DE / EN

Landestheater Linz: DAMENKLEIDERMACHER_IN (M/W)

Bewerbungsfrist: 28.2.2019
Bruttolohn: € 1918,66

KARENZVERTRETUNG; 38H Beginn 1.Mai 2019

Zu Ihren Aufgaben zählen

  • Anfertigung von Damenbekleidung aller Art (historisch bis modern)
  • Umgestaltung von Kostüm-Teilen und Änderungsarbeiten
  • Gestaltung von Schmuckteilen und Verzierungen
  • stilgerechte, fachgerechte und termingerechte Realisierung der Entwürfe

Was wir von Ihnen erwarten

  • abgeschlossene Damenkleidermacher_innen-Ausbildung
  • optimalerweise mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise in einem Theater
  • künstlerisches Einfühlungsvermögen und Interesse am Theater
  • selbständiges und eigenständige Arbeiten; Kreativität, ästhetisches Empfinden
  • soziale Kompetenz, Teamgeist, Zuverlässigkeit, Fähigkeit zur Improvisation, Stressresistenz, Flexibilität

Wir bieten Ihnen

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem der führenden Kulturbetriebe Österreichs
  • Integration in ein engagiertes und dynamisches Team mit ausgezeichnetem Betriebsklima
  • ein vielfältiges Aufgabengebiet und die Möglichkeit selbständig zu arbeiten
  • das Monatsbrutto-Entgelt beträgt dzt. lt. KV € 1.918,66 brutto, ohne ev. Anrechnung von Vordienstzeiten, 14 x jährlich.

Erfüllen Sie unser Anforderungsprofil und würden gerne in einem führenden Kulturbetrieb Österreichs mitarbeiten? Worauf warten Sie dann noch?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 28. Februar 2019 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz.at.

 

Feb 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11

    11.02.

    • Infoveranstaltung mit Steuerberater Mag. Saghy: Ausländer-Abzugsteuer
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18

    18.02.

    • Informationsveranstaltung: AKM - Musiknutzung in den darstellenden Künsten
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25

    25.02.

    • Informationsveranstaltung: Arbeits- und Vertragsverhältnisse in den Freien Darstellenden Künsten
  • 26
  • 27
  • 28