Kontakt · de | en

STELLA17-Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum: Nominierungen

Herausragende Produktion für Kinder

  • Atlas der abgelegenen Inseln, makemake produktionen in Kooperation mit Vorarlberger Landestheater, DSCHUNGEL WIEN und Wien Modern, Wien/Vorarlberg 10+
  • Die Geschichte eines Jungen aus Afghanistan, ANSICHT, Wien 9+
  • Jo im roten Kleid, Mezzanin Theater, Steiermark 11+
  • Pinocchio, DSCHUNGEL WIEN und Das Spiegelkabinett, Wien 7+

Folgende Produktionen sind ebenfalls nominiert, können aber nicht im Wettbewerb gezeigt werden:

  • Ein Stück Teilen, Kompanie Freispiel, Wien, 5+
  • Mio, mein Mio, Landestheater Niederösterreich, Niederösterreich, 6+

Herausragende Produktion für Jugendliche

  • Beißen, TaO! Theater am Ortweinplatz, Steiermark 14+
  • DREIHUNDERTFÜNFUNDSECHZIG+, theaternyx* und Theater foXXfire! in Koproduktion mit DSCHUNGEL WIEN und Wien Modern in Kooperation mit SCHÄXPIR, Oberösterreich/Wien 13+
  • Nichts – Was im Leben wichtig ist, Schauspielhaus Salzburg, Salzburg 14+
  • Patricks Trick, Next Liberty, Steiermark 10

Herausragende darstellerische Leistung

  • Alev Imrak für ihre darstellerische Leistung in Die Geschichte eines Jungen aus Afghanistan, ANSICHT, Wien
  • Maresi Riegner für ihre darstellerische Leistung in The Miracle Worker, Theater der Jugend, Wien
  • Christoph Steiner und Michael Großschädl für ihre darstellerische Leistung in Patricks Trick, Next Liberty, Steiermark 

Herausragende Ausstattung

  • Bianca Fladerer für die Kostüme in Disastrous, SILK Fluegge in Kooperation mit SCHÄXPIR, Oberösterreich
  • Ragna Heiny für die Ausstattung in Nichts – was im Leben wichtig ist, Schauspielhaus Salzburg, Salzburg
  • Nanna Neudeck für die Ausstattung in Mio, mein Mio, Landestheater Niederösterreich, Niederösterreich

Herausragende Musik

  • Patrick Dunst für die Musik in PULS, DIE HEIDI – das interaktive (Theater)Ereignis, Steiermark
  • Julia Meinx für die Musik in Die Geschichte eines Jungen aus Afghanistan, ANSICHT, Wien
  • Maja Osojnik für die Musik in Mio, mein Mio, Landestheater Niederösterreich, Niederösterreich