DE / EN

Akademie Schloss Solitude (D): Stipendium

Für ein Stipendium können sich Künstler*innen und Wissenschaftler*innen aus den Praxisfeldern Visuell (Visuelle Kunst & Medien), Auditiv & Physisch (Musik & Darstellende Kunst), Digital (Digitale Kunst, Gaming, Digitaler Journalismus, Digitales Publishing), Räumlich (Architektur & Design), Textuell (Literatur und Sprache), Gesellschaftlich /Gemeinschaftlich (Erziehung, Vermittlung, Theorie) und Wissenschaftlich/art, science & business (Geistes-, Sozial-, Natur-, & Wirtschaftswissenschaften) bewerben.

Stipendien werden an Personen vergeben, die nicht älter als 40 Jahre sind. An einer Hochschule eingeschriebene Studierende können nicht in die Auswahl mit einbezogen werden. Doktoranden sind zur Bewerbung zugelassen. Einige Stipendien werden in einer Sonderregelung ohne Altersbegrenzung vergeben. Im Rahmen eines Stipendiums besteht die Möglichkeit, ein Projekt zu realisieren. Alle 24 Monate werden 50 bis 65 Stipendiat*innen ausgesucht. Für sie stehen 45 Studios und drei Gästestudios zur Verfügung. 

Gruppenbewerbungen sind prinzipiell zulässig. Jedes Gruppenmitglied hat jedoch unter dem eigenen Namen ein eigenes Bewerbungsformular auszufüllen. Die Unterlagen sind gemeinsam einzureichen.

Doppelbewerbungen bei der Kunststiftung Baden-Württemberg gGmbH und der Akademie Schloss Solitude sind nicht zulässig.

Bewerber*innen, die bei einem Auswahlverfahren nicht angenommen wurden, können sich erneut maximal bei zwei weiteren Ausschreibungen bewerben. Ehemalige Stipendiat*innen der Akademie Schloss Solitude sind vom Bewerbungsverfahren ausgeschlossen.

Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Englisch werden vorausgesetzt.

Nähere Informationen:
www.akademie-solitude.de/de/stipendium/forderung/

Apr 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1

    01.04.

    • Infoveranstaltung: Künstler_innen und die Steuer
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

    08.04.

    • Symposium Freie Szene - Freie Kunst
  • 9

    09.04.

    • Symposium Freie Szene - Freie Kunst
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29

    29.04.

    • 29.04. Infoveranstaltung: Zahlen & Grenzen 2019
  • 30