Kontakt · de | en

Über

"Die Arbeitsverhältnisse im gesamten Bereich der freien Theaterarbeit sind zunehmend prekär und finden sehr häufig im legistischen Graubereich statt.
Künstlerische Arbeit soll nur unter den Bedingungen sozialer, materieller und rechtlicher Sicherheit erfolgen. Daher fordert die IG Freie Theaterarbeit von der Gesetzgebung sowie von der öffentlichen Hand rechtliche Rahmenbedingungen und Fördermodelle ein, die legale Arbeitsverhältnisse im freien Theaterbereich und die Teilhabe der Kunstschaffenden an einer umfassenden sozialen Absicherung ermöglichen."

(mission statement IGFT, 2011)

Die Interessengemeinschaft Freie Theaterarbeit (IGFT) besteht seit 1989 als Interessenvertretung und Netzwerk von Theater-, Tanz- und Performanceschaffenden. Im Zentrum der Arbeit stehen die nachhaltige Verbesserung der Rahmenbedingungen für freie Theaterarbeit sowie Aktivitäten zur Verbesserung der Sichtbarkeit der österreichischen freien Szene.

Arbeitsfelder
• Kulturpolitik
• Beratung
• Service
• Öffentlichkeitsarbeit
• Infrastrukturmaßnahmen
• Projekte
• Vernetzung
• Verwaltung IG-Netz

Das Büro ist während der Bürozeiten (Montag bis Donnerstag von 10.00 bis 15.30 Uhr) besetzt. Darüber hinaus können Termine mit Carolin Vikoler jederzeit telefonisch vereinbart werden.

© 2016 IG Freie Theaterarbeit · Impressum