Kontakt · de | en

Freie Theater News 5/Januar 2018

Inhaltsverzeichnis


Aktuell

Jetzt Mitglied bei der IG Freie Theater werden!
Gegen Rechtsextremismus in Österreich
Zweiteilige Studie zu Problemen von Kunstschaffenden in der sozialen Absicherung erschienen

Ausschreibungen

FAIR STYRIA: EINREICHTERMINE 2018 FÜR LANDESFÖRDERUNGEN
exil-dramatikerInnenpreis
PACT ZOLLVEREIN 1/2/8 — Urban Frictions

Jobs

Theaterpädagoge (m/f) für spannendes Schulprojekt gesucht

Aus-/Weiterbildung

Klaus Werner-Lobo: Workshop narrenFREI
ImPulsTanz – Trainingsprogramm für junge Tanzschaffende

Impressum

Aktuell

Jetzt Mitglied bei der IG Freie Theater werden!

Den Mitgliedern der IGFT bieten wir:

 

  • Kostenlose Beratungen zu SV, Steuerrecht, Vereinsgründung, Subventionseinreichungen, PR, usw.
  • Infoblätter- und Infobroschüren
  • Informations- und Diskussionsveranstaltungen
  • Ermäßigungen bei zahlreichen Kooperationspartner*innen: Theater, Veranstaltungsorte, Festivals, Sommertheater u.a.
  • Abo unserer Zeitschrift gift
  • Proberaumliste
  • E-Mail Newsletter

 

Wir, die IGFT, wollen der Verstärker sein für Eure Ideen und Bedürfnisse. Wir wollen gemeinsam mit Euch die Professionalisierung der Rahmenbedingungen der Freien Szene weiterführen. Wir wollen aber auch kulturpolitische Impulse setzen und bei den Verantwortlichen ein Nachdenken anregen – ein Nachdenken über erfolgreiche Fördermodelle, über partnerschaftliche Entscheidungsstrukturen, Internationalisierung, Bundesländer-Kooperationen, Sichtbarkeit und Wertschätzung für die Freie Szene – und einiges mehr.

 

Dass dies alles gerade im nächsten Jahr kein einfaches Unterfangen sein wird, ist uns bewusst. Umso mehr brauchen wir Eure Unterstützung und Engagement!

Wir werden aber nur Erfolg haben, wenn wir gemeinsam agieren, gemeinsame Modelle einer Kulturpolitik entwerfen und dieses auch gemeinsam einfordern. Mit den EntscheidungsträgerInnen, PolitikerInnen, FördergeberInnen. Mit uns. Mit Euch.

 

Beitrittserklärung

Nach oben

Aktuell

Gegen Rechtsextremismus in Österreich

Die IG Freie Theaterarbeit unterstützt auch diesen offenen Brief von Universitätsprofessor_innen und Universitätsangehörige an Bundeskanzler Sebastian Kurz + Bundesminister Prof. Dr. Heinz Faßmann, zur Beendigung jeglicher Zusammenarbeit mit sämtlichen Mitgliedern rechtextremer Burschenschaften, sowie rechtsextremen Medien.


https://www.openpetition.eu

Nach oben

Aktuell

Zweiteilige Studie zu Problemen von Kunstschaffenden in der sozialen Absicherung erschienen

Unselbstständig | Selbstständig | Erwerbslos

 

http://kulturrat.at/agenda/sozialerechte/studie2017

Nach oben

Ausschreibungen

FAIR STYRIA: EINREICHTERMINE 2018 FÜR LANDESFÖRDERUNGEN

=> Einreichtermin: 1. Februar bis 1. November 2018

 

Das Land Steiermark fördert wieder Projekte in Entwicklungsländern sowie die entwicklungspolitische Bildungsarbeit in der Steiermark.

 

http://www.europa.steiermark.at

Nach oben

Ausschreibungen

exil-dramatikerInnenpreis

30.04.18

 

Noch nicht uraufgeführte Theaterstücke, die sich mit den Themen Identität, Integration bzw. dem Leben zwischen den Kulturen auseinandersetzen, können sich um den diesjährigen exil-dramatikerInnenpreis der WIENER WORTSTAETTEN bewerben. Als neuer Kooperationspartner dabei ist das Schauspiel Leipzig.

Alle Texte müssen von den Autor*innen, gleich welcher Herkunft sie sind, eigenständig in deutscher Sprache verfasst worden sein. Das Preisgeld beträgt 3.000 €, darin enthalten ist die Uraufführung des Gewinnerstücks im Herbst 2019 am Schauspiel Leipzig.

Mehr Informationen haben die Wortstaetten.

 

https://www.iti-germany.de

 

Nach oben

Ausschreibungen

PACT ZOLLVEREIN 1/2/8 — Urban Frictions

1/2/8 — Urban Frictions


Forschungsfestival mit Residenzen, Talks, Workshops und öffentlichen Momenten

07.05.–02.06.2018


1/2/8 – Urban Frictions bringt Menschen zusammen, die sich in ihrer Praxis mit der Stadt als Wirkungsgefüge auseinandersetzen, es verändern, oder sich diesem gegebenenfalls entziehen. 


Dazu werden Künstler*innen, Wissenschaftler*innen, Journalist*innen und Expert*innen aus unterschiedlichen Disziplinen eingeladen, in 4 Studios, 2 Bühnen und einem Foyer in mehrwöchigen Forschungszeiträumen zu arbeiten und sich in Form von Symposien, Ideenlaboren, Gesprächen, Vorträgen, Workshops, offenen Einladungen (Gatherings) und Präsentationen miteinander auszutauschen und zu experimentieren. 

› MEHR


Nach oben

Jobs

Theaterpädagoge (m/f) für spannendes Schulprojekt gesucht

Thema: Aggression an Schulen

Beginn: ab sofort

Ort der Schule: 1070 Wien

Infos: mehrjähriges Projekt, fixe Bezahlung.

Voraussetzungen: Erfahrung als Theaterpädagoge, Flexibilität, Unkompliziertheit, starkes Interesse am Thema

Hinweis: es handelt sich in erster Linie um ein schulpädagogisches Projekt und nicht um ein künstlerisches (Regie-)Projekt


Bewerbung per E-Mail bitte an WIENDRAMA/Bernd Watzka:

bernd.watzka@echo.at

Nach oben

Aus-/Weiterbildung

Klaus Werner-Lobo: Workshop narrenFREI

Im narrenFREI-Workshop lernen wir, die Masken fallen zu lassen um frei zu sein und mit uns selbst und anderen – PartnerInnen, KollegInnen, Publikum usw. – in Beziehung zu treten. Erreicht wird das mit spielerischen Übungen in der Gruppe und einer provokativen, aber stets humor- und liebevollen Auseinandersetzung mit individuellen Verhaltensmustern.

 

14./15. April 2018
16.17. Juni 2018
jeweils von 9:30 bis ca. 18:30h (mit Mittagspause).
MEHR

Nach oben

Aus-/Weiterbildung

ImPulsTanz – Trainingsprogramm für junge Tanzschaffende

13. Juli–13. August 2018

 

Vienna International Dance Festival


ATLAS – create your dance trails ist ein auf Modulen basierendes Fortbildungsprogramm eingebettet in das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival. Es bietet jungen Tanzschaffenden mit ersten choreografischen Erfahrungen ein dynamisches Umfeld für deren persönliche und künstlerische Entwicklung. Das Programm zielt darauf ab, zwei zentrale Bedürfnisse junger Choreograf_innen einzulösen: Zum einen, ein Studio für Researcharbeiten und zur Stückentwicklung zur Verfügung zu haben, und zum anderen, sich neuen Input zu verschaffen durch individuelle Trainingsprogramme, den Besuch internationaler Produktionen und den Austausch mit Künstler_innen aus 100 Ländern. Zudem ermöglichen wöchentliche Showings, Arbeiten oder Arbeitsschritte einem internationalen Publikum zu präsentieren.

 › MEHR

Nach oben

Impressum

Newsletter der IG Freie Theaterarbeit
IG Freie Theaterarbeit
www.freietheater.at

Redaktion: Katharina Ganser

Für den Inhalt übernimmt die IG Freie Theaterarbeit keine Gewähr.
Wenn Sie selbst Informationen und Nachrichten an die Mitglieder dieser Liste weitergeben wollen, schicken Sie diese bitte per e-mail an office@freietheater.at

Wenn Sie diesem Link folgen, können Sie sich aus der Liste austragen - Unsubscribe
© 2018 IG Freie Theaterarbeit · Impressum