Wir setzen Cookies ein, um unsere Dienste zu erbringen und laufend zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Weitere Infos finden Sie hier. Ich stimme zu.
Kontakt · de | en

Stadt Innsbruck: geplanter intensiverer Dialog mit Künstler_innen

Die Tiroler Kulturinitiative berichtet über das neue Arbeitsübereinkommen der fünfköpfigen Stadtregierung Bereich Kunst und Kultur in Innsbruck für 2018-2024.
Kunst und Kultur als Motor für Stadtenwicklung, geplante Intensivierung des Dialogs mit Kulturschaffenden …


„Kunst und Kultur werden als zentraler "Motor für die Stadtentwicklung" verstanden und damit ihr gesellschaftspolitisches Potenzial in den Blick genommen. In diesem Sinne wird ein besonderes Augenmerk auf "interkulturelle Kulturarbeit" gelegt, auf "Kultur in den Stadtteilen" und auf die Förderung von "jungen Künstler*innen".“


Weitere Informationen