Kontakt · de | en

Finanzminister Hans Jörg Schelling hält Geld für die Freie Szene zurück

Pressemitteilung der IG Freie Theaterarbeit, 15.11.2017

Im April 2017 hat Bundesminister Thomas Drozda 3 Mio. € zugesagt - siehe Interview mit der Kleinen Zeitung vom 5.4.2017: "Und gerade im Bereich der Freien Szene setzen wir ja Schwerpunkte: Mitte 2016 habe ich ein 3-Millionen-Euro-Paket für die Erhöhung der Stipendien und der Personenförderung gestartet und durch ein neues Paket für die "freien Gruppen" ergänzt. In Summe stehen ab heuer 6 Millionen Euro mehr in diesem Bereich zur Verfügung, das ist eine Erhöhung um rund 10 Prozent".
Quelle: https://www.bundeskanzleramt.gv.at/-/thomas-drozda-ich-habe-nicht-vor-die-budgets-zu-kurzen-

Nun ist es anders gekommen: Finanzminister Hans Jörg Schelling hält die zugesagten 3 Mio. € zurück! Für viele KünstlerInnen bedeutet dies, während bereits laufender Produktionen kein Geld zu erhalten.
Ein Skandal - und ein Vorgeschmack auf kommende Zeiten? Die IG Freie Theaterarbeit fordert die prompte Auszahlung der Gelder!

 

Betroffene, die bisher noch keinen Kontakt zu uns aufgenommen haben, bitte um schnelle Rückmeldung an uns (mail an u.kuner@freietheater.at)