Kontakt · de | en

IG Freie Theater: NEU gift 01/2018 inklusive Cultures of a Postmigrant Society

Die neueste Ausgabe der gift.zeitschrift für freies theater 01/2018 ist im Printformat bei uns erhältlich. Bestellungen per e-mail (office@freietheater.at) oder telefonisch (+43/1/403 87 94).

 

Maxi Obexer denkt Europa von den Rändern her, Caro Wiesauer beobachtete "Verlustgesellschaften, Bandenbildungen und Synchronschwimmen im Echtzeitbecken", Martin Dueller berichtet von der neuen IG Theater Tanz Performance in Kärnten Koroška, Stephan Lack und Jürgen Bauer rezensieren "Swimming Pool" von Oleg Soulimenko und feierten mit dem Tanzquartier Wien dessen Neueröffnung und -intendanz. In dieser Ausgabe starten wir mit der Serie "Kunst bezahlen" - Liquid Loft berichtet über Produktionsabläufe, Finanzierung und Organisation.

 

Dieses Mal entstand wieder eine sehr umfangreiche "gift.zeitschrift für freies theater". Unter den Rubriken Forum, Profil, Panorama und Prospekt berichten wir über die Wiener Perspektive, "Huggy Bears", die Arbeit von Gerhard Fresacher, kulturelle Bildung, BRUX, F23 u.v.m.

 

Als Heft im Heft bietet diese Ausgabe unserer Zeitschrift "Cultures of a Postmigrant Society. Include! Talking and acting back from the margins." eine wissenschaftliche Aufarbeitung und Rückblick auf das "Include!"-Symposium von Lehrenden und Student_innen des Instituts für Theater-, Film- und Medienwissenschaften.

 

Viele Gründe diese Ausgabe der gift.zeitschrift für freies theater, ein Abonnement zu bestellen oder gleich Mitglied der IG Freie Theater zu werden.

 

Einzelpreis pro Ausgabe: EUR 5 (bei Zusendung in Österreich)

Abos:

Jahresabo: EUR 20 (Inland), EUR 25 (Ausland)

Jahresabo StudentInnen: EUR 10 (Inland)

Im Mitgliedsbeitrag von EUR 35 ist das Jahresabo der gift enthalten


freietheater.at/publikationen/gift-zeitschrift-fuer-freies-theater/