Wir setzen Cookies ein, um unsere Dienste zu erbringen und laufend zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Weitere Infos finden Sie hier. Ich stimme zu.
Kontakt · de | en

19.09.2018: Zeitgenössischer Zirkus / Neue Straßenkunst

Workshop über die Produktions- und Lebensbedingungen der freischaffenden Performer_innen.

 

Wann: 19. September 2018, 14 – 17 h
Wo:
IG Freie Theaterarbeit, Gumpendorferstraße 63B, A – 1060 Wien

 

Eingeladen sind alle Interessierten sowie Kulturpolitiker_innen und Beamt_innen aller Bundesländer, Journalist_innen und Veranstalter_innen. Seit 2016 existiert im Bundeskanzleramt: Abteilung Kulturinitiativen der Sektion Kunst und Kultur eine eigene Förderschiene für Zeitgenössischen Zirkus.

 

Gemeinsam mit aktiven Künstler_innen wollen wir in diesem Workshop eine Definition dieser performativen Kunstsparte sowie der Neuen Straßenkunst unternehmen, konkret über die Produktions- und Lebensbedingungen sprechen und die Herausforderungen diskutieren, vor denen die Szene gestellt ist.

14.00    Begrüßung und Einleitung
Vorstand der IG Freie Theaterarbeit
Ulrike Kuner, Geschäftsführung IG Freie Theaterarbeit

Was bisher geschah.
Welche Förderinstrumente existieren? Vor welchen Herausforderungen steht die Freie Szene?

 

14.30    Neue Straßenkunst und Zeitgenössischer Zirkus: Künstlerische Innovation
Sabine Maringer und Arno Uhl

Von was sprechen wir? Zeitgenössischer Zirkus und Neue Straßenkunst - anhand konkreter Beispiele stellen Produktionen und Player vor, zeigen wir die Entwicklungen in Österreich und in Europa und erläutern die Ausbildungssituationen.

 

15.15     Pause

 

15.30    Ökonomie / Professionalität / Räume
Sebastian Berger und Arne Mannott

Einsichten in die Produktionsrealitäten der Szenen: Wie – und von was – leben wir? Wie gestalten wir die ökonomische Seite unserer Arbeit? Wer sind unsere Auftraggeber, was bedeutet es für uns, wirtschaftlich zu agieren? Welche Räume und Infrastruktur brauchen         wir? Welche Förderschienen wären angebracht?

 

16.00    Unterwegs
Sabine Maringer

Wie konkret sieht mein Leben als Performerin aus? Was sind meine Erfahrungen, was kann ich – und was möchte ich machen? Was sind meine Erwartungen an die Zukunft?

 

16.30    Q&A - Offene Fragerunde

 

Über eine Anmeldung freuen wir uns!

IG Freie Theaterarbeit

E-Mail: office@freietheater.at

Tel.: 01 / 403 87 94