Kontakt · de | en

Neuberechnung des Arbeitslosengeldes

Eventuell hat jemand zu wenig AMS-Geld bezogen, wenn:

 

- im Zeitraum 1. September 2010 bis 23. Februar 2016 AMS-Leistungen wie folgende bezogen wurden: Arbeitslosengeld, Notstandshilfe, Weiterbildungsgeld, Bildungsteilzeitgeld, Übergangsgeld, Überbrückungshilfe, Umschulungsgeld

 

- und Familienbeihilfe für mindestens ein Kind erhalten wurde (man selbst oder PartnerIn)

 

- und: im Zeitraum 1. September 2010 bis 23. Februar 2016 die Bemessungsgrundlage für die AMS Geldleistung zwischen € 1.210.- und € 2.130.- lag.

 

Dann gibt es möglicherweise Anspruch auf Nachzahlung. Genauere Infos hier:

http://www.ams.at/service-arbeitsuchende_nachberechnung