadresse und Telefonnummer.
Die Bewerbungsunterlagen sollten maximal 4 Seiten umfassen. 
■ Mitte Juni: Bewerbungsgespräche
■ 18.7.2017: Arbeitsbeginn, Probezeit: 1 Monat

Arbeitgeberin und Arbeitsort
IG BILDENDE KUNST
Gumpendorfer Straße 10-12
1060 Wien
Tel.: +43 1 524 09 09
Email: office(at)igbildendekunst.at
www.igbildendekunst.at


Weiterlesen
SEAD: Faculty Teacher & Coordinator

Applications till 30th of May

 

SEAD Salzburg Experimental Academy of Dance is accepting applications for the New Position as Faculty Teacher and Coordinator

In 1993, Susan Quinn's vision was to create SEAD Salzburg Experimental Academy of Dance as a centre for training contemporary dancers and choreographers as well as a vibrant space that provides the public with performances and education in contemporary dance art. SEAD became one of the first places to offer professional-caliber training for contemporary artists in Austria. SEAD today is an accredited academy with more than 100 international students from over 30 countries who can attend different educational programs: the four year undergraduate-program is recognized as university-level studies since 2001, and the the postgraduate-programs BODHI PROJECT (for dancers) and I.C.E. (for choreographers) where incorporated to the school-system in 2008. SEAD is a meeting point for experimental collaborations, residencies, and performances. As a cultural space open for the general public SEAD offers an educational program for adults, teens and kids, and organizes various events in the field of contemporary dance and performance art to enrich the cultural scene in Salzburg. Since 2008, SEAD is home-base and production place for the internationally touring company BODHI PROJECT.

SEAD seeks for a responsible person passionate about their field of interest and able to mentor, track progress and assess student development to take on the joint role of Faculty teacher and Coordinator in a full time position

We are looking for a strong, physical, clear teacher for the professional academy program. Ideally the successful candidate offers one or more subjects of the curriculum which includes contemporary technique, yoga, somatic practices, dance theory, composition, improvisation. The faculty teacher plays a key role in the rotating faculty system of SEAD and will be involved in the curriculum development.

The incumbent will be a student advisor and coordinates the audition process and leads the community dance program taught by academy students. It is an expectation of the role that the incumbent will develop and lead these areas.

The successful candidate will be PhD qualified or have equivalent professional experience, and experienced as a leading educator in their specialist field. Additionally, excellent management skills and excellent english are requested.

We offer this position to a creative, responsible and versatile applicant excited to join our engaged team.


This is a full time continuing position, starting September 2017

The salary is commensurate with experience and will start from a brutto-year-salary of € 31.000.


Please send your application by May 30th, 2017 with your CV and motivation letter to

SEAD Salzburg Experimental Academy of Dance
Susan Quinn
susan.quinn@sead.at

www.sead.at

Weiterlesen
teatro: Marketing Assistenz - Social Media

Bewerbungsfrist: 30.05.2017


teatro - Musiktheater für junges Publikum sucht Marketing Assistenz - Social Media


teatro arbeitet seit neunzehn Jahren erfolgreich in Wien und Niederösterreich/Mödling. Was 1999 als kleine Kulturinitiative im südlichen NÖ begann, entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer freien Theatergruppe, deren Produktionen und Vorstellungen bis zu 10.000 Zuschauer im Jahr erreichen. 


Der Schwerpunkt von teatro kreist um das Thema märchenhafte Geschichten, Mythen und Sagen, aber auch um Themen aus der Weltliteratur. Die Geschichten werden textlich, musikalisch, szenisch und tänzerisch umgesetzt. An diesem Entstehungsprozess sind alle beteiligt: Kinder und Jugendliche, professionelle Künstler, sowie Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Gemeinsam entsteht eine künstlerische Produktion, die in Form einer theatralischen Darbietung dem Publikum vorgestellt wird. teatro ist vorwiegend an Uraufführungen interessiert.


 teatro sucht für die laufende Produktion ‘Der Kleine Prinz a’b sofort eine Assistenz für Marketing - Social Media


Dein Profil & Anforderungen:


- abgeschlossenes Studium/Ausbildung Theaterwissenschaften/Kulturmanagement o.ä.

- langjährige Erfahrung mit Social Media Marketing

- Organisiertes und strukturiertes Arbeiten

- Mobilität im Raum Wien und Umgebung (eigenes Auto)

- Theatererfahrung von Vorteil

- Marketingkenntnisse von Vorteil

- Selbstständiges Arbeiten

- Interesse an Musiktheater / Musical

- Flexibilität und Verständnis für die Besonderheiten eines Theaterbetriebs

- Fähigkeit und Interesse am Arbeiten im Team


Wir bieten:

- Du begleitest alle Schritte der Produktion, lernst Abläufe und Arbeitsprozesse kennen und kannst in einem familiären, professionellen und engagierten Team aktiv an der Umsetzung mitwirken.

- Du erhältst Einblick in die Produktionsabläufe im Theaterbereich.

- Die Tätigkeit ist interessant, vielseitig und abwechslungsreich.

- Förderung deiner Talente.

- Freie Zeiteinteilung und Rücksichtnahme auf andere Verpflichtungen wie Studium oder Familie. 


Bezahlung: Fixbetrag lt. Absprache (Budget vorhanden) 


Wir freuen uns auf Deine Bewerbung (Lebenslauf und Motivationsschreiben) per E-Mail bis spätestens 30.05.2017 bitte an 

casting@teatro.at

Weiterlesen
Landestheater Linz: Bühnentapezierer_in oder Tapezierer_in

Bewerbungsfrist Montag, 4. Juni 2017


Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der ÖO. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit mehr als 350.000 Besucher_innen und mehr als 800 Mitarbeiter_innen ist das Unternehmen eine der größten Kultureinrichtungen Österreichs.


Für unser Bühnentechnik-Team suchen wir mit Eintritt 1.9.2017 eine_n


Bühnentapezierer_in oder Tapezierer_in mit Bühnentechniker-Aufgaben (m/w)


Zu Ihren Aufgaben zählen

Tapezierer-Aufgaben

Auf- und Abbau von Stoffdekorationen in Bühnenbildern, Verlegen von Bodenbelägen

Reparatur von Schäden und Rissen an Dekorationen

Einrichtung von Gardinen, Vorhängen, Schleiern, Stoffprospekten u. Tüchern

Durchführung aller anfallenden Polsterarbeiten zur Reparatur an Vorstellungsmöbeln

Bühnentechnische Aufgaben

Betreuung von Vorstellungs- und Probenbetrieb sowie Veranstaltungen

Einrichten von Bühnen; Erstellen von Bühnen- und Probendekorationen

intensive Zusammenarbeit mit den Werkstätten und allen veranstaltungstechnischen Gewerken

Instandhaltung als auch Durchführung von Reparatur- und Ergänzungsarbeiten an Dekorationen sowie Bühnen- und Sonderbauelementen


Was wir von Ihnen erwarten

Abgeschlossene Berufsausbildung als Tapezierer

handwerkliches Geschick und technisches Verständnis; geübt im Umgang mit Nähmaschinen, Kleber, Nägeln

optimalerweise Erfahrung im bühnen- und/oder veranstaltungstechnischen Bereich eines Theaters

ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und körperlicher Belastbarkeit

Teamgeist, Zuverlässigkeit, Improvisationstalent, Belastbarkeit, Stressresistenz

Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten, Abend-, Wochenend- und Feiertagsarbeit sowie zu geteilten Diensten


Was Sie von uns erwarten dürfen

eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem der führenden Kulturbetriebe Oberösterreichs

Integration in ein engagiertes und dynamisches Team

Das Monatsbrutto-Entgelt beträgt dzt. € 2.038,84 brutto, ohne ev. Anrechnung von Vordienstzeiten, 14 x jährlich (Bestandteile Monatsbrutto: KV-Entgelt: € 1540,27; fixe Zulagen € 498,57)


Wir laden auch besonders Menschen mit besonderen Bedürfnissen ein sich zu bewerben und bitten um Hinweis in Ihrer Bewerbung.


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz.at, Bewerbungsfrist Mo, 4. Juni 2017 (früher eingehende Bewerbungen werden umgehend bearbeitet).

Weiterlesen
Landestheater Linz: AnkleiderIn

Bewerbungsfrist: 25.06.2017


Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der ÖO. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit mehr als 350.000 Besucher_innen und mehr als 800 Mitarbeiter_innen ist das Unternehmen eine der größten Kultureinrichtungen Österreichs.


Für unser Ankleider_innen-Team suchen wir mit Eintritt 15.9.2017 eine_n AnkleiderIn

19h


Zu Ihren Aufgaben zählen

  • Kostüm-Betreuung der Künstler_innen im Proben- und Vorstellungsbetrieb
  • Koordination der Kostümreihenfolge während den Vorstellungen
  • Übernahme von Reparaturen und Ausbesserung von Schäden
  • Kostümabänderungen und Repertoireschneiderei
  • Waschen, Bügeln und Bereitstellen von Kostümen (tägliche Kostümaufarbeitung)
  • Als Ankleider_in betreuen Sie die Garderobe der Darsteller_innen. Bei Arbeitsbeginn sortieren, waschen, bügeln und reparieren Sie die Kostümteile der letzten Vorstellung. Danach legen Sie die im Laufe des Tages notwendigen Kleidungsstücke in der Garderobe und im Bühnenbereich bereit und führen Ablauf-Vorbereitungen durch. Während der Vorstellungen sind Ankleider_Innen für die reibungslose Backstage-Logistik der Kostümwechsel verantwortlich.


Was wir von Ihnen erwarten

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Kleidermacher_in; optimalerweise Theater-Erfahrung
  • handwerkliches Geschick; geübt im Umgang mit Nähmaschinen, Kenntnisse im Umgang mit verschiedenen Textilien
  • ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein  und Einfühlungsvermögen
  • Flexibilität, Teamgeist aber auch Selbständigkeit, Zuverlässigkeit, Improvisationstalent, Belastbarkeit, Stressresistenz und eine sehr rasche Auffassungsgabe; körperliche Fitness
  • Gute Microsoft Office-Anwenderkenntnisse; sehr gute Englisch-Kenntnisse
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten, Abend-, Wochenend- und Feiertagsarbeit sowie zu geteilten Diensten

Was Sie von uns erwarten dürfen

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem der führenden Kulturbetriebe Oberösterreichs
  • Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
  • Das Monatsbrutto-Entgelt beträgt dzt. lt. KV € 906,27 brutto, ohne ev. Anrechnung von Vordienstzeiten, 14 x jährlich.

Wir laden besonders Menschen mit besonderen Bedürfnissen ein sich zu bewerben und bitten um Hinweis in Ihrer Bewerbung.


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich bis So, 25. Juni per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz.at

Weiterlesen
KosmosTheater: Künstlerische Leitung

Bewerbungsfrist: 30. Juni 2017

Das Wiener KosmosTheater, errungen von der autonomen Frauenszene und eröffnet im Jahr 2000 durch Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek, ist als führende Wiener Bühne mit Ausrichtung auf Genderthematik zeitgenössischer Kunst aller Sparten sowie interdisziplinären Projekten gewidmet. Als zentraler Spielraum und kreativer Ort der Vernetzung für die Freie Theaterszene steht das KosmosTheater mit seinen Eigen- und Koproduktionen sowie Gastspielen für die Auseinandersetzung mit Rollenklischees und die Förderung von Künstlerinnen, insbesondere auch in Leitungspositionen.

Gründerin und Intendantin Barbara Klein wird mit 31.03.2018 das KosmosTheater verlassen. Der Trägerverein Link.*Verein für weiblichen Spielraum schreibt unter der Voraussetzung der ausreichenden Weiterförderung des Hauses durch die Stadt Wien und den Bund zwei Positionen aus: die künstlerische Leitung und die betriebswirtschaftliche Leitung.


Künstlerische Leitung


Gesucht wird eine Persönlichkeit, die aufgrund ihrer bisherigen Erfahrungen in der Lage ist, die Gesamtverantwortung für die künstlerische Planung, Abwicklung und Betreuung des Theater- bzw. Kulturbetriebes zu übernehmen und dabei zum hohen künstlerischen Niveau und zur positiven Publikumsentwicklung beizutragen.

Voraussetzungen für Ihre Bewerbung sind:

Einschlägige künstlerische Ausbildung und/oder Studium im künstlerischen oder wissenschaftlichen Bereich, Weiterbildung im Bereich Sprechtheater und/oder anderen Kunstsparten

Mehrjährige Erfahrung im künstlerischen Theaterbereich

Fundierte Kenntnisse der Theaterliteratur sowie Interesse an den zeitgenössischen Entwicklungen mehrerer Kunstsparten

Interesse an Vernetzung mit nationaler und internationaler Theaterszene

Interesse an Vernetzung mit feministischen NGOs und Frauenorganisationen

Genderkompetenz (Erkennen genderrelevanter Problematiken in der Theaterliteratur und

-szene und Fähigkeit zu Analyse und Kritik), Leitungskompetenz, soziale Kompetenz, Projektmanagement-Kompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit

Hohe Belastbarkeit, Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung, Flexibilität, überdurchschnittliches Engagement, Verhandlungsgeschick, Zuverlässigkeit, Kontaktfreudigkeit und Loyalität

Erstklassige Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachen von Vorteil


Ihr Aufgabenbereich umfasst u.a.:

Erstellung und Durchführung des Spielplans

Verfassen entsprechender Konzepte für Fördereinreichungen

Produktionsplanung

Kommunikation intern (Abstimmung Außenauftritt, Teamführung)

Kommunikation extern (mit KünstlerInnen, Politik, Medien, Theaterleitungen, Frauenorganisationen, Vereinen, Schulen, etc.)

Aufnahme und Kündigung von MitarbeiterInnen in Absprache mit der BWL


Die ausgeschriebene Stelle der Geschäftsführenden Künstlerischen Leitung umfasst eine Vollzeitanstellung und beginnt mit 1. April 2018. Sie wird auf die Dauer von zwei Jahren mit Option auf Verlängerung auf weitere zwei Jahre bestellt. Für diese Position ist ein Bruttojahresgehalt von Euro 56.000,- vorgesehen.


Bewerbungen sind auch in neu formierten Teams mit einer BWL möglich.


Bewerbungsunterlagen sollten einen detaillierten Lebenslauf, ein umfassendes Konzept für eine langfristige feministisch-künstlerische Ausrichtung, einen ausführlichen Jahresspielplan als Vorgabe für die Betriebswirtschaftliche Leitung sowie die persönliche Perspektive zur Ausübung der Künstlerischen Leitung in Zusammenarbeit und Abgrenzung mit der Betriebswirtschaftlichen Leitung beinhalten.


Bewerbungen werden vertraulich behandelt; mit einer Bewerbung verbundene Aufwendungen können nicht erstattet werden. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerbungen von Frauen bevorzugt behandelt.


Bewerbungen unter Beifügung entsprechender Unterlagen können bis spätestens 30. Juni 2017 (Datum des Einlangens) per email an folgende Adresse gerichtet werden: leitung@kosmostheater.at

Das Leitungsteam verantwortet die künstlerische und die betriebswirtschaftliche Geschäftsführung gleichermaßen und sollte am 1. April 2018 dazu bereit sein, den Geschäftsbetrieb vollständig zu übernehmen.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Weitere Informationen: http://kosmostheater.at/cgi-bin/page.pl?cid=15

Weiterlesen
KosmosTheater: Betriebswirtschaftliche Leitung

Bewerbungsfrist: 30. Juni 2017

Das Wiener KosmosTheater, errungen von der autonomen Frauenszene und eröffnet im Jahr 2000 durch Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek, ist als führende Wiener Bühne mit Ausrichtung auf Genderthematik zeitgenössischer Kunst aller Sparten sowie interdisziplinären Projekten gewidmet. Als zentraler Spielraum und kreativer Ort der Vernetzung für die Freie Theaterszene steht das KosmosTheater mit seinen Eigen- und Koproduktionen sowie Gastspielen für die Auseinandersetzung mit Rollenklischees und die Förderung von Künstlerinnen, insbesondere auch in Leitungspositionen.

Gründerin und Intendantin Barbara Klein wird mit 31.03.2018 das KosmosTheater verlassen. Der Trägerverein Link.*Verein für weiblichen Spielraum schreibt unter der Voraussetzung der ausreichenden Weiterförderung des Hauses durch die Stadt Wien und den Bund zwei Positionen aus: die künstlerische Leitung und die betriebswirtschaftliche Leitung.


Betriebswirtschaftliche Leitung


Gesucht wird eine Persönlichkeit, die aufgrund ihrer bisherigen Erfahrungen in der Lage ist, die Gesamtverantwortung für die wirtschaftliche, administrative und technische Abwicklung und Betreuung des Theater- bzw. Kulturbetriebes, insbesondere auch für die Budgetierung sowie Personalführung und -koordination, zu übernehmen und dabei zum hohen künstlerischen Niveau und zur positiven Publikumsentwicklung beizutragen.

Voraussetzungen für Ihre Bewerbung sind:

Einschlägige betriebswirtschaftliche Ausbildung und/oder Studium im betriebswirtschaftlichen Bereich

Organisatorisch-wirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen in einem Theater- bzw. Kulturbetrieb

Genderkompetenz, Leitungskompetenz, soziale Kompetenz, Projektmanagement-Kompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit

Hohe Belastbarkeit, Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung, Flexibilität, überdurchschnittliches Engagement, Verhandlungsgeschick, Zuverlässigkeit, Kontaktfreudigkeit und Loyalität

Erstklassige Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachen von Vorteil


Ihr Aufgabenbereich umfasst u.a.:

Erstellung des Jahresbudgetplans entsprechend dem künstlerischen Spielplan

Einreichung, Abrechnung und Verwaltung von Förderungen, Sponsorleistungen und sonstigen Zuwendungen

Akquisition von Spenden und Sponsoring

Erstellung von Produktionsbudgets, Abrechnung und Controlling

Antragsmanagement und Vertragsverhandlungen

Personalmanagement

Administration und vorbereitende Buchhaltung

Klärung von Rechtsfragen


Die ausgeschriebene Stelle der Geschäftsführenden Betriebswirtschaftlichen Leitung umfasst eine Vollzeitanstellung und beginnt mit 1. April 2018. Sie wird auf die Dauer von zwei Jahren mit Option auf Verlängerung auf weitere zwei Jahre bestellt. Für diese Position ist ein Bruttojahresgehalt von Euro 53.200,-  vorgesehen.


Bewerbungen sind auch in neu formierten Teams mit einer Künstlerischen Leitung möglich.


Bewerbungsunterlagen sollten einen detaillierten Lebenslauf, die persönliche Perspektive zur Ausübung der BWL in Zusammenarbeit und Abgrenzung mit der Künstlerischen Leitung, Parameter für die Finanzierung des künstlerischen Spielplans als Vorgabe für die Künstlerische Leitung sowie Vorschläge zu Fundraising-Aktivitäten beinhalten.


Bewerbungen werden vertraulich behandelt; mit einer Bewerbung verbundene Aufwendungen können nicht erstattet werden.  Bei gleicher Qualifikation werden Bewerbungen von Frauen bevorzugt behandelt.


Bewerbungen unter Beifügung entsprechender Unterlagen können bis spätestens 30. Juni 2017 (Datum des Einlangens) per email an folgende Adresse gerichtet werden: leitung@kosmostheater.at

Das Leitungsteam verantwortet die künstlerische und die betriebswirtschaftliche Geschäftsführung gleichermaßen und sollte am 1. April 2018 dazu bereit sein, den Geschäftsbetrieb vollständig zu übernehmen.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Weitere Informationen: http://kosmostheater.at/cgi-bin/page.pl?cid=15

Weiterlesen
Heuschreck Theater: Veranstaltungskoordinator_in

JOB Angebot für Saison 17/18 im HEUSCHRECK Theater Büro


Veranstaltungskoordinator_in für HEUSCHRECK-Theater-Veranstaltungsbüro Saison 17/18


Bereich:         Organisation von Vorstellungen

Zeitraum:       Einschulung ab sofort: Mai 2018        

Arbeitszeit:    MO – FR zw. 9:00 – 14:00 (nach Vereinbarung); teilweise auch am WE

Alter:              bis 29 Jahre (m/w)

Qualifikation: Matura, gute EDV – Anwenderkenntnisse (Microsoft Office, Datenbanken, CMS, Newsletterprogramme)        Social Media   

Perfekte Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Anstellung:    geringfügig beschäftigt / Anstellung nach Vereinbarung

Bezahlung:   nach Vereinbarung, mind. EUR 400,- bis 800,- netto / Monat


Bewerbung NUR per E-Mail!


Wir freuen uns auf deine kreative Bewerbung mit Vita + Foto an: heuschreck@gmx.net


4.5.2017

Weiterlesen
© 2016 IG Freie Theaterarbeit · Impressum