DE / EN

News - Jobs

  • (CH) Musical-Produktion: Tänzer (m

    Für unsere Musical-Produktion  ORIENT EXPRESS suchen wir einen Tänzer aus Vorarlberg/ der Ostschweiz/Bodenseeregion.

    Produktionszeitraum:   Probenbeginn 15. April
    Gage: ca. 4.500,- CHF pauschal
    Vorpremiere 17. Mai

    Premiere: 18. Mai – 14 Vorstellungen
    Dernière: 22. Juni
    Ort: Buchs (CH)

    Profil:
    Spielalter 25 bis 35 Jahre, Ballettausbildung nicht unbedingt erforderlich, Musical-Dance, Jazz- und/oder Modern-Dance, vorzugsweise 1,75 m oder größer, schauspielerisches Talent und Interesse (wenige Zeilen Text) und Musikalität (background-voice) erwünscht, aber nicht zwingend vorausgesetzt

    Kontakt:                                             
    Lisa Suitner (Regieassistenz)
    Tel.: 0043-699-1803 1595
    Mail: lisa.suitner@gmail.com

    Weiterlesen
  • Landestheater NÖ: Regieassistent/in

    Zeitraum: 11.06.2019-29.06.2019 und 20.08.2019-12.09.2019 (Vollzeit)

    Bewerbungsfrist: 31.03.2019
    Bruttomonatsgehalt:  € 1.739,60 brutto

    Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten ist als renommiertes Sprechtheater mit eigenem Ensemble und hochkarätigen Gästen sehr gut etabliert. In den beiden Spielstätten werden neben Eigen- und Koproduktionen auch internationale Gastspiele, Lesungen, Kinder- und Jugendtheater, das Literaturfestival Blätterwirbel und diverse Zusatzveranstaltungen geboten. Neben einem umfangreichen Vermittlungsprogramm versteht sich das Landestheater Niederösterreich auch in Zusammenhang mit dem Peter-Turrini-DramatikerInnen-Stipendium als Vermittler und Plattform zeitgenössischen Literaturschaffens. 
    Als zentraler Kulturbetrieb der Landeshauptstadt und als Teil der NÖKU-Gruppe unterstützt das Landestheater Niederösterreich engagiert den Prozess der Bewerbung St. Pöltens als Europäische Kulturhauptstadt 2024.

    Ihr Aufgabengebiet

    Sie unterstützen den englischsprachigen Regisseur und sein Team und koordinieren diese mit den anderen Abteilungen des Hauses während der Probenzeiten der Produktion.

    Ihre fachlichen Qualifikationen

    Sie haben erste, einschlägige Erfahrungen im Theaterbereich gesammelt und verfügen über sehr gute Englischkenntnisse.

    Idealerweise bringen Sie eine theaterwissenschaftliche Ausbildung mit und sehen die Regieassistenz nicht zuletzt als Teil der Ausbildung zum Regieberuf.

    Ihr persönliches Profil

    Sie sind teamorientiert, kommunikationsstark, genau, gut strukturiert und belastbar.


    Eine Gehaltsvereinbarung wird innerhalb der Gehaltsbänder des Landestheaters Niederösterreich in Abhängigkeit von Qualifikation und Erfahrung getroffen. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir zur Angabe eines Mindestgehalts verpflichtet, das für diese Position laut Kollektivvertrag bei einem Monatsgehalt von € 1.739,60 brutto liegt.

    Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team, ein gutes Betriebsklima und freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 31. März 2019 über unsereOnlineplattform z.H. Mag. Tanja Miedler.

    Weiter Infos : karriere.noeku

    Weiterlesen
  • ORTung – Festival für zeitgenössische Kunst

    ORTung : Ausschreibung der künstlerischen Leitung

    Festival für zeitgenössische Kunst Salzburg

    Einreichfrist: 20. Mai 2019
    Pauschalhonorar/Werkvertrag (inkl. aller Nebenkosten wie Reisekosten oder Diäten) je Festival: € 45.000 (= pro Jahr € 22.500; die Auszahlung erfolgt in Abstimmung mit der künstlerischen Leitung in Raten ab Beginn des Werkvertrages)

    Das Land Salzburg initiiert ein Festival für zeitgenössische Kunst im ländlichen Raum. „ORTung" führt dabei das gleichnamige Künstlersymposium und die Förderprogramme „Wahre Landschaft" und „Podium" zu einem biennalen Festival zusammen und wird 2021 erstmals stattfinden.

    Das Land Salzburg bekennt sich damit ausdrücklich zur Förderung der zeitgenössischen Kunstproduktion, mit der Neues gedacht, entwickelt, umgesetzt und gezeigt wird. Als grundlegendes Ziel wird im Kulturentwicklungsplan KEP Land Salzburg festgehalten, dass Maßnahmen ergriffen werden, die zu mehr Verständnis für zeitgenössische Kunst, mehr Vertrauen in ihre Qualität und einer erhöhten Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit führen sollen.

    Ein biennal durchgeführtes Veranstaltungsformat, das zeitlich und örtlich/regional begrenzt ist, soll den Fokus auf spartenübergreifende Produktionen schärfen und neue Zugänge zu zeitgenössischer Kunst im ländlichen Raum eröffnen.

    Das Angebot an die künstlerische Leitung:
    Aufbau und Etablierung eines neuen Veranstaltungsformates
    Errichtung neuer Netzwerke und Plattformen
    selbstständiges Arbeiten und flexible Zeiteinteilung
    Es ist von einer durchschnittlichen Arbeitsleistung im Ausmaß von 20h/Woche auszugehen.
    Die künstlerische Leitung hat Anspruch auf eine personelle Unterstützung in Form einer Assistenz, das Pauschalhonorar je Festival hierfür beträgt max. € 15.000. Sonstige für das Festival ORTung notwendige Arbeits- und Hilfskräfte (Produktionsleitung, technischer Support, Marketing und Presse, Web und Social Media, etc.) werden über die kaufmännische Leitung (Land Salzburg, Referat Kunstförderung und Kulturbetriebe) gestellt.

    Erforderliche Unterlagen für die Bewerbung:
    aussagekräftiger Lebenslauf
    Konzeptidee unter Berücksichtigung der Festivalzielsetzungen und der Festivalbestandteile (siehe Ziele des Festivals und Bestandteile des Festivals).

    Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail an kultur@salzburg.gv.at

    (Betreff: ORTung – Festival für zeitgenössische Kunst)
    oder per Post an:
    Amt der Salzburger Landesregierung
    Abteilung Kultur, Bildung und Gesellschaft
    Referat Kunstförderung und Kulturbetriebe
    Betreff: ORTung – Festival für zeitgenössische Kunst
    Franziskanergasse 5a
    5020 Salzburg

    WeitereInfos:

    salzburg/gv/ausschreibungen


    Weiterlesen
  • Landestheater Linz: Ausstattungs- Assistenz (m/W

    Gage: € 1.739,60 brutto (lt. KV, 14 x jährlich
    Bewerbungsfrist: 17. März 2019

    Für unser Ausstattungs-Team suchen wir ab der Spielzeit 2019/2020 eine*n Ausstattungsassistent/in

    Zu Ihren Aufgaben zählen:
    Unterstützung der/des Bühnenbild- und Kostümausstatter*in in allen Bereichen
    Probenbetreuung, Recherche, Materialbeschaffung
    Betreuung und Begleitung der Produktionen aller Sparten und Spielstätten
    Informationsaustausch zwischen den Ausstatter*innen und den hauseigenen Werkstätten/Abteilungen vor und während der Umsetzung des Bühnen- und Kostümbildes entsprechend dem künstlerischen Konzept
    praktische Mithilfe bei der Umsetzung des Bühnenbild- und Kostümkonzeptes, d.h.
    Organisation von Probenbühnenaufbauten
    Recherche und Beschaffung von Bühnenteilen (z.T. auch Requisiten) aus dem hauseigenen Fundus bzw. im Handel (Einkauf)
    Organisation und Betreuung der Probenkostüme
    Koordination und Betreuung von Kostümanproben
    Recherche und Beschaffung von Materialien, Kostüm- und Maskenteilen aus dem hauseigenen Fundus bzw. im Handel (Einkauf); Erstellen von Kostümlisten, etc.

    Weitere Infos: landestheater-linz

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 17. März 2019 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz

    Weiterlesen
  • WERK X: Verwaltung

    Bewerbungsfrist: spätestens 20. März 2019 an
    Bruttojahresgehalt: Euro 46.200,- für 40 Std/Woche

    Für unser Betriebsbüro in Wien Meidling suchen wir zum ehestmöglichen Eintritt eine/n MitarbeiterIn im Bereich Verwaltungsleitung und kaufmännische Organisation.

    Die Hauptverantwortung liegt in der Leitung und Organisation des gesamten Verwaltungsbereiches von WERK X sowie in der Finanzorganisation und dem Budgetcontrolling. Die Aufgabengebiete umfassen die Erstellung positiver Rahmenbedingungen für eine budgetär optimierte Kunstproduktion, Vertragserstellung und nach Auftrag durch die Geschäftsführung Vertragsverhandlungen (produktions- und koproduktionsbezogen sowie für fest angestellte Mitarbeiter), Personalwesen, Subventionen und Leitung des Büros.

    Aufgaben im Detail:

    Kaufmännischer Bereich:
    Erstellung der Jahres- und Produktionsbudgets in Abstimmung mit der Geschäftsführung
    Laufende Liquiditätsrechnung
    Controlling und Evaluierung einzelner Produktionen sowie der beiden Gesamtbetriebe/ Jahresbudgets
    Auswertungen Ticketing
    Förderungseinreichungen und –abrechnungen
    Gastspielkalkulationen und –verträge
    Schnittstelle zur externen Buchhaltung, Lohnverrechnung und Steuerberatung
    Immobilienverwaltung, Optimierung von Leerständen
    Vermietungsakquise, Abwicklung von Vermietungen und allen kommerziellen Veranstaltungen

    Vertragswesen:
    Vertragserstellung und –verwaltung für alle Festangestellten und produktionsbezogenen MitarbeiterInnen, Kooperationen, Vertragsverhandlungen in Abstimmung mit der Geschäftsführung
    Vertragserstellung und laufende Anpassungen im nicht-künstlerischen Bereich (Pacht, Vermietungen, Mietverträge, Versicherungen, AKM, Lieferanten etc.)
    Personalwesen
    Personalverwaltung für beide GmbHs (fixe Angestellte und sämtliche produktionsbezogene MitarbeiterInnen) inkl. Rechtsfragen
    Organisation
    Optimierung der innerbetrieblichen Abläufe
    Büroleitung:
    Allgemeine administrative Tätigkeit, Büroleitung
    Direktionsdienst bei Vorstellungen im turnusmäßigen Wechsel

    Ihr Profil:
    Fundierte kaufmännische Ausbildung (HAK, Wirtschaftsuniversität etc.) und/oder Abschluss einer Kulturmanagementausbildung samt einschlägiger Praxis. Mehrjährige einschlägige Führungs- und Berufserfahrung
    Finanzen:
    Kaufmännische Leitung eines vergleichbaren Betriebes

    Vertragsrecht:
    Internationale Kooperation im kulturellen Bereich
    Förderungswesen, Controlling und Abrechnung
    Zusammenarbeit mit der Lohnverrechnung, Bilanzbuchhaltung, Rechtsberatung, KBB und künstlerischen Leitung
    Sehr gute MS-Office Kenntnisse
    BMD-Kenntnisse sind wünschenswert
    Selbstständige, gut strukturierte Arbeitsweise, sehr gute Selbstorganisation
    Zahlenverständnis und Genauigkeit
    Kompetentes Auftreten und Durchsetzungsvermögen
    Zielgerichteter und motivierender Führungsstil
    Kunst bzw. Theateraffinität
    Teamfähigkeit, Flexibilität, Loyalität und Vertrauenswürdigkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft

    Wir bieten:
    Eine anspruchs- und verantwortungsvolle Tätigkeit
    Einen sicheren Arbeitsplatz
    Engagierte und motivierte Kolleginnen und Kollegen
    Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
    Internationales Netzwerk im Kulturbereich

    Diese Position ist mit einem Bruttojahresgehalt von Euro 46.200,- für 40 Std/Woche dotiert. Je nach Qualifikation besteht Bereitschaft zur Überzahlung. Wir bieten Ihnen eine vielfältige, herausfordernde Tätigkeit in einem erfolgreichen, international tätigen Theaterbetrieb sowie eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team.
    Weitere Infos: www.werk-x.at

    Wir freuen uns über Ihre Bewerbung inkl. Lebenslauf, Dienstzeugnissen und Motivationsschreiben vorzugsweise per E-Mail an : bewerbung@werk-x.at

    WERK X, Oswaldgasse 35A, 1120 Wien
    z.H. Herrn Stefan Pichler

    Weiterlesen
  • Das Toihaus Theater: Buchahlter/in

    Bruttolohn: 1660,- Euro (30 Stunden)
    Bewerbungsfrist: 31.03.2019

    Wir suchen per 1.5.2019 oder nach Vereinbarung einen Buchhalter (m*w) für unser engagiertes und vielseitiges Theaterteam!

    Aufgabenbereiche:
    Buchhaltung mit monatlichem Abschluss und vierteljährlicher Umsatzsteuervoranmeldung
    Rohbilanz erstellen
    Kassaführung (Hauptkassa, Foyerkassa)
    Zahlungen abwickeln
    Ausgangsrechnungen erstellen
    Verwaltung der Personaldaten inkl. Korrespondenz mit der Lohnverrechnerin
    Finanz- und Statistikberichte
    Ausfertigen von Bestätigungen und Assistenz von Künstler*innen bei Amtswegen
    Führen des Inventarverzeichnisses
    Reporting EU-Kooperationsprojekt
    Mitarbeit bei der Budgetplanung in Zusammenarbeit mit der administrativen Leitung
    Allgemeine Büroaufgaben
    Mitarbeit im Theaterbetrieb

    Sie bringen eine Ausbildung in Buchhaltung und idealerweise Arbeitserfahrung in einem Kulturbetrieb mit. Sie sind sicher in der Anwendung von Microsoft Office Programmen, insbesondere von Excel und haben bereits mit einem Buchhaltungsprogramm gearbeitet (Das Toihaus Theater arbeitet mit Fox Fibu von Blue Chip). Ihre Arbeitsweise ist strukturiert und teamorientiert und Sie sind bereit, während der Theatersaison ab und zu Abend- und Wochenendeinsätze zu leisten.

    Gefordert sind neben den fachlichen Qualifikationen auch Flexibilität und Freude daran, in einem Theaterbetrieb mitzuarbeiten.

    Wir bieten:
    Einen Dienstvertrag auf der Basis von 30 Wochenstunden, 1660,- Euro Bruttogehalt
    Verantwortungsvolle Aufgaben und die Möglichkeit, den Theaterbetrieb aktiv mitzugestalten
    Flexible Arbeitszeiten mit Kernarbeitszeit von 9 bis 14 Uhr
    Arbeitsort im Zentrum von Salzburg
    Familienfreundliches Arbeitsumfeld
    Einblick in die Abwicklung eines großen EU-Kooperationsprojektes mit internationalen Partner*innen
    Einblick in die künstlerische Theaterarbeit
    Mehr Infos zum Toihaus: www.toihaus.at

    Haben wir Sie angesprochen? Bewerbungen mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und Arbeitszeugnissen der letzten drei Arbeitsstellen bitte an bewerbung@toihaus.at

    Weiterlesen
  • Die Kunstmeile Krems: Assistenz (m/w)

    (unbefristet, Vollzeit)

    Bewerbungsfrist: 17.03.2019
    Gehalt: mind. EUR 1.800 brutto pro Monat auf Vollzeitbasis (40 h/Woche)

    Ihr Aufgabengebiet:

    Unterstützung der Geschäftsführung in allen organisatorischen und administrativen Belangen
    Selbstständiges und eigenverantwortliches Office Management (Terminkoordination, Korrespondenz per Brief, Telefon und E-Mail)
    Erstellung von Berichten und Besprechungsprotokollen, professionelles Ablagesystem, Adressmanagement
    Personaladministration für die Kunstmeile Krems Betriebs GmbH (Zeiterfassung, Urlaube, Krankenstände, Personalakt, Vorbereitung von Daten für die Lohnverrechnung, Vorbereitung von Dienstverträgen und Zusatzvereinbarungen)
    Organisation, Vor- und Nachbereitung der Generalversammlung und weitere Meetings
    Allgemeine Sekretariatstätigkeiten (zB Bearbeitung der Post)

    Ihre fachlichen und persönlichen Qualitäten:
    Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, idealerweise auf Maturaniveau (zB HAK)
    Sehr gute EDV Kenntnisse, insbesondere MS Office (Word, Excel, Power Point und Outlook)
    Hohes Verantwortungsbewusstsein und Organisationsgeschick
    Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und tadellose Umgangsformen
    Genauigkeit, Verlässlichkeit, Diskretion
    Ausgezeichnete Deutschkenntnisse
    Einschlägige Berufserfahrung sowie Englischkenntnisse in Wort und Schrift von Vorteil

    Bewerbungsunterlagen an Frau Petra Braun: karriere.noeku.at/stellenangebot

    Weiterlesen
  • Scharoun Theater Wolfsburg sucht: Intendantin/Intendant

    Beginn der Spielzeit 2020/21

    Bewerbungsfrist: 15.04.2019

    Das Scharoun Theater Wolfsburg gehört zu den größten Bespieltheatern Deutschlands. Pro Jahr werden 1-2 Eigenproduktionen realisiert.
    Wir suchen eine verantwortungsbewusste, kreative Persönlichkeit mit breiter Theater-/Leitungserfahrung, die unser Theater engagiert in die Zukunft führt und das bisherige erfolgreiche Profil weiterentwickelt.
    Sie sind in Personalunion als Intendantin/Intendant und Geschäftsführerin/Geschäftsführer für den künstlerischen und wirtschaftlichen Erfolg des Theaters verantwortlich. Die Fähigkeit, Publikum genauso wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu begeistern, erfolgreiches Arbeiten im Team sowie wirtschaftliches Denken setzen wir voraus.
    Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und ersten konzeptionellen Ansätzen richten Sie bitte bis zum 15.04.2019 an den Vorsitzenden des Aufsichtsrates:

    Dr.Thomas Steg, Generalbevollmächtigter Volkswagen AG, Leiter Außenbeziehungen Volkswagen Aktiengesellschaft Brieffach 111/1882, 38436 Wolfsburg

    Hinweis: Ausschreibung und Einstellung erfolgen unter gesetzl. Berücksichtigung von SGB IX und AGG. Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht übernommen werden.

    Link: theater.wolfsburg.de

    Weiterlesen
  • SchauspielerInnen/ TheaterpädagogInnen/ 3.u.4. Klassen VS, Österreichisches Zentrum für Kriminalprävention

    Bewerbungsende: 31. Mai 2019
    Die Entlohnung erfolgt auf Honorarbasis mit Werkvertrag.
    Pro Projekt (4 Klassen) 424 Euro + km-Geld.

    Interessierte jeweils für das gesamte Bundesland: OÖ, TIROL, WIEN für das interaktive theaterpädagogische Präventionsprogramm „Mein Körper gehört mir“ an Volksschulen (ab dem Schuljahr 2019/2020 und weitere).

    Beschäftigungsausmaß pro Projekt 1 Elternabend, 3 Vormittage an der Schule für
    3. u. 4. Klasse Volksschule, Start mit Unterrichtsbeginn, meistens 4 Unterrichtsstunden.
    Mind. für ein Schuljahr.
    Anzahl der Projekte pro Schuljahr hängt von der Buchungslage ab.
    Programme, bereits bespielte Schulen der vergangenen Jahre: www.aktiv4u.at

    Aufgaben:
    Aufführung der 3 Teile am Elternabend mit SpielpartnerIn (Frau u. Mann), Dauer ca. 2 Stunden;
    Aufführung der 3 Teile an 3 Vormittagen in der Schule, 1 Schulstunde pro Klasse, mit SpielpartnerIn. Begonnen wird in der 1. Unterrichtsstunde, also mit Unterrichtsbeginn.
    Das Spielerpaar, immer Frau und Mann, ist einen ganzen Vormittag bei den Kindern in der Volksschule, je nachdem wie viele Klassen zu bespielen sind.
    Das Besondere an "Mein Körper gehört mir" ist, dass wir verschiedene lebensnahe Probleme kurz in Form einer Szene darstellen und dann gemeinsam mit den Kindern Lösungen erarbeiten.
    Führerschein B sowie Bereitschaft zu Fahrten im jeweiligen Bundesland, u. Wohnsitz im jeweiligen Bundesland für das Sie sich bewerben.
    Gitarre von Vorteil, da auch ein Lied gesungen wird.

    Bewerbungen mit Lebenslauf und Foto an
    Fr. Barbara Jauk: oezfk.programme@gmx.at

    Wenn Sie unserem Bewerbungsprofil entsprechen, nehmen wir gerne Kontakt mit Ihnen für ein Bewerbungsgespräch auf!
    Sollte das Bewerbungsgespräch positiv verlaufen, werden Sie zu unserer Ausbildung im Juli 2019 (Dauer ca. 1 Woche) in Graz eingeladen. Die Ausbildungskosten trägt unser Verein, alle anderen Kosten wie Unterkunft, Verpflegung etc. sind selbst zu organisieren und zu tragen.

    Weiterlesen
  • SchauspielerInnen/ TheaterpädagogInnen/ 1. u. 2. Klassen VS, Österreichisches Zentrum für Kriminalprävention

    Bewerbungsende: 31. Mai 2019
    Die Entlohnung erfolgt auf Honorarbasis mit Werkvertrag.
    1 od. 2 Schulstunden: 80 Euro + km-Geld

    Jeweils für das gesamte Bundesland: OÖ, TIROL für das interaktive theaterpädagogische Präventionsprogramm „Die große Nein-Tonne“ an Volksschulen (ab dem Schuljahr 2019/2020 und weitere).
    Beschäftigungsausmaß pro Projekt ein Vormittag an der Schule/Kindergarten für Kinder im letzten Kindergartenjahr und in der 1. u. 2. Klasse Volksschule.
    Dauer 1 od. 2 Unterrichtsstunden bei max. 60 Kindern (Klassenübergreifend).
    Mind. für ein Schuljahr.
    Anzahl der Projekte pro Schuljahr hängt von der Buchungslage ab.

    Aufgaben:
    Aufführung des Programms mit SpielpartnerIn (Frau u. Mann).
    Begonnen wird in der 1. od. 2. Unterrichtsstunde.
    Mit viel Fantasie, einer kindlichen Sprache und einem Mitsing-Lied (Gitarre von Vorteil) nehmen wir (Spielerpaar) Kindern die Angst vor dem Nein-Sagen und geben ihnen eine große Portion Selbstvertrauen mit.
    Indem wir von alltäglichen Situationen erzählen und sie in Bildern darstellen, fällt es unserem Publikum leicht, eigene Gefühle wieder zu erkennen. Die „Kinder“ des Stücks werden zu Vorbildern und machen Mut, der eigenen Wahrnehmung zu vertrauen.
    Nach dem Spiel sehen wir uns gemeinsam mit den Zuschauern die Bilder des Stücks und weiterer Alltagssituationen an und reden über unsere Nein-Gefühle.
    Führerschein B sowie Bereitschaft zu Fahrten im jeweiligen Bundesland, u. Wohnsitz im jeweiligen Bundesland für das Sie sich bewerben.
    Gitarre von Vorteil, da auch ein Lied gesungen wird.

    Bewerbungen mit Lebenslauf und Foto an
    Fr. Barbara Jauk: oezfk.programme@gmx.at

    Wenn Sie unserem Bewerbungsprofil entsprechen, nehmen wir gerne Kontakt mit Ihnen für ein Bewerbungsgespräch auf!
    Sollte das Bewerbungsgespräch positiv verlaufen, werden Sie zu unserer Ausbildung im Juli 2019 (Dauer ca. 1 Woche) in Graz eingeladen. Die Ausbildungskosten trägt unser Verein, alle anderen Kosten wie Unterkunft, Verpflegung etc. sind selbst zu organisieren und zu tragen.

    Weiterlesen
  • KindertanzlehrerIn

    Bewerbungsfrist: Ende Juli
    Entlohnung: Auf Werkvertragbasis €25/Eh bzw. €3/Ki/EH

    Wir suchen erfahrene KursleiterInnen für unsere Kindertanzkurse (Kinderballett, Jazz, Modern, kreativer Kindertanz, HipHop) ab Sept 2019.
    Wenn du eine Tanzausbildung hast, gerne mit Kindern arbeitest, verlässlich und selbständig bist, freuen wir uns auf deine Bewerbung!
    Bitte mit Foto an: martinaholub@kreadance.com // Tel.: 0664-441 99 99

    Weiterlesen
  • MitarbeiterIn im Bereich Presse/Öffentlichkeitsarbeit/Marketing

    Das Lehár Festival zählt zu den renommiertesten Festspielen Österreichs in dessen Mittelpunkt die Operette steht. Sie wollen Theater hautnah erleben uns Teil der Festival-Familie werden?
    www.leharfestival.at

    Vom: 13. Juli – 1. September

    TÄTIGKEIT

    * Presseaussendungen, Pressekonferenzen und im Zusammenhang stehende Events vorbereiten

    * Adäquates Texten für: Pressemitteilungen, Advertorials, Nachberichte der Premieren
    * Medienrecherche (Verteiler verwalten)
    * PR Kampagnen, Medienkooperationen, Verlosungen
    * Mitarbeit an der Konzeption der Kommunikationsstrategie des Festivals
    * Verteilung von Drucksorten, Aushänge, Plakate, etc.
    * Betreuung und Weiterentwicklung der Social Media Kanäle (Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter):

    * Erstellen von Foto- und Videocontent, Textierung, Posting,
    * Planung, Umsetzung und Steuerung der Social Media-Werbekampagnen
    * Beobachtung neuer Social Media Trends & etwaige Einführung neuer Tools
    * Erstellen des Pressespiegels

    FACHLICHE ANFORDERUNGEN

    *Affinität zum Musiktheater
    * Erfahrung im Bereich PR oder Journalismus
    *oder angelernt in diesem Arbeitsbereich verbunden mit mehrjähriger Erfahrung in diesem Arbeitsfeld
    * gute Textierungsgabe
    * gute EDV Kenntnisse (MS-Office)
    * erfahren im Umgang mit Medien

    ARBEITSZEIT

    * ab Mai 2019 bis einschl. September 2019
    * 20 Stunden/Woche

    WAS WIR IHNEN BIETEN

    *eine spannende, herausfordernde Tätigkeit im Theaterbereich
    * gutes Arbeitsklima in einem ambitionierten Team
    * intensive Einblicke in die Arbeit auf und hinter der Bühne eines preisgekrönten Festivals
    * Gehalt: € 4.000,-- für die Gesamtperiode
    * Flexible Einteilung von Arbeitszeit und Arbeitsort

    Das klingt genau nach dem richtigen Job für Sie? Dann bewerben Sie sich noch heute!

    Eine aussagekräftige Bewerbung (mit Lebenslauf und Foto, Motivationsschreiben und ggf. Zeugnissen) senden Sie an presse@leharfestival.at
    Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen

    Weiterlesen
  • Landestheater Niederösterreich: Disposition und künstlerisches Betriebsbüro

    Bewerbungsfrist: 05.06.2019
    Ab August 2019
    (Teilzeit, 30 Wochenstunden)
    Stellenangebot // Formular

    Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten ist als renommiertes Sprechtheater mit eigenem Ensemble und hochkarätigen Gästen sehr gut etabliert. In den beiden Spielstätten werden neben Eigen- und Koproduktionen auch internationale Gastspiele, Lesungen, Kinder- und Jugendtheater, das Literaturfestival Blätterwirbel und diverse Zusatzveranstaltungen geboten. Neben einem umfangreichen Vermittlungsprogramm versteht sich das Landestheater Niederösterreich auch in Zusammenhang mit dem Peter-Turrini-DramatikerInnen-Stipendium als Vermittler und Plattform zeitgenössischen Literaturschaffens.
    Als zentraler Kulturbetrieb der Landeshauptstadt und als Teil der NÖKU-Gruppe unterstützt das Landestheater Niederösterreich engagiert den Prozess der Bewerbung St. Pöltens als Europäische Kulturhauptstadt 2024.

    IHR AUFGABENGEBIET

    Sie erstellen die Jahresdisposition im Rahmen der Spielplanerstellung in enger Zusammenarbeit mit der künstlerischen Leitung und der Geschäftsführung. Sie kontaktieren die Leading Teams und Künstler*innen bzw. Agenturen sowie gastspielende Bühnen und Koproduktionspartner und bereiten die Vertragsverhandlungen vor. Zudem übernehmen Sie gemeinsam mit einer Abteilungskollegin wesentliche Kommunikationsaufgaben im Haus und gewährleisten den reibungslosen Ablauf des künstlerischen produzierenden Bereichs. Dabei berücksichtigen Sie künstlerische und organisatorische Aspekte gleichermaßen. Sie verantworten gemeinsam mit der Abteilung die operative Durchführung der disponierten Veranstaltungen und übernehmen Abenddienste bei Vorstellungen. Darüber hinaus betreuen Sie das Ensemble, die Leading Teams und die Gastschauspieler*innen, empfangen gastspielende Häuser und koordinieren und betreuen die eigene Gastspieltätigkeit. Ebenso liegt die Organisation von Sonderveranstaltungen und site specific Projekten in Ihrem Aufgabenbereich.

    SIE BIETEN UNS

    *eine einschlägige Ausbildung sowie mehrjährige Berufserfahrung im Sprechtheater, vorzugsweise in der Disposition und/oder dem künstlerischen Betriebsbüro
    *überdurchschnittliches Engagement und Organisationstalent, Zuverlässigkeit, hohe Belastbarkeit und Stressresistenz, Genauigkeit und Diskretion
    *erstklassige Deutsch- und Englischkenntnisse
    *sehr gute Softwarekenntnisse und Erfahrung mit einem Dispositionsprogramm (optimalerweise KOKOS)
    *ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und große Freude an der Arbeit mit Künstler*innen
    *Erfahrung mit nationalen und internationalen Koproduktionen
    *Bereitschaft, am Abend und am Samstag zu arbeiten

    WIR BIETEN IHNEN
    *Eine Gehaltsvereinbarung, die in Abhängigkeit von Qualifikation und Erfahrung getroffen wird. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir zur Angabe eines Mindestgehalts verpflichtet, das für diese Position bei einem Gehalt von € 1.725,- brutto für 30 Wochenstunden liegt, das entspricht einem Monatsgehalt von € 2.300,- brutto für 40 Wochenstunden.
    *Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem renommierten Theaterbetrieb mit einem engagierten Team und einem guten Betriebsklima sowie attraktive Unternehmensbenefits: Freie bzw. vergünstigte Tickets für die Veranstaltungen und Ausstellungen der Betriebe unserer Unternehmensgruppe mit der „NÖKUCard“, Essensgutscheine für umliegende Gastronomie sowie einen Fahrtkostenzuschuss für Ihre öffentliche Anreise zum Dienstort St. Pölten, Möglichkeit des mobilen Arbeitens.
    *Individuelle und bedarfsorientierte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Gehaltsvorstellung z.H. GF Mag. Olivia Khalil. Nutzen Sie dazu bitte ausschließlich die Möglichkeit der Online-Bewerbung direkt über unser Jobportal unter www.noeku.at/jobs

    Wir bitten um Verständnis, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass der Bewerbung entstehen, nicht übernommen werden können.

    Weiterlesen
  • Sterischer Herbst: Assistent*in der Geschäftsleitung und Koordinator*in für Projektförderungen

    Graz
    Bruttolohn: ab 2.000€
    Bewerbungsfrist: 31.05.2019
    Stundenausmaß: 40 Stunden
    Beginn des Arbeitsverhältnisses: 2.5.2019

    Der steirische herbst – Europas ältestes interdisziplinäres Festival für zeitgenössische Kunst – ist eine Plattform für Kunst quer durch alle Disziplinen und Medien. In seiner aktuellen Ausrichtung präsentiert sich das Festival als erweiterte Gesamtausstellung, die durch Graz und in die Steiermark führt und dabei internationale Strahlkraft und lokalen Tiefgang gleichermaßen vereint.

    Zu Ihren Aufgaben zählen:

    *Umfassende Unterstützung der Intendanz und stellvertretenden Intendanz (Terminkoordination, Kreditkartenabrechnungen, Reisemanagement und Reiseabrechnung)
    *Verwaltung und Pflege der Datenbank (Filemaker)
    *Betreuung allgemeiner artist applications (Initiativbewerbungen)
    *Projektförderungen (Recherche, Koordination, Einreichung und Abrechnung der Anträge)

    Wir erwarten von Ihnen:

    *Offene, kommunikative Persönlichkeit mit Organisationstalent
    *Sehr gute office Kenntnisse
    *Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung von Vorteil
    *Selbständige, strukturierte Arbeitsweise
    *Stressresistenz und Interesse an einem vielfältigen Arbeitsgebiet
    *Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

    Wir bieten:

    *Junges, offenes Team
    *Arbeitsplatz in zentraler Lage in Graz
    *Interessante, vielfältige Tätigkeit im künstlerischen Umfeld
    *Diverse benefits

    Beschäftigungsausmaß: Vollzeit (40h/Woche)
    Information gemäß § 9 Abs. 2 Gleichbehandlungsgesetz: Diese Position ist mit einem Bruttomonatslohn von € 2.000,- je nach Qualifikation und Berufserfahrung dotiert.
    Haben wir Ihr Interesse geweckt?  Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Lebenslauf und Zeugnisse) per

    E-Mail an Rita Puffer: puffer@steirischerherbst.at

    Weiterlesen
  • Schauspieler und Musiker in einer Person gesucht

    für eine neue, freie Theaterproduktion 2019 in Wien.
    Voraussetzungen: Vollprofi in Schauspiel UND Live-Musik (Gitarre oder Keyboards), Alter: 20 bis 30 Jahre

    Leseproben: Ende Juni 2019
    Probenbeginn: Ende August 2019
    UA: 19.9.2019, danach 14 Vorstellungen in Wien bis Mitte Oktober
    Fixe Gage: 3.000 Euro
    Melden bitte bei: wiendrama@chello.at

    Weiterlesen
  • TURBOtheater Villach sucht

    freche/n Theaterpädagogin/Theaterpädagoge oder TheatermacherIn/PerformerIn (ca. 50%)
    ab September 2019
    Gehalt: 1.000 € pro Monat auf Werkvertragbasis

    Das TURBOtheater Villach ist ein künstlerisch radikal-naives Theaterkollektiv mit einem untergeordneten Hang zur Rationalität, das in dem ganzen Chaos, in dem es steckt, jährlich fünf Produktionen mit/von/für Kinder, Jugendliche und/oder Erwachsene macht, überwiegend entwickelt. Außerdem noch jede Menge Schulprojekte, Auftragsarbeiten, spontane Performances und eine Radiosendung.
    Wir suchen zur Erhöhung der Schlagkraft und zur Bewusstseinserweiterung nach einer Person, die beim Entwickeln mitarbeitet und Projektverantwortung übernehmen kann, aber ganz klar einen frechen Zugang zu Theater für bzw. mit Kinder/n und Jugendliche/n hat - nix mit pädagogisch wertvoll, sondern rein in das Gemüse, auch wenn das Stück sich nicht verkaufen lässt. Und eine Neigung zum Selber-Spielen/Performen wäre auch wünschenswert. Zusätzlich wären Stücknachbereitungen gefordert, und alles was so anfällt. Bei alle dem ist dein künstlerischer Zugang gefragt, wir sind offen für Vieles.
    Wer also Lust auf die Provinz hat (Voraussetzung ist Leben in Villach bzw. Kärnten) wo viel Entwicklungsarbeit wartet, bitte gleich mal melden unter zentrale@turbotheater.at

    Weiterlesen
  • Schauspielhaus Graz: Assistent*in Öffentlichkeitsarbeit

    Bewerbungsfrist: 27.05.2019
    Dienstbeginn: 2. September 2019
    Bruttolohn ab: € 1.533
    Stundenausmaß: 32 Stunden
    Homepage: www.schauspielhaus-graz.com

    Das Schauspielhaus Graz sucht ab der Spielzeit 2019.2020: Assistent*in Öffentlichkeitsarbeit (32 Wochenstunden)
    Das Schauspielhaus Graz produziert pro Spielzeit ca. 20 Neuproduktionen in drei Spielstätten und veranstaltet insgesamt ca. 400 Vorstellungen, die auch eigene und fremde Gastspiele, Sonderveranstaltungen und Festivals beinhalten.
    Für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit suchen wir ab 2. September 2019 eine*n Assistent*in. Sie sind ein Organisationstalent, verlieren auch in Stresssituationen nicht die Übersicht und verfügen über eine hohe Kommunikationsfähigkeit. Sie arbeiten sich schnell in neue Aufgabengebiete ein und arbeiten gerne im Team. Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

    Aufgaben

    *Unterstützung der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit in der Konzeption und vor allem Durchführung sämtlicher Presse-, PR- und Marketingmaßnahmen
    *Koordination und Abwicklung unterschiedlichster Druckprodukte, analoger Werbemittel sowie digitaler Werbemaßnahmen in Abstimmung mit der Leitung
    *Betreuung der Webseite und Social-Media-Kanäle des Schauspielhauses in Abstimmung mit der Leitung
    *Verfassen und Lektorat von Werbetexten, Newslettern, Presseaussendungen und Aussendungen aller Art
    *Betreuung von Kooperationspartner*innen und Medien
    *Organisatorische, administrative Tätigkeiten sowie Teilnahme an Sitzungen
    Anforderungsprofil
    *Hohe Affinität und Begeisterungsfähigkeit für Schauspiel und Verständnis für die dem Theater eigenen Betriebsabläufe
    *Erfahrung im Bereich PR und Marketing sowie ausgezeichnetes Textgefühl
    *Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, CRM, CMS, insbesondere WordPress)
    *Affinität zu neuen Medien
    *Flexibilität, Selbstständigkeit und Teamfähigkeit sowie Verlässlichkeit, Loyalität und Diskretion
    *Flexibilität in den Arbeitszeiten, Bereitschaft zu Abenddiensten
    Gehalt lt. Kollektivvertrag auf der Basis von 32 Wochenstunden beträgt € 1.533,76 (brutto/Monat).
    Die Bewerbungsfrist endet am 27. Mai 2019. Ihre vollständigen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail an intendanz@schauspielhaus-graz.com.
    Dienstbeginn ist der 2. September 2019, eine Einarbeitung bis 6. Juli 2019 ist wünschenswert.

    Weiterlesen
  • Netzzeit sucht Bühnenbild- und KostümassistentIn

    Bewerbungsfrist: 27. Mai 2019
    Zeitraum: Ende August bis 2. November
    Bezahlung mittels freier Dienstvertrag: 2.000€ pauschal

    Wir suchen für unsere Produktion 701 britische Teelöffel- Viva la muerte! eine Ausstattungsassistenz.
    Zeitraum: Ende August (nach Absprache) (24. Oktober 2019/Premiere) bis 2. November (letzte Vorstellung).
    5 Vorstellungen gesamt im OFF Theater Wien 1070.
    Voraussetzungen: Erfahrung in Recherche, Einkauf, Organisation, leichte Näharbeiten, Führerschein von Vorteil, selbstständiges Arbeiten.
    Bewerbungen mit aussagekräftigem Lebenslauf und Motivationsschreiben bis 27. Mai 2019 per Mail an Mag.a Nora Scheidl  (netzzeit@netzzeit.at)
    Weitere Informationen zu netzzeit: www.netzzeit.at

    Weiterlesen
  • TAG: Büro-Assistenz (Buchhaltung und Marketing)

    Arbeitsbeginn: 26. August 2019
    Umfang: 30 Wochenstunden
    Bruttogehalt: 1.450 Euro pro Monat
    Bewerbungsfrist: 2. Juni 2019

    Aufgabenbereich Assistenz Buchhaltung:
    *Vorbereitung der Buchhaltung
    *Durchführung des Zahlungsverkehrs und Controlling
    *Kontakte zu Behörden, LieferantInnen, PartnerInnen und KundInnen Projekt-, Personal- und Vorstellungsabrechnungen
    *Ablage und diverse Bürotätigkeiten

    Aufgabenbereich Assistenz Marketing:
    *Umsetzung der Marketingstrategie des TAG in Abstimmung mit der Marketingleiterin
    *Erweiterung und Betreuung der Kooperationen und Partnerschaften Direkte Zielgruppen-Ansprache und KundInnenbindung
    *Betreuung der Kommunikationsmedien Direktionsdienste bei Veranstaltungen

    Anforderungen:
    *Administrative Berufserfahrung im NPO-Bereich Sehr gute MS Office-Kenntnisse
    *Adobe CS- und CMS-Kenntnisse von Vorteil Detailgenauigkeit und Zuverlässigkeit
    *Teamfähigkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein
    *Selbständiger, vorausschauender und lösungsorientierter Arbeitsstil Schnelle Auffassungsgabe und Stressresistenz
    *Interesse am Kulturbetrieb

    Bei Interesse senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung, inkl. eines Motivationsschreibens, bis 2. Juni 2019 per E-Mail an: Ferdinand Urbach, mail@dasTAG.at – Betreff: Büro-Assistenz.

    Weiterlesen
  • (DE) Transnationale Lots*innen in die freie Szene Berlin gesucht

    Bewerbungsfrist: 7. Juni 2019 um 12:00

    Das Performing Arts Programm des LAFT Berlin sucht im Rahmen des Projekts "Lots*innen in die freie Szene Berlin" zusammen mit den Beratungsstrukturen WiSU-Einzelberatungsprogramm Literatur der Lettrétage, Music Pool Berlin und der Künstler*innenberatung im Kulturwerk des bbk berlin GmbH bis zu sechs erfahrene transnationale Kunst-, Medien- und Kulturschaffende, die geflüchtete und andere transnationale Künstler*innen, Literat*innen, Musiker*innen, Darstellende Künstler*innen und Kulturschaffende dabei unterstützen, im hiesigen Kulturbetrieb Fuß zu fassen, und die die hier vorhandenen Unterstützungsstrukturen interkulturell sensibilisieren.
    Ziel des Projekts ist die bessere Erschließung der bestehenden Informations-, Beratungs- und Qualifizierungsangebote sowie die effektive Vernetzung mit der freien Szene und in die regionalen Kunst-Communities in Berlin durch ein mehrsprachiges Beratungsangebot, spezifischen Informationsveranstaltungen und der Erstellung und Verbreitung einer multilingualen Printbroschüre zu bestehenden Berliner Angeboten. Das Angebot soll all denen helfen, die sich für eine Tätigkeit in der freien Szene Berlins interessieren und Informationen zu Szene, Netzwerk, Freiberuflichkeit in der jeweiligen Kunstsparte benötigen.

    Die Lots*innen in die Freie Szene übernehmen:

    *Das redaktionelle Zusammenstellen und Übersetzen von generellen Informationen zu den existierenden Beratungsstrukturen und Anlaufstellen in die eigene Sprache sowie die Anreicherung dieser Informationen im Zeitraum Juli bis August 2019
    *Die Konzeption und Durchführung einer sprachspezifischen Informationsveranstaltung in Absprache mit der Projektkoordinatorin.
    *Die Beantwortung von Anfragen (telefonisch oder per Email) nach Absprache sowie bis zu drei persönliche Vorort Beratungen monatlich für geflüchtete und nichtdeutsche Personen im Zeitraum Juli bis November 2019. Diese Beratungen sollen keine fachspezifische Beratung ersetzen, sondern vor allem über die vorhandenen Beratungsstrukturen informieren und fachliche Inhalte übersetzen.

    Die Vergütung erfolgt auf Honorarbasis, bestehend aus einer Grundvergütung jeweils für die Informationssammlung und die Konzeption der sprachspezifischen Infoveranstaltung sowie weiteren Honoraren für die Beratungen bis zu einem Gesamtbetrag von max. 3200 Euro brutto. Die gemeinsame Bewerbung von Personen mit Kenntnissen derselben Sprache ist ebenfalls möglich.

    Wir freuen uns über Bewerber*innen mit folgenden Qualifikationen:

    *In Berlin lebende und arbeitende Kunst-, Medien- und Kulturschaffende mit mehrjähriger Berufserfahrung und möglichst einem transnationalen Hintergrund.
    *Sehr gute Kenntnisse in Wort und Schrift einer bislang in Beratungsstrukturen unterrepräsentierten Sprache, wie z. B. Arabisch, Türkisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch, Polnisch, Russisch, weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil.
    *Sicheres Deutsch und Vorwissen in der Berliner Kulturlandschaft.
    *Interesse an der persönlichen Beratung von in Berlin neu angekommenen oder bislang nicht angesprochenen transnationalen Kunst-und Kulturschaffenden.
    *Gute regionale oder überregionale Vernetzung.

    Wir bitten um Bewerbungen mit einem Lebenslauf unter Angaben der bisherigen Erfahrungen und Expertise sowie ggf. weiteren Unterlagen bis zum 7. Juni 2019 um 12:00 Uhr an linde.nadiani@pap-berlin.de. Bitte fügen Sie der Bewerbung ein Schreiben bei, aus dem hervorgeht, warum Sie sich für das Lots*innen-Projekt interessieren und wie Sie Ihre Anbindung an die freie Szene und/oder regionalen Kunst-Communities in Berlin dafür einbringen würden (max. 2 DIN A4 Seiten).
    Eventuelle Auswahlgespräche finden voraussichtlich im Zeitraum 17. bis 20. Juni 2019 statt. Beginn der Tätigkeit ist Anfang Juli 2019.
    Wir streben an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt auch in unserem Team widerspiegelt und begrüßen deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Vertreter*innen marginalisierter Perspektiven.
    Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.

    Kontakt für Rückfragen:
    Linde Nadiani
    Performing Arts Programm Berlin | Projektkoordinatorin Lots*innen in die freie Szene Berlin
    linde.nadiani@pap-berlin.de
    c/o Lettrétage e. V.: 030-695 648 33

    Weiterlesen
  • Ich bin O.K: Mitarbeiter/in Organisation und Öffentlichkeitsarbeit

    Ab sofort
    30 Wochenstunden
    Bewerbungsfrist: bis 26.Mai 2019
    Entlohnung 1.500 € brutto

    Der Kultur- und Bildungsverein „Ich bin O.K.“ macht es sich seit 40 Jahren zur Aufgabe, die gesellschaftliche Inklusion von Menschen mit und ohne Behinderung durch Tanz und Theater voranzutreiben. Das „Ich bin O.K.“ Tanzstudio bietet derzeit 16 verschiedene Kurse in diversen Tanzstilen an. Darüber hinaus haben wir 2010 die „Ich bin O.K.“ Dance Company gegründet, um TänzerInnen mit einem fortgeschrittenen Können noch intensiver zu fördern. Mit unserem Tanzstudio und der Dance Company veranstalten wir jährlich eine große Tanztheater-Produktion und zusätzlich ca. 40 kleinere Auftritte und Gastspiele im In- und Ausland im Jahr. Neben diesen Tätigkeiten werden zahlreiche Tanzworkshops und im Sommer auch Tanz-Camps angeboten. Nähere Informationen auf www.ichbinok.at

    Aufgaben

    *administrative Tätigkeiten für den Verein
    *Verfassen von Texten für jegliche Kommunikationskanäle/Fundraising/Förderungen
    *Betreuung der Homepage und Social Media Kanäle inkl. Produktion multimedialer Inhalte für alle internen und externen Kommunikationskanäle
    *Mitorganisation, Planung und Durchführung sowie Teilnahme an Veranstaltungen (inkl. teilweise Wochenend- und Abendterminen)
    *Klassische Pressearbeit, wie z.B. Verfassen und Aufbereiten von Pressetexten, Presseaussendungen, Pressematerialien als auch die Betreuung von Journalisten und Pflege unserer Medienkontakte

    Wir erwarten

    *Erfahrung im Verfassen von Texten bzw. Pressearbeit
    *Erfahrung mit Fundraising und Förderungen erwünscht
    *Erfahrung mit Social Media
    *Interesse an inklusivem Tanztheater
    *Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie eine selbständige Arbeitsweise
    *Zuverlässigkeit und Motivation

    Unser Angebot

    *Mitarbeit in einem inklusiven Kulturverein für und mit Menschen mit Behinderung
    *Spannende Themen in den Bereichen Tanz, Theater und Inklusio
    *Arbeit in einem engagierten, familiären Team
    *Entlohnung 1.500,- brutto monatlich für 30 Wochenstunden
    *Dienstort: 1. Bezirk, Wien

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Motivationsschreiben) bis 26.
    Mai 2019 an den Kultur- und Bildungsverein "Ich bin O.K.", zu Handen dem kaufmännischen
    Leiter, Mag. Helmut Syrch an die emailadresse h.syrch@ichbinok.at / Tel: 01/512 43 06

    Weiterlesen
  • Ballett & Tanzstudio sucht LEHRER/IN FÜR HIP HOP

    Wo: Ober Grafendorf, St.Pölten

    Anforderungsprofil:

    * Unterrichtserfahrung
    *mag die Arbeit mit Kindern & Jugendlichen
    *Zuverlässig
    *Erfahren im Umgang mit Erstellen von Auftrittschoreografien am Ende des Semesters
    *Ausreichend Kenntnisse und Aus-/Fortbildungen in Urban Styles

    Was wir bieten:

    *Jahresvertrag von September 2019 - Juni 2020, wenn es passt gerne länger :)
    *Unterrichtszeit: MONTAGS oder MITTWOCHS - kann man noch darüber sprechen 16:30 - 20:45 Uhr
    *3 Einheiten a 75 min.
    *Anstellung + Bezahlung laut Musikschulgesetz
    *Anfahrtsgeld - Unser Studio ist so gelegen dass es auch öffentlich gut erreichbar ist, falls man kein Auto besitzt
    *Bezahlte Ferien und Feiertage

    Für mehr Informationen zu unserem Studio einfach einen Blick auf unsere Homepage werfen:
    www.tanzstudio-obergrafendorf.at

    Bei Interesse bitte ein Email mit Foto, CV und falls vorhanden, gerne Videos senden an:

    >tanzstudio@ober-grafendorf.at

    Weiterlesen
Mai 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

    06.05.

    • 06.05. Infoveranstaltung: Do it yourself – Wie geht Büro?
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

    13.05.

    • Infoveranstaltung: Gemeinnützigkeit bei Vereinen
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17

    17.05.

    • Have a Nice Cup of Tea and a Sit Down Nº XVII
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24

    24.05.

    • 24.05. Infoveranstaltung: Änderungen bei Förderanträgen Wien (MA7)
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31