DE / EN

(Berlin) Koalition der Freien Szene: Presseerklärung

 

 "Der neue Kulturstandort ALTE MÜNZE – ein Erfolgsmodell für die Freie Szene?"


Die Entscheidung für eine kulturelle Nutzung der Alten Münze ist gefallen: Das ehemalige Münzprägewerk soll mit 35 Millionen Euro als kultureller Standort entwickelt werden. Die Koalition der Freien Szene hat im bisherigen Prozess entscheidende Impulse gegeben und erreicht, dass sich im August 2017 erstmals alle politische Entscheidungsträger*innen öffentlich zum Thema ausgetauscht und sich zur Notwendigkeit eines mit allen Akteur*innen abgestimmten, transparenten Verfahrens zur kulturellen Nutzung bekannt haben. Inzwischen reklamieren aber auch verschiedene Akteur*innen der Kreativwirtschaft zahlreiche Nutzungsansprüche. Die Koalition fordert Politik und Verwaltung auf, diese kreativwirtschaftliche Einflussnahme zu unterbinden, um aus der Alten Münze einen wirklichen Standort für Kunst und Kultur zu machen.

Die gesamte Presseerklärung ist hier zu finden.

Jan 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

    09.01.

    • Infoveranstaltung: „bring your applications“ – Feedback-Runde Einreichungen Stadt Wien
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21

    21.01.

    • Infoveranstaltung mit Steuerberater Mag. Meller: ABC der Betriebsausgaben
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28

    28.01.

    • Infoveranstaltung KSVF – Der Künstler-Sozialversicherungsfonds
  • 29
  • 30
  • 31