Kontakt · de | en

Schwarzes Brett
walktanztheater Vorarlberg: Produktionsleitung

walktanztheater.com in Vorarlberg sucht für 2018 eine versierte, flexible, belastbare und mitdenkende Produktionsleitung für zwei Produktionen im Zeitraum Mai bis November 2018. Anwesenheit vor Ort ist - zumindest teilweise - unbedingt nötig. Aufgabenfelder von Probenorganisation über interne und externe Kommunikation bis Support aller Beteiligter, Pressearbeit und Verwaltung.
Pauschalhonorar: 4.000 Euro brutto

Auskünfte unter +436766098012 oder info@walktanztheater.com

Weiterlesen
Sommerbühne sucht Schauspielerin (Spielalter 35 Jahre)
Zeitraum: Proben Juni in Wien, Vorstellungen im Juli und Anfang August (Niederösterreich).
Gehalt (angemeldet) für den gesamten Zeitraum : 1.900,—netto.
Bewerbungen bitte an sommerbuehne2018@gmx.at 
Weiterlesen
Arbeitstraining bei der IG Freie Theater

Ab April ist es möglich, bei der IG Freie Theater ein Arbeitstraining für bis zu 3 Monaten zu absolvieren.

Es wird der Umgang mit WordPress, Datenbanken, Office-Angelegenheiten, Recherche, Schreiben von Artikeln und kurzen Texten, Beratungsgespräche usw., gelernt und praktiziert.

Bewerbungen bitte an: office@freietheater.at

Weiterlesen
Stadtmuseum Graz GmbH: Presse, Kommunikation und Marketing

25.2.2018


Professionelle Außenkommunikation ist im GrazMuseum und Stadtarchiv Graz

(Stadtmuseum Graz GmbH) ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg. Die im

Eigentum der Stadt Graz stehende Institution sucht daher zum

ehestmöglichen Eintritt einen/eine Mitarbeiter/-in für den Bereich Presse, Kommunikation und Marketing im Ausmaß von 40 Wochenstunden. Die Stelle ist unbefristet.


Ihre Aufgaben

  • Die Durchführung und Planung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Die Betreuung und Mitwirkung an der Weiterentwicklung aller Digital Media Aktivitäten
  • Die Entwicklung und Realisierung von Werbemaßnahmen, insbesondere von Maßnahmen zur Besucher/-innenwerbung und -bindung
  • Die Pflege und den Ausbau von (Medien-)Kooperationen
  • Die Organisation und Mitbetreuung von Veranstaltungen

Ihre Qualifikation

  • Sicherer Umgang mit CMS, Webanalyse- sowie Social Media-Tools
  • Sehr gute Anwenderkenntnisse von Bild- und Textverarbeitungsprogrammen (MS Office, Adobe Photoshop, Adobe InDesign)
  • Berufliche Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit im Kultur-, Wissenschaftsbereich oder im Journalismus
  • Kulturwissenschaftliches Studium oder PR- und Online-Marketing Ausbildung/Erfahrung
  • Kenntnisse über und Interesse für das Kunst- und Kulturleben
  • Freude an Kommunikation, sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, Textsicherheit
  • Visuelle Kompetenz
  • Ziel- und Lösungsorientierung, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Hohe Selbständigkeit und Eigenmotivation

Wir bieten Ihnen

  • Ein transparentes, wertschätzendes, motivierendes Betriebsklima
  • Eine Stelle mit hohem Gestaltungs- und Lernpotential
  • Die Möglichkeit, sich mit vielfältigen Inhalten zur Stadt auseinanderzusetzen


Das Mindestjahresgehalt beträgt 30.800 € brutto. Abhängig von

Qualifikation und Berufserfahrung ist eine Überbezahlung möglich.


Wenn Sie sich von dieser vielfältigen Aufgabe in einem an der Gegenwart

orientierten und nach internationalen Standards geführten mittleren

Museum herausgefordert fühlen und Sie an der Mitarbeit in unserem

engagierten Team interessiert sind, dann freuen wir uns über Ihre

Bewerbung per E-Mail an Magistra Sibylle Dienesch:

sibylle.dienesch@stadt.graz.at


Die Bewerbungsfrist endet am 25.2.2018.

Weiterlesen
Programmmitarbeiter*in (85%) im Programm Actors of Urban Change

Bewerbungen bis 25.02.18


Actors of Urban Change ist ein Programm der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit MitOst, das seit 2013 umgesetzt wird. Es verfolgt das Ziel, praxisbezogen und berufsbegleitend europäische Akteure zu qualifizieren, die aus dem Kultur-/NGO-Sektor, dem öffentlichen und dem privaten Sektor kommen und zur Entwicklung ihrer Stadt durch partizipative und langfristig wirksame Projekte beitragen wollen. Sie beziehen weitere Bürger und Partner in ihre Arbeit mit ein.

Zusammen bilden sie ein europaweites Netzwerk von „Actors of Urban Change“.


Weitere Informationen:

http://www.mitost.org

Weiterlesen
theater t'eig Graz: Schauspielerin gesucht (Alter 50-60)

Bewerbungsfrist 26. Februar 2018


Für die aktuelle Produktion (Plan B - 6 Personen suchen eine Arbeit, Regie: Thomas Sobotka) sucht das Grazer t'eig kurzfristig noch eine Schauspielerin. (w, 50-60!!!)

Voraussetzung: zwischen mind. 50 und max. 60 Jahre alt, mit abgeschlossener Schauspielausbildung: Diplom, Hochschul- oder Universitätsabschluss; Berufserfahrung


Zeitraum:

Proben: 27.2. bis Mitte April

Premiere: 11. April

Spielserie von insgesamt 10 Vorstellungen bis Ende April in Graz.


Mindestgage: pauschal € 3500,- (all incl.)


Voraussetzung:

- mind. 50 - max. 60

- professionelle Schauspielausbildung und Berufserfahrung


Bewerbung mit Vita & Foto bis spätestens 26.2.2018 an: info@theater-teig.at


Stückinfo:

Plan B - 6 Personen suchen eine Arbeit

Uraufführung (Stückentwicklung)


Sich nur im Kreis zu drehen ist noch kein Gesellschaftstanz. 3 Frauen und 3 Männer aus unterschiedlichen Generationen wollen deshalb neue Schritte ausprobieren und wagen sich auf das glatte Parkett des freien Arbeitsmarkts. Raumgreifende Drehungen, Kicks und Twists die dieser Plan B erfordert, lernt man hoffentlich durch Kompetenzanalyse, Bewerbungstraining und zielorientierte Weiterbildung quickstep by step. Leider sind freie Stellen so rar gesät wie die Männer bei der Damenwahl. Da stellt sich schon mal die Frage nach dem Wert der Arbeit fürs Individuum und für die Gesellschaft überhaupt. Welche Figur machen Marx und Engels beim Cha-Cha-Cha und wie tanzt es sich mit bedingungslosem Grundeinkommen? Wie sehr muss man sich selbst optimieren, um bei der Polonaise der lebenslangen Festanstellung debütieren zu dürfen? Latein ist immerhin Standard. - Labor omnia vincit.

t'eig umtanzt eines der brisantesten Themen der Gegenwart: die Arbeit. Wer wem dabei auf die Füße tritt, welche Paarungen sich ergeben und welche Positionen im echten Leben nicht tanzbar sind, erfahren die Darsteller*innen am eigenen Leib. Denn auch wenn die Zehen bluten: A working class hero is something to be.

Weiterlesen
Wald4tler Hoftheater: Licht- und TontechnikerIn / VeranstaltungstechnikerIn

Teilzeit, Bewerbungen bis 28. Februar 2018

Das Wald4tler Hoftheater ist das nördlichste Profi-Theater Österreichs mit ganzjährigem Programm (April - Dez). An ca. 120 Spieltagen finden überwiegend Eigenproduktionen und fallweise auch Gastspiele aus den Bereichen Musik, Kabarett und Literatur statt.

Für den technischen Abenddienst und die technische Probenbetreuung suchen wir ab April 2018 einen Techniker/In:


Sie sind verantwortlich für die Installation/Montage der benötigten Ton- und Lichtanlagen, führen Wartungs- und Reparaturarbeiten an den veranstaltungstechnischen Anlagen durch und sorgen während der Veranstaltungen für einen reibungslosen technischen Ablauf. Sie haben engen Kontakt mit dem gesamten Team, das für eine Produktion zuständig ist, wie zum Beispiel mit Regisseuren, Bühnenbildnern oder Darstellern.

Ihr persönliches Profil
    Sie interessieren sich sehr für Theater, Licht-, und Tontechnik, Video und neue Medien
    Sie sind zeitlich flexibel und haben kein Problem mit Abend- und Wochenenddiensten
    Sie sind belastbar, haben eine hohe Konzentrationsfähigkeit und behalten auch in Stresssituationen den Überblick.
    Sie verfügen über elektrotechnische Grundkenntnisse oder haben in dem Bereich eine Ausbildung

Was Sie ganz besonders dafür brauchen
    ausgeprägtes handwerkliches Geschick und großes technisches Verständnis und hohe Konzentrationsfähigkeit.
    Abgeschlossene Ausbildung als Veranstaltungstechniker/In (nicht zwingend nötig)
    vorzugweise auch Kenntnisse im Bereich Video und Projektionstechnik sowie Softwarekenntnis mit Audio- und Videobearbeitung (Logic, Abelton, Adobesuite, Cubase oä.)
    ausgeprägte Team- und Konfliktfähigkeitund gute Umgangsformen
    sehr gute Rechtschreib-, Rechen- und Englischkenntnisse
    kein "Lampenfieber"!

WIR bieten Ihnen
    einen stabilen Arbeitsplatz in den Bereichen Bühnentechnik, Beleuchtung, Tontechnik, Videotechnik
    Integration in ein junges und engagiertes Team mit ausgezeichnetem Betriebsklima
    Flexible Arbeitszeiten von 10 - 30 Std/ Woche

Dienstbeginn ab April 2018
Dienstort: Wald4tler Hoftheater, 3944 Pürbach 14
Durchschnittliches Einstiegsgehalt ab Euro 1960.- brutto bei Vollzeit Beschäftigung. Überzahlung je nach Qualifikation möglich.

Senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 28. FEBRUAR 2018, ausschließlich per E-Mail an office@hoftheater.at
Infos unter 02853/78469 oder www.hoftheater.at

Weiterlesen
Stellenausschreibung Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft

Bewerbungsfrist bis 28. Februar 2018

 

Am Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft gelangt die Stelle eines/r


wissenschaftlichen Mitarbeiters/in im Forschungs- und Lehrbetrieb


gemäß UG und Angestelltengesetz mit einem/r Universitätsassistenten/in gem. § 26 Kollektivvertrag der Universitäten (Dissertant/in) zur Besetzung. (Verwendungsgruppe B1; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt € 2.096,00 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.)


Vorgesehener Dienstantritt: 1. März 2018


Beschäftigungsdauer: 4 Jahre


Beschäftigungsausmaß in Wochenstunden: 30


Arbeitszeit: nach Vereinbarung


Aufgabenbereiche: wissenschaftliche Unterstützung im Forschungs- und Lehrbetrieb im Bereich Tanzwissenschaft sowie administrative Aufgaben, selbständige Forschungstätigkeiten einschließlich der Abfassung und

Veröffentlichung einer Dissertation und grundsätzlich ab dem dritten Verwendungsjahr selbständige Lehre im Ausmaß von zwei Wochenstunden


Anstellungsvoraussetzungen: abgeschlossenes Diplom- bzw. Masterstudium der Tanzwissenschaft (oder beispielsweise der Nachbardisziplinen Theater-, Musik- oder Kunstwissenschaft mit Schwerpunkt Szenische Künste); Aufnahme des facheinschlägigen Doktoratsstudiums an der Universität Salzburg


Erwünschte Zusatzqualifikationen: methodische tanzwissenschaftliche Kompetenzen und Kenntnisse in Aufführungs- und Inszenierungsanalyse sowie Fremdsprachenkenntnisse sind erwünscht.


Exposé für ein Dissertationsprojekt im Themengebiet Tanzwissenschaft


Gewünschte persönliche Eigenschaften: Eigeninitiative, Teamfähigkeit, organisatorische Kompetenz und Aufgeschlossenheit.


Telefonische Auskünfte werden gerne unter Tel.Nr. +43/662/8044-4650 gegeben.


Die Paris Lodron-Universität Salzburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und beim allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.


Personen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikationskriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer +43/662/8044-2465 sowie unter emaildisability@sbg.ac.at.


Leider können die Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen, nicht vergütet werden.


Die Aufnahmen erfolgen nach den Bestimmungen des Universitätsgesetzes 2002 (UG) und des Angestelltengesetzes.


Ihre Bewerbung unter Angabe der Geschäftszahl (Z A 0019/1-2018) der Stellenausschreibung senden Sie bitte per E-Mail emailbewerbung@sbg.ac.at

Weiterlesen
Theaterwerkstatt Pilkentafel in Flensburg: Theaterleitung gesucht


Bewerbungsfrist: 1. März 2018


Gesucht werden keine „inszenierenden Intendant*innen mit eigenen künstlerischen Ambitionen", sondern eher Kulturmanager*innen und Kurator*innen und am liebsten ein Team, das auch die Technische Leitung mit übernimmt. 

Weitere Informationen zur Bewerbung sind hier zu finden.

Weiterlesen
Dance House Helsinki: Director wanted

Recruitment open until 4th, March.

 

Further Information: https://www.danceinfo.fi/en/news/

Weiterlesen
OÖ. Theater und Orchester GmbH (TOG): Leitung künstlerisches Betriebsbüro

Bewerbungen bis 11.03.2018

 

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der OÖ. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit rund 340.000 BesucherInnen und mehr als 800 MitarbeiterInnen aus über 40 Nationen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.


Für das Schauspielhaus (Schauspiel und Junges Theater) sucht das Landestheater Linz ab der Spielzeit 2018/19 eine


leitung künstlerisches betriebsbüro (M/W)


Zu Ihren Aufgaben zählen

  • Enge Zusammenarbeit mit der Künstlerischen Betriebsdirektorin
  • Erstellen des gemeinsamen Tagesprobenplans mit KBB Musiktheater
  • Kurzfristige Umsetzung der langfristigen Disposition
  • Einteilung der Abendbesetzungen, Abklärung von Terminen mit Gästen
  • Planungsbetreuung der Regieteams in Dispositionsfragen
  • Einteilung der Probenräume in enger Zusammenarbeit mit dem KBB Musiktheater, Vergabe der Räumlichkeiten im Schauspielhaus
  • Organisation von Vorsprechen
  • Organisatorische Betreuung des Schauspielstudios
  • Sicherstellung der Informationsflüsse zwischen Kunst, Technik und Verwaltung
  • Arbeitsaufzeichnungen, Bearbeitung von Urlaubsgesuchen und Krankmeldungen, sowie Abrechnungen von Sonderhonoraren des künstlerischen Personals
  • „Notfallmanagement“ bei kurzfristigen Vorstellungs- oder Besetzungsänderungen
  • Leitung und Abrechnung der Statisterie Schauspiel

SIE bieten uns

  • Berufserfahrung im Künstlerischen Betriebsbüro / in der Leitung eines künstlerischen Betriebsbüros
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse, vor allem kompetente Nutzung von Theasoft
  • Ausgeprägtes Organisationsgeschick und Kommunikationsfähigkeit
  • Schnelle Auffassungsgabe und Umsetzung, hohe Belastbarkeit und Stressresistenz
  • hohe soziale Kompetenz, Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zu Mehrarbeit und flexibler Arbeitszeitgestaltung (Abendstunden, Sonn- und Feiertage)

WIR bieten Ihnen

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
  • Integration in ein engagiertes und dynamisches Team (zwei weitere Mitarbeiter im KBB Schauspielhaus)
  • ein Monats-Entgelt von 2.500,- brutto, 14 x jährlich
  • abhängig von der ausschreibungsrelevanten Erfahrung und Qualifikation ist eine Überzahlung möglich

Erfüllen Sie unser Anforderungsprofil und würden gerne in einem der führenden Kulturbetriebe Österreichs mitarbeiten?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Betreff „KBB Schauspielhaus“ bis spätestens
11. März 2018
ausschließlich per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz.at.

Weiterlesen
Bruckneruniversität Linz: Universitätslehrer/in für Klassisches Ballett

Bewerbungen bis 12.03.18

 

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit spezifischen Qualifikationen sowohl im künstlerischen wie im künstlerisch-pädagogischen Bereich.

 

  • Beschäftigungsausmaß: 40,91% (Lehrverpflichtung von 9 Wochenstunden)
  • Beschäftigungsdauer: vorerst befristet auf drei Jahre; bei positiver Evaluierung Dauerverwendung
  • Einstufung: Funktionslaufbahn LD 10 des Oö. Gehaltsgesetzes 2001
  • Entlohnung: Bruttojahresgehalt ab EUR 19.834,69 (je nach anrechenbaren Vordienstzeiten)
  • Geplanter Dienstbeginn: 01.10.2018
  • Auswahlverfahren: zweistufiges Verfahren gemäß § 27 der Satzung:
  • Vorauswahl durch Besetzungskommission/ Hearing inkl. Lehrprobe
  • Organisationseinheit: Institut für Tanz (IDA)

Anforderungen:

  • Fundierte Lehrpraxis im Klassischen Ballett
  • Eigene, sehr gut ausgearbeitete und zeitgemäße Ansätze im Ballettunterricht, Kenntnisse verschiedener Methodiken
  • Langjährige Erfahrung in der Unterrichtspraxis (spezifisch für zeitgenössische Tänzer/innen) und in verschiedenen professionellen Praxisfeldern (Unterrichtssprachen deutsch und englisch)
  • Performance-Erfahrungen als klassische/r und zeitgenössische/r Tänzer/in in der (inter)nationalen Tanzszene
  • Herausragende pädagogische Fähigkeiten für Klassisches Ballett
  • Langjährige Erfahrung mit verschiedenen internationalen Ballett-/Tanzkompanien
  • Verfügbarkeit von internationalen Netzwerken in künstlerischen Produktionspraxen
  • Offenheit für Teamarbeit
  • Regelmäßige Anwesenheit an der Anton Bruckner Privatuniversität in Absprache mit der Institutsdirektion

Aufgaben:

  • Training für alle Stufen (vier Bachelor- und zwei Master-Jahrgänge)
  • Einstudierung von eigenem Repertoire, das die Studierenden auf ihren jeweiligen technischen und kreativen Levels unterstützt und fordert
  • Gezielte Ballettpädagogik für zeitgenössische Tänzer/innen, die Verbindungen zu Bewegungsprinzipien und zum Bewegungsvokabular der zeitgenössischen Techniken herstellt
  • Repertoireproben und Erarbeitung bzw. Aufbau eines spezifischen IDA Repertoires

Ihren Unterlagen legen Sie bitte bei:

  • Lebenslauf
  • Zeugnisse, Urkunden und Dokumente über eine der Verwendung entsprechende Qualifikation
  • Nachweise facheinschlägiger künstlerischer und pädagogischer Tätigkeiten

Kontakt & allgemeine Informationen:

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an die Institutsdirektorin des Instituts für Tanz, Frau Univ. Prof.Mag. Rose Breuss (rose.breuss@bruckneruni.at).

Für organisatorische Fragen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Personal und Recht, Herr Mag. Markus Grimberger (T: +43 732 701000 291; E: personal@bruckneruni.at) gerne zur Verfügung.

Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Anton Bruckner Privatuniversität entstehen, können leider nicht ersetzt werden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Ende des Besetzungsverfahrens vernichtet.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 12. März 2018 (Datum des Poststempels) an die

Anton Bruckner Privatuniversität,

Abteilung Personal und Recht,

Hagenstraße 57,

A-4040 Linz,

oder per E-Mail an personal@bruckneruni.at.

Im Sinne der Gleichstellungsintentionen des Landes Oberösterreich begrüßen wir gleichermaßen die Bewerbung von Frauen wie Männern.

Weiterlesen
Café Fuerte: Produktionsassistenz

ab Mitte März


Café Fuerte in Vorarlberg/ Bregenzerwald sucht von Mitte März bis Ende Mai 2018  (insgesamt 6 Probewochen plus 7 Vorstellungen) eine selbstständige, belastbare, motivierte und mitdenkende Produktionsassistenz für eine Freilicht Theaterproduktion. Führerschein ist dringend notwendig. Der Aufgabenbereich bewegt sich von Regieassistenz, Kommunikation mit Schulen, Workshoporganisation, Kostümassistenz bis zur Pressearbeit und Vorstellungsbetreuung... Eine breite Einsicht und ein breites Arbeitsfeld also.

Ein Auto steht zur Verfügung, ebenfalls eine Wohnmöglichkeit für diesen Zeitraum.

Pauschale Aufwandsentschädigung: 1.200.-


Weitere Informationen unter: www.cafefuerte.ch

Bewerbungen bitte per Mail an: info@cafefuerte.ch

Weiterlesen
Schwankhalle Bremen: Leitung Öffentlichkeitsarbeit/Marketing gesucht

Bewerbungsfrist: 15. März 2018


Die Stelle ist ab 1. August 2018 zu besetzen und beinhaltet u.a. das eigenverantwortliche Arbeiten in den Tätigkeitsschwerpunkten Öffentlichkeitsarbeit, Social Media und Marketing in enger Zusammenarbeit mit der Theaterleitung, die Betreuung von Publikationen und Budgetverantwortung.

Weitere Informationen zur Bewerbung sind hier zu finden.

Weiterlesen
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien


Bewerbungen bis 31.03.18


An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist ab dem Studienjahr 2018/2019 folgende Stelle zu besetzen:


Lehrverpflichtung für Sprechen im Studiengang Musikalisches Unterhaltungstheater (entspricht einer Professur gem. § 4 Abs. 3 PUG) im Ausmaß von derzeit bis zu 9 Wochenstunden (45 % der vollen Lehrverpflichtung)


Wir suchen:

Eine Persönlichkeit mit Hochschulstudium im Bereich darstellende Künste und/oder Sprechwissenschaft/Sprecherziehung. Erfahrung in der sprecherzieherischen Begleitung von Produktionen und Projekten sowie der besonderen Befähigung

zu pädagogischer und künstlerischer Arbeit wird erwartet. Praxiserfahrung im Musikalischen Unterhaltungstheater ist erwünscht. Erforderlich sind zeitliche und organisatorische Flexibilität. Weiters werden die Teilnahme an der Entwicklung und Erschließung der Künste sowie die Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung im Rahmen der gesamten Universität vorausgesetzt.


Ihrem Bewerbungsschreiben schließen Sie bitte an:

→ Lebenslauf unter besonderer Berücksichtigung der künstlerischen und pädagogischen Tätigkeiten

→ Nachweise über einschlägige Studienabschlüsse und weiterer Qualifikationen.


Nach Sichtung der Unterlagen durch die nach den Bestimmungen der Berufungsordnung eingesetzten Kommission

(siehe Satzung der MUK auf www.muk.ac.at) werden ausgewählte Bewerberinnen und Bewerber zu einem Hearing (bestehend aus künstlerischer Präsentation, Lehrprobe und Kolloquium) am 22. oder 23. Juni 2018 eingeladen.

Eine Lehrverpflichtung von 9 Wochenstunden ist mit einem Bruttojahresgehalt von mindestens EUR 18.654,44 dotiert.

Zur Erhöhung des Anteils an Frauen in männerdominierten Arbeitsbereichen werden Frauen besonders nachdrücklich zur Bewerbung eingeladen. Gleiches gilt für Männer in frauendominierten Arbeitsbereichen. Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien entstehen, können leider nicht ersetzt werden.


Vorzugsweise elektronische bzw. schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis spätestens 31. März 2018 (Datum des Poststempels) an:


Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

z.H. Mag. Dagmar Stein

Johannesgasse 4a, 1010 Wien

Tel.: +43 1 512 77 47-240

personal@muk.ac.at

www.muk.ac.at

Weiterlesen
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien 2

Bewerbungen bis 31.03.18


An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist ab dem Studienjahr 2018/2019 im Studiengang Schauspiel folgende Stelle zu besetzen:


Lehrverpflichtung

im Zentralen künstlerischen Fach Schauspiel

(entspricht einer Professur gem. § 4 Abs. 3 PUG)

im Ausmaß von derzeit bis zu 10 Wochenstunden (halbe Lehrverpflichtung)


Wir suchen:

Eine künstlerische Persönlichkeit mit internationaler Bühnenpräsenz und Erfahrung im pädagogischen Bereich. Von der Stelleninhaberin/vom Stelleninhaber wird die Leitung von Lehrveranstaltungen im Zentralen künstlerischen Fach Schauspiel sowohl im Bereich Szene/Monolog als auch im Gruppenunterricht (z.B. Improvisation, diverse Schauspielmethoden)

erwartet. Weiters werden die Teilnahme an der Entwicklung und Erschließung der Künste und die Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung im Rahmen der gesamten Universität vorausgesetzt.


Ihrem Bewerbungsschreiben schließen Sie bitte an:

→ Lebenslauf unter besonderer Berücksichtigung der künstlerischen und pädagogischen Tätigkeiten

→ Nachweise einschlägiger Studienabschlüsse und weiterer Qualifikationen


Nach Sichtung der Unterlagen durch die nach den Bestimmungen der Berufungsordnung eingesetzten Kommission (siehe Satzung der MUK auf www.muk.ac.at) werden ausgewählte Bewerberinnen und Bewerber zu einem Hearing (bestehend aus künstlerischer Präsentation, Lehrprobe und Kolloquium) am 7. oder 8. Juni 2018 eingeladen.

Eine halbe Lehrverpflichtung ist mit einem Bruttojahresgehalt von mindestens EUR 20.727,28 dotiert.

Zur Erhöhung des Anteils an Frauen in männerdominierten Arbeitsbereichen werden Frauen besonders nachdrücklich zur Bewerbung eingeladen. Gleiches gilt für Männer in frauendominierten Arbeitsbereichen. Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien entstehen, können leider nicht ersetzt werden.


Vorzugsweise elektronische bzw. schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis spätestens 31. März 2018 (Datum des Poststempels) an:


Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

z.H. Mag. Dagmar Stein

Johannesgasse 4a, 1010 Wien

Tel.: +43 1 512 77 47-240

personal@muk.ac.at

www.muk.ac.at

Weiterlesen
STEUDLTENN 2018: Assitsent/in

 ab April 2018


Theaterfestival im Zillertal/Tirol sucht ab April 2018 selbstdenkende Assitsent/in für abwechslungsreiches Betätigungsfeld. Zeiteinteilung nach Absprache.  Kommunikatives Verhalten, Spontanität, Kreativität,  Leidenschaft und integrer Charakter scheinen  günstige Vorraussetzungen. Der Umgang am Computer ist sicher hilfreich. Der Besitz eines Führerscheines wäre günstig.  Aufgaben gibt es für für die Bereiche  Dramaturgie, Regieassistenz, Werbung, Vertrieb, Produktion, Label, Verlag etc., Allroundtalente ausdrücklich erwünscht. Produktionen finden in Österreich statt, mit Schwerpunkten Wien und Tirol.

Bezahlung nach Absprache.

Interessenten melden sich bitte mit Lebenslauf bei Mag. Nadja Prader: office@steudltenn.com, www.steudltenn.com,

Weiterlesen
Actors, Musicians, Dancers, Circus Artists Wanted for INSTANT Acts 2018

for the International Theatre and Music Project „INSTANT ACTS against Violence and Racism 2018“


Deadline: 30th, April 2018


Actors, Musicians, Dancers, Circus Artists Wanted for the International Theatre and Music Project „INSTANT ACTS against Violence and Racism 2018“


Interkunst e.V., located in Berlin, is looking for young performing artists for their upcoming theatre und music tour „INSTANT ACTS against violence and racism“. The project takes place in Germany and Italy (South Tyrol) and is from September 2 until November 2, 2018. We are looking for performers – soloists or duos, age between 18 and 30, who are involved in theatre, dance, music, circus (no aerial acts), x-sport, etc. We want to create an international ensemble of 15 talented and creative people who are open for new experiences. We want to reach out a young audience and explore different aspects of violence, racism and islamophobia. We believe art is a powerful educational tool.


Further Information:

http://www.interkunst.de/instant-acts-anmeldung-fur-kunstler

Weiterlesen
THEATER IM HOF ENNS sucht Regie- und Produktionsassistenz für Sommerproduktion

 Das Theater im Hof Enns (OÖ) sucht für die Sommerproduktion 2018 (Regie: Christian Himmelbauer), eine/n Regie- und Produktionsassistenten/in.

 

 Aufgaben:

 

- ab sofort bei relativ freier Zeiteinteilung (von zu Hause aus): administrative und organisatorische Tätigkeiten

 

- ab Mitte Mai: durchgehende Anwesenheit bei den Proben, Mitbetreuung der Requisiten, Soufflieren, Einkäufe, Recherchen, Betreuung der sozialen Medien, technische/organisatorische Mitbetreuung der Vorstellungen

 

 Wir wünschen uns:

 

Begeisterung fürs Theater und idealerweise erste Erfahrungen in Form von Hospitanzen etc., gute MS-Office-Kenntnisse, Versiertheit in der Betreuung sozialer Medien, Kommunikationstalent und -freudigkeit, technisches Grundverständnis, Engagement, Verlässlichkeit, Empathie, Genauigkeit, zeitliche Verfügbarkeit und die Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten, Führerschein B von Vorteil

 

Voraussetzung: Wohnmöglichkeit in OÖ (Enns/ Linz bzw. Umgebung)

 

 Daten:

Proben: Mitte Mai - 5. Juli 2018

 

Premiere: 6. Juli 2018

 

Weitere Vorstellungen: 12.-14. Juli, 18.-21. Juli, 25.-28. Juli, 1.-4. August 2018

 

Proben und Vorstellungen finden in Enns statt, eventuelle Besprechungen vorab in Wien.

 

 Gage:

Fixgage: mindestens 1500 Euro Pauschalhonorar

 

Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen an: iris_harter@web.de

Weiterlesen
Int. Storytellingfestival Graz: Choreograph bzw. Tanz-oder Bewegungsbegeisterte/r


Das 31. Internationale Storytellingfestival beginnt bereits am 16. Mai 2018. Wir suchen dafür noch Begeisterte, welche einen choreografischen Part für einige unserer Darsteller gegen Bezahlung leisten möchten.

Die Modeschule Graz hat bereits Kostüme entworfen. Nun liegt es an einem Choreografen bzw. Tanz- oder Bewegungsbegeisterten den Darstellern näher zu bringen, wie sie sich gut in diesen Kostümen bewegen können.


Falls es da von eurer Seite aus Interessierte gibt, bitte gleich unter: binela@storytellingfestival.at melden.


Weiterlesen
KULTUR WÄCHST NACH

ab 15.06.2018


KWN ist ein neues Theaterfestival für junges Publikum, das vom 15-23 Juni 2018, erstmalig, in ganz Tirol, das Licht der Welt erblickt. KWN sucht selbstdenkende Assitsent/in für abwechslungsreiches Betätigungsfeld. Zeiteinteilung nach Absprache.  Kommunikatives Verhalten, Spontanität, Kreativität,  Leidenschaft und integrer Charakter scheinen  günstige Vorraussetzungen. Der Umgang am Computer ist sicher hilfreich. Der Besitz eines Führerscheines wäre günstig.  Aufgaben gibt es für für die Bereiche  Assistenz,  Werbung, Vertrieb, Koordination, Produktion, Spielstättenbetreuung, etc., Allroundtalente ausdrücklich erwünscht. Produktionen finden in ganz Tirol  statt,

Bezahlung nach Absprache.

Interessenten melden sich bitte mit kurzem Lebenslauf bei Mag. Nadja Prader office@kulturwaechstnach.at, www.kulturwaechstnach.at

Weiterlesen
IFANT: Jobbörse für TheaterpädagogInnen

Neu! IFANT bietet jobsuchenden Theaterpädagog_Innen eine Sammlung von Stellenangeboten aus unterschiedlichen Quellen an.


Diese können über die Homepage abonniert werden.

Weiterlesen
KSVF: Jurist_in

Der Künstler-Sozialversicherungsfonds leistet Zuschüsse zu den Sozialversicherungsbeiträgen der selbständigen Künstlerinnen und Künstler, kann in besonderen Notfällen Beihilfen zahlen und hebt die Abgaben zur Aufbringung der hierfür erforderlichen Mittel ein.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine Juristin/einen Juristen.
(Voll-/Teilzeit als Karenzvertretung)

Ihr Aufgabengebiet:
Sie betreuen unsere Künstlerinnen und Künstler, beginnend vom ersten telefonischen, persönlichen oder schriftlichen Kontakt über die Klärung der Anspruchsvoraussetzungen für die Zuschuss- und Beihilfengewährung bis hin zu etwaigen Rückforderungen seitens des Fonds. Damit verbunden sind auch organisatorische und administrative Tätigkeiten, die Bearbeitung und Weiterleitung von Ruhendmeldungen sowie die Präsentation unserer Antragstellerinnen und Antragsteller in Kuriensitzungen.

Ihre Qualifikationen:
•    Sie verfügen über ein abgeschlossenes Jus-Studium und bereits über Berufserfahrung.
•    Sie haben Freude im Umgang mit Menschen, Einfühlungsvermögen sowie eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und sind team- und konfliktfähig.
•    In Stresssituationen behalten Sie einen kühlen Kopf und zeichnen sich insgesamt durch Zuverlässigkeit und lösungsorientiertes Denken aus.
•    Eine genaue und strukturierte Arbeitsweise sowie Organisationstalent runden Ihr Profil ab.

Für diese Position wird je nach konkreter Qualifikation und adäquater Berufserfahrung ein Jahresbruttogehalt ab € 32.200,-- geboten.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Foto und Gehaltsvorstellungen ausschließlich per Email an rechtsabteilung@ksvf.at
Kontakt:  Mag. Markus Bergmann

Weiterlesen
walktanztheater Vorarlberg: Produktionsleitung

walktanztheater.com in Vorarlberg sucht für 2018 eine versierte, flexible, belastbare und mitdenkende Produktionsleitung für zwei Produktionen im Zeitraum Mai bis November 2018. Anwesenheit vor Ort ist - zumindest teilweise - unbedingt nötig. Aufgabenfelder von Probenorganisation über interne und externe Kommunikation bis Support aller Beteiligter, Pressearbeit und Verwaltung.
Pauschalhonorar: 4.000 Euro brutto

Auskünfte unter +436766098012 oder info@walktanztheater.com

Weiterlesen
Theaterpädagoge (m/f) für spannendes Schulprojekt gesucht

Thema: Aggression an Schulen

Beginn: ab sofort

Ort der Schule: 1070 Wien

Infos: mehrjähriges Projekt, fixe Bezahlung.

Voraussetzungen: Erfahrung als Theaterpädagoge, Flexibilität, Unkompliziertheit, starkes Interesse am Thema

Hinweis: es handelt sich in erster Linie um ein schulpädagogisches Projekt und nicht um ein künstlerisches (Regie-)Projekt


Bewerbung per E-Mail bitte an WIENDRAMA/Bernd Watzka:

bernd.watzka@echo.at

Weiterlesen
Toxic Dreams: Regie- und Produktionsassistenz gesucht

Toxic Dreams sucht eine Regie- und Produktionsassistenz auf Produktionsbasis, aber mit langfristiger Perspektive. Bezahlung nach Vereinbarung. Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sind Voraussetzung.


Bei Interesse bitte ein Email mit den wichtigsten Infos zur Person an office@toxicdreams.at.

 

Weitere Infos: http://www.toxicdreams.at/

Weiterlesen
Cocon Verein sucht Produktionsleiter*in

Der Cocon Verein zur Entwicklung und Umsetzung von Kunstprojekten sucht eine erfahrene Produktionsleiter*in für ein internationales Theaterprojekt im Zusammenarbeit mit der türkischen Exil-Schriftstellerin Asli Erdogan. Das Projekt hat schon begonnen und wird in der Saison 2018/19 in Österreich und international aufgeführt. Türkisch und Englisch von Vorteil aber nicht erforderlich.

https://cocondasschweigen.wordpress.com/


Kontaktaufnahme bitte an;  Emel Heinreich, Regie und Künstlerische Leitung,  emel.heinreich@cocon-kultur.com

Weiterlesen
Bühne Hall Schönegg: Schauspieler gesucht

Die Bühne Hall Schönegg sucht Spieler für ihr neues Stück  " In der Klemme" von Derek Benfield
Eine flotte Beziehungskomödie.
Gesucht wird ein junger männlichen Schauspieler. Ihr solltet zwischen 18-30 jahre alt sein.
Auch für Einsteiger und Interessierte ohne Schauspiel-Erfahrung!
Bitte meldet Euch bei Interesse unter  theater@hallschoenegg.com oder Tel.  0664 5328613.
Die erste Leseprobe findet bereits heute Donnerstag im Festsaal der Volksschule Hall-Schönegg statt, die Proben sollten bereits nächste Woche starten.
Die geplanten Aufführungstermine:
25.05- 27.05 und 01.06.-03.06.2018 also 6 x und an 2 Wochenenden

Weiterlesen
3 middle-aged female actresses (aged between 35 and 50 years) for short artist film

It will involve two days shooting in nature and about half a day of rehearsals at Forum Stadtpark in Graz (somewhere between end of March and beginning of April). There is a script and each woman has spoken lines in English that will have to be remembered for the video shoot. The short artist film will involve a small team and is non-commercial, meaning a limited budget. However it will be a fun and interesting project and the work will be presented in Graz and elsewhere. Each actress will get 100 euro per day inclusive of VAT and be credited accordingly. Please send a photograph of yourself, a showreel and any experience if possible.


Please get in touch at helen_flanagan@live.co.uk

Example of previous work as excerpts:

www.helenannaflanagan.com

+31 (0) 648247879

Weiterlesen
Die DREHÜBUNG WIEN sucht Unterstützung für die Buchhaltung

Als junger, innovativer und engagierter (gemeinnütziger) Kulturverein suchen wir ab sofort eine helfende Hand im Bereich der Buchhaltung.

Für professionelle SchauspielerInnen bieten wir wöchentliches Kamera-Training, Coachings und Workshops an und sind auf diesem Gebiet die einzige Plattform in Wien.


Hier brauchen wir dich:

/Bearbeitung der laufenden Finanzbuchhaltung

/Mithilfe bei der Erstellung von Quartals- und Jahresabschlüssen

/Teilnahme an der Budgetplanung

/Planung und Durchführung des Zahlungsverkehrs

/Kenntnisse über das Vereinswesen

/Kontrolle der steuerlichen Rechtsvorschriften

/Datenpflege


Was du mitbringen solltest:

/Buchhaltungsausbildung oder vergleichbares Studium (gerne noch in Ausbildung)

/Organisations- und Kommunikationsstärke

/Flexibles und eigenständiges Arbeiten

/Kreativität und Zuverlässigkeit

/Kommunikative und motivierte Persönlichkeit


Das können wir dir bieten:

/Einblicke in unseren Verein

/Mitwirkung in einem motivierten und kreativen Team

/nationale und internationale Zusammenarbeiten


Wenn du diese spannenden Herausforderungen annehmen möchten, freuen wir uns über eine aussagekräftige Bewerbung per Mail an drehuebung@gmail.com

Tätigkeit auf Honorarbasis. Voraussichtliche Arbeitsstunden/Monat: 5

Weiterlesen
© 2016 IG Freie Theaterarbeit · Impressum