DE / EN

Verena Schneider: Deconstructed Handstand Workshop

Wann: 27. und 28. April
Wo: Fred-Raymond-Gasse 19, 1220 Wien
facebook

In diesem Modul stehen Stärkung (Aufbautraining) , Flexibilität und Körperbewusstsein im Bezug auf das Handstandtraining im Vordergrund
Durch verschiedene klassische Übungen und alternative Trainingsvarianten werden wir den Handstand dekonstruieren und wieder zusammensetzen.
Das Training findet auf dem Boden statt (keine Blocks und Caines)
Mein Training und technischer Ansatz sind von meinem langjährigen Lehrer Pascal Angelier und von Tänzern wie Tomislav English // Ferus Animi, Rob Hayden beeinflusst.
Offen für alle Level! (Ideal für alle Bewegungsbegeisterten, Tänzer und Akrobaten)

*bringt ein Gymnastikband (egal welche Stärke), Gewichte (halber Kilo) und Massagebälle mit
*bringt ein bisschen Fingerfood für eine kleine Pause

Zeitplan:
Sa 27. April: 11: 00 - 15:00
So 28. April: 11:00 - 15:00
(wäre super so 15 Minuten vor Trainingsbeginn dort zu sein um sich selber etwas aufzuwärmen)

Detail:
11:00 - 14:30: Training (mit einer 20 Minuten Pause)
14:30 - 15:00: CoolDown & Stretching

Preis:
60 € for Students and Unemployed
80 € for Normal standard working People (Sa. & So.);
35 € / 45 € (Single class)

REGISTRATION: deconstructedhandstand@gmail.com
Teilnehmeranzahl: min. 5 / max. 10 Teilnehmer (Es ist dadurch sehr wichtig dass Ihr euch anmeldet!!!)

///BIOGRAPHIE

Verena Schneider vertieft seit ihren Studien der Zirkuskünste in Italien (FLIC - Scola di Circo, 2011-13) und Frankreich (LE LIDO; 2013-15; 2017) ihre Handstandpraxis im Bereich Akrobatik und Zeitgenössischem Tanz. Darüber hinaus intensive Fortbildungen in Brüssel bei Inaki Azipilaga, Rob Haeyden und Tomislav English (Ultima Vez - Wim Vandekeybus). Performances und Zusammenarbeiten u.a. mit Willy Dorner (Toulouse) und dem Collectif Protocol (Paris), sowie der Gruppe POSTE VACANT (Festival Avignon). In ihren eigenen Arbeiten beschäftigt sie sich vermehrt mit den Themen Stillstand und Dynamik und nimmt sie als Impuls, um sich psychologischen und philosophischen Fragestellungen anzunähern. Derzeit kollaboriert sie mit verschiedenen Künstler*innen und Kollektiven (u.a. im Tanz*Hotel Ensemble für die neue Produktion "Wilde Welten") und arbeitet zwischen Frankreich und Österreich.

Apr 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1

    01.04.

    • Infoveranstaltung: Künstler_innen und die Steuer
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

    08.04.

    • Symposium Freie Szene - Freie Kunst
  • 9

    09.04.

    • Symposium Freie Szene - Freie Kunst
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29

    29.04.

    • 29.04. Infoveranstaltung: Zahlen & Grenzen 2019
  • 30